Kategorien
Allgemein

Wintergewitter, dies und das und Gedankensplitter

Gestern am Abend war irgendwie eine unruhige Stimmung. Es gab ein Wintergewitter. Regen, Blitz und Donner. Da war gar nicht mehr daran zu denken, den ersten Teil der Geschichte aufzunehmen. Außerdem fühlte ich, wie ich langsam müde wurde. Tja, geistig und in Gedanken war ich halt schon wieder weiter, als es mir letztlich körperlich möglich war. Aber wie gesagt, es eilt ja nix. Den heutigen Tag habe ich etwas ruhiger angehen lassen. Aber nach dem Mittagessen möchte ich ein paar geplante Sachen schaffen, einerseits das aufnehmen von Teil 1, und andererseits weiterbasteln, die Verwandlung an Fina durchführen. Wenn sie dann fertig ist, widme ich mich morgen oder am Freitag dem Schreiben von Teil 2 ihrer Geschichte.

Mein Zwergenmädchen ist schon ganz quirlig. 😉 Aber sie muss noch sehr viel lernen, sich in Geduld üben zum Beispiel. Mensch ist schließlich keine Maschine. *grins* Aber sie hat es hier ganz gut. Hauself Dobby hat sich ihr etwas angenommen und passt auf sie auf. 😉 Ja, das habe ich zum Philipp auch schon gesagt, ins Phönix Book Café müssen wir Fina auch mal mitnehmen. Da würde sie ganz gut hinpassen, in dieses tolle, magische, und gemütliche Ambiente. Fina ist übrigens eigentlich ein Mischwesen, wie ich von ihr, für die Geschichte erfahren habe. Die Mutter ist ein Zwerg, und der Vater ist ein … das wird noch nicht verraten, erst, wenn Teil 1 online geht, wird man es erfahren. 😉

Die Schmerzen im rechten Backenzahn sind wieder etwas ärger geworden. Noch 5 Tage, bis zum nächsten, gefürchteten Zahnarzttermin, der zweiten Etappe der Zahnwurzelbehandlung. Ich bin zwar mit meinem kreativen Projekt ganz gut abgelenkt, sodass ich nicht so oft daran denke, aber gerade, wenn ich den Zahn mal spüre, muss ich zwangsläufig daran denken und würde am liebsten die Zeit nach vor drehen, sodass ich alles schon hinter mich gebracht habe. Aber naja, im Hier und Jetzt leben, lautet die Devise.

So, eben die Zeit etwas zum Blogschreiben genutzt, während die Haushaltshilfe hier ist. Da habe ich für solche Sachen, wie Audio-Aufnahmen machen, ohnehin keine Ruhe. Das wars wieder für den Moment. Ich halte Euch, mein Projekt betreffend, auf dem Laufenden.

Von Jacqueline

Ich bin Jahrgang 1982, in Wien geboren und aufgewachsen. Seit Mai 2003 lebe ich in Klagenfurt am Wörthersee.
Ich bin verheiratet und wir haben 2 Katzen, die Lucky und die Franzi.
Mein größtes Hobby ist das Schreiben, Geschichten, Gedichte, Tagebuch. Was meine Gedichte/Geschichten betrifft, ist es mein Bestreben, diese Welt mit meinen Texten ein Stückchen heller zu machen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s