Kategorien
Allgemein

Liebevolle Katzen-Wohlfühlmomente

Seit Montag traut sich auch Baby Aila ins Hochbett. Und am Abend, in der Nacht von gestern auf heute, ja, da war es soweit! Alle 3, Lucky, Blacky und Aila waren bei uns im Bett.

Lucky war die ganze Nacht bei, bzw. auf mir. Diesen Moment habe ich ausgekostet, bis zu dem Zeitpunkt, wo ich um kurz vor 6 Uhr dringend die Toilette aufsuchen musste. Aila lag hingegen auf meiner Decke, nahe bei meinen Füßen. Nur der Blacky, der zuerst zwischen uns, also zwischen Philipp und mir im Bett lag, ging irgendwann und ich hörte, wie er sich auf meinem Schreibtischstuhl hinlegte. Die beiden Katzendamen aber blieben.

Zuerst lag Lucky auf meinem rechten Oberschenkel auf der Decke. Ich kam lange nicht zum Schlafen, weil ich lange Zeit auf dem Rücken lag, um die Lucky nicht zu verscheuchen. Dann wechselte ich aber doch die Position und drehte mich auf die rechte seite, was Lucky dazu veranlasste, sich auf meiner linken Hüfte bequem zu machen. Immer, wenn sie merkte, dass ich meine Position wechseln wollte, ging sie von mir runter, und sobald ich mich auf die andere Seite gedreht hatte, suchte auch sie sich wieder eine Position auf mir, wo sie sich gemütlich machen konnte.

Ich finde es total schön, dass die Lucky die ganze Nacht lang immer meine Nähe gesucht hat. Und ich finde es schön, dass erstmals auch Aila die Nacht im Bett verbracht hat. Als ich dann um halb 6 durch das Weckerklingeln vom Philipp ebenfalls aufgewacht bin, lag die Lucky auf meinem Bauch. Ich habe sie gestreichelt, den Moment so lange wie nur möglich ausgekostet, bis, ja bis dann doch der Druck auf die Blase zu groß war, und ich daher aufstehen musste.

Soweit ein Frühmorgendlicher Eintrag über Katzen-Wohlfühlmomente.

Von Jacqueline

Ich bin Jahrgang 1982, in Wien geboren und aufgewachsen. Seit Mai 2003 lebe ich in Klagenfurt am Wörthersee.
Ich bin verheiratet und wir haben 2 Katzen, die Lucky und die Franzi.
Mein größtes Hobby ist das Schreiben, Geschichten, Gedichte, Tagebuch. Was meine Gedichte/Geschichten betrifft, ist es mein Bestreben, diese Welt mit meinen Texten ein Stückchen heller zu machen.

5 Antworten auf „Liebevolle Katzen-Wohlfühlmomente“

Erinnert mich irgendwie an die Geschichte von einem Kaiser im alten China.:)
Der wollte nämlich, nach anstrengenden Gesprächen, sich von seinem Thron erheben. Da bemerkte er, dass seine Lieblingskatze es sich in dem weiten Ärmel seines Gewandes gemütlich gemacht hatte – und selig schlief. Kurzerhand schnitt er darauf hin den Ärmel seines kostbaren Gewandes ab, um seinen pelzigen Freund nicht zu wecken. :roll.
Ich weiß nicht, ob dies nur eine Legende ist. Aber nett finde ich diese Geschichte allemal. 🙂
Unter Schlafende Katzen nicht wecken! fand ich übrigens einen interessanten Artikel. 😉

Liebe Grüße und einen schönen Tag,
Werner

Gefällt 1 Person

In jedem Fall eine sehr nette Geschichte. Wenn sie stimmt, muss der Kaiser von China wohl ein sehr tierliebender Mensch gewesen sein. 🙂
Den Artikel über schlafende Katzen finde ich im übrigen auch sehr interessant.
Schönen Nachmittag noch und liebe Grüße
Jacqueline

Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s