Kategorien
Allgemein Intuition und Spiritualität

Erster Ort in Kärnten wegen Corona unter Quarantäne oder über ein meditatives Gebet

Auch wenn man so gut als möglich versucht, sich nicht verrückt machen zu lassen von der ganzen Corona-Krise, steigt die innere Anspannung. Jetzt ist nämlich Heiligenblut in Kärnten unter Quarantäne. Artikel auf Kaernten.orf.at.

Gestern am Abend, in der Nacht habe ich mir noch gedacht, was wird wohl der heutige Tag bringen? Und in einem kleinen Nachtgebet alle mit eingeschlossen, die ich liebe, die mir am Herzen liegen, all diese Menschen mögen beschützt und geborgen sein, und gesund bleiben. Es war weniger ein Beten im christlichen Sinne, sondern mehr etwas meditatives. Ich habe gesagt: „Danke, dass alle, die ich liebe, alle die ich kenne, ja alle die mir am Herzen liegen, geschützt und geborgen sind und gesund bleiben.“ Dann habe ich visualisiert, wie all diese Personen in einen schützenden Lichtmantel eingehüllt werden. Dieser Fokus auf die meditative Verbindung mit dem Göttlichen ließ meine Gefühle der Ungewissheit und Unruhe etwas in den Hintergrund treten, sodass ich schlafen konnte.

Dieses meditative Gebet kann man zwar zu jeder Tageszeit machen, aber ich denke, gerade Abends oder Nachts gelingt es am Besten, weil man da besser zur Ruhe kommen kann, als im Trubel des Alltags.

Von Jacqueline

Ich bin Jahrgang 1982, in Wien geboren und aufgewachsen. Seit Mai 2003 lebe ich in Klagenfurt am Wörthersee.
Ich bin verheiratet und wir haben 3 Katzen, die Lucky, die Franzi und den Merlin.
Mein größtes Hobby ist das Schreiben, Geschichten, Gedichte, Tagebuch. Was meine Gedichte/Geschichten betrifft, ist es mein Bestreben, diese Welt mit meinen Texten ein Stückchen heller zu machen.

Eine Antwort auf „Erster Ort in Kärnten wegen Corona unter Quarantäne oder über ein meditatives Gebet“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s