Kategorien
Allgemein

Nachtrag Glückstagebuch 26.01.2019

Gerade am Abend empfinde ich es eigentlich als ein schönes Ritual, sich bewusst zu machen, was am Tag schön war und bzw. gut gelaufen ist, usw.

1. die sanfte Wintersonne hat gut getan. Ja, ich habe mir vorgestellt, dass ich die Sonnenstrahlen über das Einatmen in mich aufnehme, und das das Sonnenlicht sich in meinem Herzen verankert, mit der inneren Sonne verschmilzt, und in allen Zellen gespeichert wird. Eine Meditation, so ganz nebenbei, während dem Gehen.
2. Die Bewegung an der frischen Luft tat gut.
3. Ich bin dankbar, dass wir beim Einkaufen alles, was wir gebraucht haben, auch bekommen haben.
Ja, unter dem Motto alle guten Dinge sind 3 beende ich nun diesen Glückstagebuch-Eintrag. 🙂

Von Jacqueline

Ich bin Jahrgang 1982, in Wien geboren und aufgewachsen. Seit Mai 2003 lebe ich in Klagenfurt am Wörthersee.
Ich bin verheiratet und wir haben 3 Katzen, die Lucky, die Franzi und den Merlin.
Mein größtes Hobby ist das Schreiben, Geschichten, Gedichte, Tagebuch. Was meine Gedichte/Geschichten betrifft, ist es mein Bestreben, diese Welt mit meinen Texten ein Stückchen heller zu machen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s