Kategorien
Allgemein Intuition und Spiritualität

Düfte und Erinnerungen

Heute, im Bus, in Richtung Friedhof, (Philipp wollte zum Grab seiner Großmutter) vernahm ich plötzlich einen Duft, ein Parfum, dass mich an meine Oma väterlicherseits erinnert hat. Es hat gerochen, als wäre sie da irgendwo im Bus. Aber natürlich war es wohl eine andere Dame, die gerade „zufällig“ den selben Duft an sich hatte, denn meine Oma ist ja schon etwas mehr als 20 Jahre tot.

Andererseits glaube ich trotzdem daran, dass sie mir, gerade jetzt, wo man der Verstorbenen gedenkt, über diesen Duft ein Zeichen geschickt hat, auch, wenn es rational und physisch gesehen eine ganz andere Person war, zu der ich keinen Bezug habe. Aber als ganzheitlich denkender Mensch bin ich nicht nur auf die rationale Welt fixiert, sondern darüber hinaus, meine feinstofflichen Antennen sind meistens auf Empfang. 😉

Naja wie auch immer, heute habe ich wieder einmal gemerkt, wie sehr Düfte und Gerüche unser Gehirn, unsere Erinnerungen prägen. Und neulich als wir in Niederösterreich waren, meinte die Schwiegermutter vom Onkel Ronald, das Eau de Toilette, der Duft vom Philipp erinnert sie ganz stark an ihren, ebenfalls schon verstorbenen Vater.