Kategorien
Intuition und Spiritualität

Link/Artikelempfehlung PRANAYAMA-Übung für die innere Göttin und meine erste Erfahrung damit

PRANAYAMA für die innere Göttin Happy Mind Magazin

Ich werde still und führe die, im Artikel genannte Atemübung (Pranayama) durch. Das grüne Licht, welches ich zum Herzen atme, fühlt sich erfrischend und nährend an.

Schließlich bin ich mit der Atmung in mir angekommen, und ja, ich kann sie spüren, die Göttin in mir, als weiche, sanfte, nährende Energie. Ich fühle ein weiches, inneres Lächeln und eine sanfte Stimme in mir spricht: „Schön, dass Du da bist.“

Soweit ein kleiner Erfahrungsbericht, mit Linkempfehlung am Sonntag.

Kategorien
Allgemein

Rauchfreier Balkon

Jahrelang konnte man den Balkon kaum genießen, weil der Nachbar über uns geraucht hat und der Rauch ist immer herunter gezogen auf unseren Balkon. Das war immer ungut.

Nun ist ja besagter Nachbar letzten September verstorben, und entweder die Wohnung über uns steht immer noch leer, oder die neuen Bewohner sind Nichtraucher. Jedenfalls genießen wir ihn jetzt im Sommer sehr, unseren rauchfreien Balkon. Wir zwei, Philipp und ich, sind ja ebenfalls Nichtraucher.

Kategorien
Allgemein

Ein erfrischender Sommertag oder Pflanzenbadewetter

Heute ist hier richtiges Schlaf- und Kuschelwetter, ein erfrischender Sommertag. Badewetter heute nur für Pflanzen, Pflanzenbadewetter. 😉

Aber angesichts der Tatsache, dass ab nächster Woche, laut Wetterbericht die nächste Hitzewelle anrollt, finde ich es gut, dass es nochmal so richtig regnet.

Also, Ihr lieben Pflanzen und Bäume da Draußen, genießt Euer Badewetter.

Ich werd mich jetzt wieder verkrümeln, und mit dem Kater kuscheln. Philipp wird auf die Schnelle alleine noch einen kleinen Wochenendeinkauf erledigen. Hab ihn gefragt, ob ich mitgehen soll, aber er verneinte und meinte, ich könne es mir gemütlich machen. Gentleman. ❤

Kategorien
Allgemein

Donnerblitzkuchen mit Regenguss

Inspiriert vom gestrigen Gewitter fiel mir folgender Quatsch ein:

Ein Engel fragt die Himmelsköchin: „Welchen Kuchen bäckst Du heute?“ Sie antwortet: „Donnerblitzkuchen mit Regenguß.“

😉

Kategorien
Allgemein

Seltsamer Traum – Im Stiegenhaus laufen im Nachtgewand

Ich habe von gestern auf heute etwas im Traum gemacht, was ich im Wachzustand niemals tun würde. Ich bin im Nachtgewand, auch noch mitten in der Nacht (ja, im Traum war es auch Nacht), ziemlich ruhelos im Stiegenhaus auf- und abgelaufen. Irgendwann kam ich dan drauf, ojee, ich habe keinen Wohnungsschlüssel mit und muss wohl klingeln. Als ich aber zu unserer Wohnungstür kam, war sie halb offen und ich ging beruhigt hinein.

Drinnen war Philipp wach, fragte interessanterweise gar nicht, was ich mache, oder wo ich war, sondern, er war dabei den Boden aufzuwischen, meinte nur, der Kater habe erbrochen. Ich machte die Wohnungstür zu, und tja, dass wars, weiter weiß ich nichts mehr.

Kategorien
Allgemein

Herzlich willkommen, Marienkäferchen

Anne Geddes Sammlerstück Puppe Marienkäfer, heute bei mir eingezogen. Gebraucht, aber in gutem Zustand. Ich freue mich, dass ich die Sammlung um ein Stück mehr erweitern konnte.

Herzlich willkommen, Marienkäferchen. 😉

Kategorien
Lebensgeschichte

Hörspiel Erinnerungen für die a.b.c-Etüden

Diesmal hier im Hauptblog eine Etüde aus meiner Lebensgeschichte, bestehend aus 104 Wörtern. Gesammelt werden die Etüden im Blog von Christiane. Drei vorgegebene Begriffe sollen in maximal 300 Wörtern untergebracht werden. Die Begriffe diesmal sind:

Froschkönig

trüb

helfen

und eine Wortspende von Viola und ihrem Blog: Viola et-cetera.

Ich hatte nicht unbedingt eine Rosige Kindheit. Der Vater jezornig, die Mutter konnte sich nicht gegen ihn durchsetzen. Immer wenn Besuch kam, schickte mich meine Mutter in Mein Zimmer. Meine Gedanken- und Gefühlswelt war oft mehr trüb als sonnig.

Wenigstens hatte ich jede Menge Hörkassetten. Und so war ich oft Stundenlang allein in meinem Zimmer, und hörte mir Kassetten an, zum Beispiel das Märchen vom Froschkönig.

Die Märchencharaktäre konnten mir über so manche einsame Stunden helfen.

Wie schön, dass es jetzt viele alte Hörspiele auf Youtube zu finden gibt. Hier also das Märchen vom Froschkönig, genau jenes, wie ich es früher auf Kassette gehabt habe:

Kategorien
Magic Mittwoch

#MagicMittwoch Woche 1 19.06.2019 – Geistesblitze sind Magie

Wie gestern schon vorangekündigt, starte ich heute die Wöchentliche Beitragsserie, das Ritual #MagicMittwoch.

Geistesblitze sind Magie:

Plötzlich, wie aus dem Nichts ist da etwas, ein Impuls, eine Eingebung. Egal, ob es darum geht, einen Bestimmten Text zu schreiben, oder eine Bestimmte Aktion durch zu führen. Diese Geistesblitze und Impulse sind für mich Magic Moments.

Nächste Woche geht es weiter. Und wie gesagt, jeder ist eingeladen, sich mir anzuschließen. Alles kann, nichts muss.

Ich wünsche nun allen einen wunderschönen Sommertag. 🙂

Kategorien
Intuition und Spiritualität Magic Mittwoch

Vorschau auf morgen – der Impuls vom Magic Mittwoch

Mittwoch, wohl bekannt als die Wochenmitte, finde ich ein schönes Symbol für die eigene, innere Mitte. Der Mittwoch ist perfekt dazu geeignet, um in sich, in die eigene Mitte zu gehen, um dort Kraft zu schöpfen, für die restliche Woche.

Heute habe ich das Gedicht mit dem Titel Magie geschrieben.

Es kam kurz darauf der Impuls, mehr zu machen, als „nur“ ein Gedicht. So möchte ich ab morgen, 19.06.2019 den Magic Mittwoch ins Leben rufen. Es soll so eine kleine Oase der Besinnung für zwischendurch, für die Wochenmitte sein, zum Nachdenken anregen, in sich gehen, sich zu überlegen: Was sind die kostbaren, schönen Momente in meinem Leben, quasi meine Magic Moments? – Das können ganz kleine Momente sein, aber auch richtig große, wo man sich denkt: „Wow, das war wirklich magisch!“

So werde ich jeden Mittwoch in der Kategorie und unter dem Schlagwort #MagicMittwoch einen Magic Moment aus meinem Leben posten. Jede/Jeder ist eingeladen, im eigenen Blog mit zu machen. Jeder so, wie er/sie Zeit und Lust hat. Bin selbst gespannt, ob ich es jeden Mittwoch schaffe. Dazwischen kommen kann immer etwas. Trotzdem will ich versuchen, mit gutem Beispiel voranzugehen, und diese Challenge, dieses Ritual am Mittwoch aufrecht zu erhalten.

Ich beginne gleich morgen Früh, mit dem ersten Beitrag zum #MagicMittwoch.

Kategorien
Allgemein Intuition und Spiritualität

Mo, 17.06.2019 positive Momente

Positiv war einerseits, dass es mit 26 Grad nicht mehr so heiß war, wie die letzten Tage.

Dankbar bin ich, dass wir beim Einkaufen an der Brottheke noch das Allerletzte Stück Brotlaib Krustenbrot bekommen haben, was wir so gerne essen, so als wäre das Brot für uns vorbestellt gewesen. 😉

Ich finde es schön, dass es Menschen gibt, die spontan Hilfe anbieten. Eine nette Dame bot uns Hilfe beim Einpacken unseres Wocheneinkaufs an. Zudritt ging das Einpacken deutlich schneller. Wir sind mit dem Taxi heim gefahren.

Es tut so gut, sich am Ende des Tages darauf zu besinnen, was gut war. In diesen bewussten Momenten mache ich eine Art Dankbarkeitsritual. Dabei stelle ich mir vor, wie die Dankbarkeit, die ich in mir spüre, als Energiestrom in die Füße und von dort in die Erde fließt, zu unserer Mutter Erde, die uns alle nährt und trägt. ❤ Habe dazu auch mal ein Gedicht geschrieben, mit dem Titel Lass es überfließen.

So, nun bleibt mir nur noch, allen da Draußen einen wunderschönen Abend zu wünschen. 🙂