Kategorien
Allgemein

Rosenfreude

Diese Rosen habe ich heute anlässlich unseres Hochzeitstages vom Philipp geschenkt bekommen.

Habe mich soooo gefreut!!!
Auch, wenn es mir körperlich noch eher bescheiden geht, lasse ich mir den heutigen Tag nicht verderben. Sogar am Regenwetter da Draußen sehe ich was Positives: Der Himmel weint vor Freude. 🙂
Teil 4 der Mini-Eintragsserie Love Story hole ich nach, wenn ich wieder ganz gesund und richtig klar im Kopf bin. Muss/will mich jetzt wieder hinlegen. Das Fieber ist zwar wieder etwas runter, aber ich bin trotzdem noch sehr erschöpft, dazu eben noch die Halsschmerzen. Hoffe, die Wirkung vom Antibiotikum schlägt bald an, gestern die Therapie begonnen, und nach 3 Tagen sollte es dann wieder bergauf gehen, meinte die Ärztin. Also, noch etwas geduld, und abwarten und Tee trinken, im wahrsten Sinne des Wortes. 😉

Von Jacqueline

Ich bin Jahrgang 1982, in Wien geboren und aufgewachsen. Seit Mai 2003 lebe ich in Klagenfurt am Wörthersee.
Ich bin verheiratet und wir haben 2 Katzen, die Lucky und die Franzi.
Mein größtes Hobby ist das Schreiben, Geschichten, Gedichte, Tagebuch. Was meine Gedichte/Geschichten betrifft, ist es mein Bestreben, diese Welt mit meinen Texten ein Stückchen heller zu machen.

9 Antworten auf „Rosenfreude“

Macht nix. 😉
Ein Jahr ist grundsätzlich lang, aber die Zeit verfliegt wie nur etwas, wenn man bedenkt, dass 2019 auch bald schon zur Hälfte fortgeschritten ist.
Alles Liebe Dir und herzlichen Dank. 🙂

Gefällt mir

Nur hin und wieder stecke ich die Nase ins Katzenfell, vor allem beim Blacky, wenn der bei mir kuschelt. Aber Katzen sind ja grundsätzlich ziemlich geruchlos, nehmen aber manchmal Gerüche von uns Menschen an, das ist mir schon aufgefallen. Da haben Hunde schon eher einen ganz eigenen Geruch.

Gefällt 1 Person

Sie – die fritzi – duftet mal nach Heu, Gras, Erde, Kuhstall (gibt es hier nicht, aber trotzdem), und zwar alles mild. Oder auch mal fremd nach Teppichboden, evtl irgendein Fußabstreifer oder eine alte Matte, oder nach Seife bzw Rasierwasser. Dann frag ich mich, ob sie mir untreu 😉 war, oder ob das nicht doch von mir herstammt. Auch ganz fein nach Vanille hat sie bereits geduftet: Hat sie wo gar genascht? 😉

Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s