Kategorien
Allgemein

Kleine Text to speech-Spielerei vs eigene Stimme

Mir war grade ein Bisschen langweilig und so habe ich ein Gedicht von mir, aus meinem Buch auf einer Seite eingegeben, wo man Text in Sprache umwandeln kann, (Text to speech).

Im Vergleich dazu habe ich das selbe Gedicht mit meiner eigenen Stimme aufgenommen.

Aufnahme 1 mit Text to speech

Aufnahme 2, natürliche Stimme von mir.

In meinen Ohren klingt die Text-to-Speech-Stimme irgendwie eher wie ein gelangweilter, alter Opa. *grins* Aber wie gesagt, das ist und war nur eine kleine Spielerei und Blödelei aus Langeweile. 😉

Von Jacqueline

Ich bin Jahrgang 1982, in Wien geboren und aufgewachsen. Seit Mai 2003 lebe ich in Klagenfurt am Wörthersee.
Ich bin verheiratet und wir haben, mittlerweile nur noch eine Katze, die Lucky.
Mein größtes Hobby ist das Schreiben, Geschichten, Gedichte, Tagebuch. Was meine Gedichte/Geschichten betrifft, ist es mein Bestreben, diese Welt mit meinen Texten ein Stückchen heller zu machen.

2 Antworten auf „Kleine Text to speech-Spielerei vs eigene Stimme“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s