Kategorien
Allgemein

Aila, unvergessen – geschrieben am So, 03.11.2019

Ich denke, bzw. wir denken jeden Tag an unsere kleine Aila.

Wie es ihr wohl geht? – schon lange gab es von der neuen Besitzerin, bzw. Katzenmutter kein Lebenszeichen. Anrufe unsererseits blieben bisher immer unbeantwortet, und auch ihrerseits nie ein Anruf.

Aila ist weg, einfach nicht mehr greifbar. Und immer, wenn wir zur angegebenen Adresse, die man uns dagelassen, aufgeschrieben hat, hinfahren wollten, kam irgendwas anderes dazwischen.

Einfach Mist, diese Ungewissheit, nicht auf dem Laufenden zu sein, wie es der Kleinen geht.

Und Aila? Denkt sie noch an uns? Oder hat sie uns bereits schon vergessen? – wir wissen es nicht. So viele Fragen und Gedanken. Aila ist und bleibt in jedem Fall unvergessen, in unseren Herzen, ❤ auch wenn wir gar nicht wissen, ob wir sie jemals wieder sehen werden. 😦

Von Jacqueline

Ich bin Jahrgang 1982, in Wien geboren und aufgewachsen. Seit Mai 2003 lebe ich in Klagenfurt am Wörthersee.
Ich bin verheiratet und wir haben 2 Katzen, die Lucky und die Franzi.
Mein größtes Hobby ist das Schreiben, Geschichten, Gedichte, Tagebuch. Was meine Gedichte/Geschichten betrifft, ist es mein Bestreben, diese Welt mit meinen Texten ein Stückchen heller zu machen.

9 Antworten auf „Aila, unvergessen – geschrieben am So, 03.11.2019“

Oh je, das ist eine schwierige Situation! Habt ihr von der Person denn eine Schutzgebühr bekommen? Einfach hinzufahren, ist nur sinnvoll, um zu kontrollieren, ob die neue Besitzerin wirklich dort wohnt. Aila dort zu sehen, dürfte wohl eher Zufall sein, wenn niemand die Tür aufmacht. Sehr schade, dass es so gelaufen ist. Da kann man nur das Beste hoffen. 🍀

Gefällt 1 Person

Nein, Schutzgebühr haben wir keine verlangt. Sind uns nicht einmal sicher, ob man das als Privatperson überhaupt darf, eine Schutzgebühr einzuheben. Die Frau hat uns von sich aus sozusagen ein kleines Milchgeld von 10 Euro gegeben. Mehr hatte sie gerade nicht dabei, wie sie sagte.

Gefällt mir

Das müßte Dein Büchlein sein, was angekommen ist. Bloß daß es diesmal nicht in meinen Briefkasten geworfen wurde, sondern es muß abgeholt werden. Ich melde mich. Und ich drück Dir die Daumen: Versucht, dran zu bleiben. Klar, wenn die neue Besitzerin die Aila ins Herz geschlossen hat, dann werdet Ihr nix weiter unternehmen. Bussi!

Gefällt 1 Person

Oh, ich hoffe, dass das Buch endlich bei Dir angekommen ist. Wahrscheinlich muss es deshalb abgeholt werden, weil wir es als versichertes Päckchen aufgegeben haben, und nicht als Brief.
Danke fürs Daumen drücken. Hoffen, dass wir bald mehr wissen, wie es der Kleinen geht.
Ganz liebe Grüße an Dich Bussi 🙂

Gefällt 1 Person

Ich hab es wieder, Dein poetisches Werk – und sogar nochmal mit Deiner handschriftlichen Signatur, das weiß ich hoch wert zu schätzen, das hat für mich eine besondere Bedeutung! 🙂 Von Herzen Dankeschön! BussiBussi! ❤️

Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s