Kategorien
Lebensgeschichte

Die 3 magischen Wunder der Liebe Teil 2 – der Verkuppelungsversuch

Wie angekündigt folgt heute Teil 2 unserer Love Story.

Es war etwa Mitte Mai 2003. Unser Vorgesetzter hatte Geburtstag und lud damals die ganze Abteilung zum Essen auswärts in ein Gasthaus ein. Philipp und ich wir saßen damals nebeneinander und wir verstanden uns gut. Die Liebe zum Anderen blieb allerdings erstmal noch geheim. Niemand von uns beiden traute sich etwas zu sagen, aus Angst vor Zurückweisung.

Trotzdem hatte eine Kollegin den richtigen Riecher sozusagen, dass aus mir und Philipp ja mal mehr werden könnte. Das Gasthaus war außerhalb von Klagenfurt und sie erklärte sich bereit, uns nach Hause zu bringen. Ich wohnte zu dieser Zeit noch im Wohnheim des Blindenverbandes, hatte dort eine kleine Wohneinheit. Ich ging zuerst auch fest davon aus, dass sie mich dorthin bringen würde, die Adresse hatte sie schon, und dann eben den Philipp noch nach Hause. Er hatte damals schon die Wohnung, in der wir jetzt nach wie vor leben.

Aber nein, es kam alles anders. Sie lieferte mich und Philipp bei ihm zu Hause ab, mit den Worten: „Ihr könnt Euch ja noch einen schönen, gemeinsamen Abend machen. Ich finde, ihr passt sehr gut zusammen.“

Mir war die Situation eher unangenehm, als das ich mich darüber gefreut hätte. Wir waren beide so perplex, sodass wir keinen Widerspruch einlegen konnten. Im Grunde liebten wir uns ja gegenseitig, aber es war halt noch nicht offiziell.

Da war ich nun, ich, eh noch ganz frisch in der Abteilung, und da lande ich plötzlich, im Grunde bei einem völlig fremden Menschen zu Hause. Ich war komplett mit der Situation überfordert, weil es so ungeplant war. Auch Philipp war iritiert. Zu diesem Zeitpunkt dachte ich mir: „Hoffentlich ist es ihm überhaupt recht, dass ich jetzt bei ihm bin. Ich bin ja schließlich seine Arbeitskollegin.“ Philipp war, wie es schien auch etwas überfordert. Die neue Arbeitskollegin plötzlich bei ihm zu Hause. …

Okay, wir beschlossen, das Beste daraus zu machen. Um die Stimmung etwas aufzulockern gingen wir auf ein Getränk ins Nahegelegene Café. Er war ein Gentleman und lud mich darauf ein.

An diesem Abend passierte ansonsten nichts von Wegen Liebe und Romantik. Wir waren beide etwas angespannt. Er schlief in dieser Nacht auf dem Sofa und ließ mir sein Bett. Am nächsten Morgen sind wir gemeinsam in die Arbeit gefahren.

Natürlich fragte dann sogleich die Kollegin nach, ob wir gestern einen schönen Abend gemeinsam hatten. Ich glaube, wir erwiderten so etwas wie: „Ja, war ganz nett.“

Tja, das war Teil 2 unserer wahren Liebesgeschichte.

Im nächsten Teil kommt das Liebesgeständnis, und welches magische Wunder uns in diesem Zusammenhang geschickt wurde. Die Serie geht mit Teil 3 am 23. Mai weiter, bevor dann am 29. Mai der Vierte und letzte Teil erscheint.

Also, Fortsetzung folgt…

Von Jacqueline

Ich bin Jahrgang 1982, in Wien geboren und aufgewachsen. Seit Mai 2003 lebe ich in Klagenfurt am Wörthersee.
Ich bin verheiratet und wir haben, mittlerweile nur noch eine Katze, die Lucky.
Mein größtes Hobby ist das Schreiben, Geschichten, Gedichte, Tagebuch. Was meine Gedichte/Geschichten betrifft, ist es mein Bestreben, diese Welt mit meinen Texten ein Stückchen heller zu machen.

3 Antworten auf „Die 3 magischen Wunder der Liebe Teil 2 – der Verkuppelungsversuch“

[…] Da fällt es mir wieder ein. Besonders eine Kollegin hat es damals bemerkt, hatte den richtigen Riecher sozusagen, dass Philipp und ich wohl gut zusammen passen würden, und sie wollte uns verkuppeln, nach einer geburtstagsfeier. Ich habe darüber in unserer Love Story im Blog geschrieben. Der Eintrag dazu ist hier: „Die 3 magischen Wunder der Liebe Teil 2, der Verkuppelungsversuch“. […]

Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s