Kategorien
Allgemein

Fridays for future – meine Gedanken dazu

Einerseits find ich es gut, dass sich die Jugendlichen für das Klima einsetzen, aber andererseits glaube ich auch, mit einfach nur auf die Straßen gehen und demonstrieren, ist es noch nicht getan. Die Jugentlichen müssten erstmal lernen, in der Praxis, den Planeten in ihrer Umgebung sauber zu halten. Ich bin der Meinung, Schulen sollten die Kinder/Jugendlichen unterstützen, indem sie Klimaschutz-Exkursionen anbieten, mit Jugendlichen in die Natur gehen oder auf die Straßen, um dort Müll aufzusammeln.

Soweit ein kleiner Gedanken-Eintrag dazu.

Von Jacqueline

Ich bin Jahrgang 1982, in Wien geboren und aufgewachsen. Seit Mai 2003 lebe ich in Klagenfurt am Wörthersee.
Ich bin verheiratet und wir haben 3 Katzen, die Lucky, die Franzi und den Merlin.
Mein größtes Hobby ist das Schreiben, Geschichten, Gedichte, Tagebuch. Was meine Gedichte/Geschichten betrifft, ist es mein Bestreben, diese Welt mit meinen Texten ein Stückchen heller zu machen.

Eine Antwort auf „Fridays for future – meine Gedanken dazu“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s