Kategorien
Allgemein

Abendgedanken und Glückstagebuch 02.03.2020

Der Tag begrüßte mich am Morgen mit Sonnenschein,

und er verabschiedet sich mit Regen.

Dankbar sein, für alles was kommt.

Am Morgen genoss ich das Licht der Sonne,

und jetzt am Abend genieße ich das monotone Rauschen und Plätschern des Regens.

Sonne und Regen,

bereichernder Segen.

Heute bin ich auf ein Gedicht von mir gestoßen, welches ich vor zwei Jahren geschrieben habe.

Die Facebook-Erinnerungen sind schon praktisch, denn erst dadurch bin ich wieder auf das Gedicht aufmerksam geworden.

Ich suche mal den Text raus und poste das Gedicht im nächsten Eintrag, spätestens morgen. Es ist ein etwas anderes Liebesgedicht, ein Liebesgedicht für Mutter Erde.

Wer sich den Beitrag auf Facebook ansehen will (öffentlich einsehbar), möge bitte hier klicken. 🙂

Die Katzen genießen den Abend in trauter Zweisamkeit auf der Heizung.

Es kommt selten vor, dass sie so nah beisammen sind.

Heute beim Einkaufen eine gute Ausbeute gehabt, unter anderem eine neue Kaffeemaschine gekauft. Nein, kein Kapsel-Dings, sondern ganz klassisch, eine Filterkaffeemaschine.

Und so beende ich diesen Tag, wie er begonnen hat, mit einer Energie der Leichtigkeit und Dankbarkeit. Ich habe gespürt, irgend eine gute Nachricht kommt heute, und wirklich, der Anruf vom Möbelhaus, dass unsere Möbel am Donnerstag geliefert werden war und ist die gute Nachricht. 🙂

Kategorien
Allgemein

Gute Aussichten und Vorfreude

Am Donnerstag, zwischen 8 und 9 Uhr kommen die neuen Möbel. *freu* Ich freue mich, dass langsam aber sicher, wieder mehr und mehr Normalität im Alltag zurückkehrt. Das sind gute Aussichten!

Kategorien
Morgengedanken

Morgengedanken, vom liebevollen geweckt werden und ersten Sonnenstrahlen 02.03.2020

Als ich erwache, liegt Kater Blacky bei, bzw. auf mir. Er schmiegt sich so richtig an, genießt meine Streicheleinheiten und Liebkosungen. Da ist so viel Liebe, dass man unmöglich böse sein kann, weil er mich geweckt hat. Auf liebevolle Weise im Tag ankommen, liebevolles geweckt werden.

In der Küche begrüßen mich durch das Fenster die ersten Sonnenstrahlen des heutigen Tages. Ich kippe ein Bisschen das Fenster. Die Luft ist wie gereinigt, vom Regen der Nacht. Ich koche Tee, sitze nun hier beim Küchentisch, lausche den Vögeln von draußen und schreibe diesen Eintrag.

Der heutige Montag hat eine gute, positive Grundenergie. Es hat den Anschein, als würde mir die Sonne durch das Fenster zu lachen, mich anlachen.

So wünsche ich allen da Draußen ebenfalls einen wunderschönen Tag.

Kategorien
Allgemein

So, 01.03.2020

Philipp hatte heute die Möglichkeit, mit einer Bekannten von seiner Mutter, mit ins Krankenhaus zu fahren.

Seine Mutter war heute, trotz Schmerzen, recht gut gelaunt, hat sich über den Besuch sehr gefreut.

Ich bin heute nicht mit gefahren. Mir ging das am Vormittag irgendwie alles zu schnell. Ursprünglich war geplant, am Nachmittag ins KH zu fahren, aber dann ergab sich kurzfristig die Mitfahrgelegenheit am Vormittag. Ich war, als der Anruf kam, noch nicht so richtig wach, ja noch nicht mal angezogen. So ließ ich dem Philipp für seine Mutter liebe Grüße ausrichten und er fuhr alleine, während ich erstmal ruhig in diesen ersten Märzsonntag gestartet bin.

Am Nachmittag waren wir bei leichtem Nieselregen und etwa 12 Grad etwas spazieren. Das tat gut. Die Luft riecht schon gut nach Frühling.

In einem Tankstellenshop haben wir noch etwas besorgt. Als ich die Bezahlung der Rechnung übernahm, sagte der Philipp zur Verkäuferin: „Ich habe die Liebste und beste Frau, die es gibt.“ Total süß! ❤

So, und nun lassen wir den Sonntag ganz gemütlich ausklingen.