Kategorien
Die Muschelinsel (Geschichte)

Die Muschelinsel Teil 4, Gespräche mit Marge

Ein Wimmern und Schluchzen ist in der Hütte zu hören. „Ist das Miranda?“, frage ich leise. Marge nickt. Sie liegt im Zimmer auf dem Schlafsofa, neben meinem Bett. „Was ist denn eigentlich geschehen?“, frage ich aufgeregt weiter. Marge seufzt. Wir setzen uns an den Tisch. „Ich will erstmal abwarten, bis Miranda sich etwas beruhigt hat. Sie soll die Tränen ruhig rauslassen. Sie kam ganz aufgelöst, völlig durchnässt und aufgewühlt weinend bei mir an.“, spricht Marge weiter. „Soll das heißen, Du weißt ebenfalls noch nicht, was passiert ist?“, erwidere ich. „So ist es. Ich bin genauso ahnungslos wie Du. Das einzige, was ich bisher weiß, dass man die Muschel, welche ich Miranda geschenkt habe, böswillig ins Meer geworfen hat, woraufhin Miranda wohl ins Meer gesprungen ist. Ich habe gespürt, dass irgend etwas nicht stimmt. Sie muss den ganzen Weg ans andere Ufer geschwommen sein.“

Ich hole die Muschel aus meiner Tasche und sage: „Gute Neuigkeiten, ich habe Miranda’s Muschel mitgebracht. Ein Meermädchen hat sie ans Ufer gebracht und mir die Aufgabe übertragen, darauf zu achten, dass die Muschel wieder zu ihrer rechtmäßigen Besitzerin kommt. Ich lasse sie bei Dir, da ist sie in sicheren Händen. Und sobald wie möglich will ich ihr die Muschel höchstpersönlich wieder geben.“ Marge nimmt die Muschel an sich und ihre Augen leuchten. „Ja, dies ist Miranda’s Muschel.“, haucht sie und verstaut den Talisman einstweilen in einer Schublade.

Marge bietet mir Tee an und einige Zeit sitzen wir einfach nur schweigend da und warten. Schließlich fragt Marge: „Und wie bist Du überhaupt ans andere Ufer gekommen?“ „Mit einem Floß, dass auf einmal ans Ufer, zum Steg geschwommen kam. Ich habe mir so sehr ein Boot oder ein anderes Gefährt gewünscht, mit dem ich sicher ans andere Ufer komme, weil ich so inständig hoffte, dass Miranda bei Dir ist. Kurz nachdem ich diesen Wunsch geäußert hatte, kam dann das Meermädchen und übergab mir die Muschel. Ich glaube, die Wesen des Meeres haben dafür gesorgt, dass das Floß zu mir geschwommen kam. Es liegt ihnen viel daran, dass die Muschel wieder in die richtigen Hände kommt.“, erzähle ich recht ausführlich über die Vorkommnisse. „Und woher wusstest Du, welche meine Hütte ist?“, fragt Marge weiter. „Ich traf auf dem Weg einen Mann, der mir gezeigt hat, welche Hütte Du bewohnst. Er scheint Dich zu kennen, Marge.“, antworte ich. „Ach, auf der Muschelinsel ist es, wie in einem Dorf. Jeder kennt so gut wie jeden. Das ist nichts außergewöhnliches.“, meint Marge.

Irgendwann ist das Schluchzen verklungen. Marge geht ins Zimmer, um nach ihrer Tochter zu sehen. Dabei stellt sich heraus, dass sie eingeschlafen ist. „Gut so, wenigstens ist sie etwas zur Ruhe gekommen.“, sagt Marge flüsternd.

In der Tat ist es zu dieser Zeit schon sehr spät und auch ich verabschiede mich vorerst wieder, denn Miranda’s Erholung steht jetzt im Vordergrund. Und mich selbst plagten Kopfschmerzen, wegen der ständigen Blackouts. Es war so, als wolle irgendetwas, oder irgend jemand in meinen Kopf eindringen, um die Erinnerungen an Miranda ein für alle Mal auszulöschen, doch dieses Unterfangen ist der bösen Hexe und ihrem Fluch nicht geglückt. Mein lichtvolles Wesen hat es verhindert. Ich bin beruhigt, dass Miranda bei ihrer Mutter, und in Sicherheit ist. Alles andere wird sich nach und nach klären.

Die Eindrücke und Bilder von der Muschelinsel verschwimmen und ich komme wieder in unserer Welt, im Hier und jetzt an.

Von Jacqueline

Ich bin Jahrgang 1982, in Wien geboren und aufgewachsen. Seit Mai 2003 lebe ich in Klagenfurt am Wörthersee.
Ich bin verheiratet und wir haben 3 Katzen, die Lucky, die Franzi und den Merlin.
Mein größtes Hobby ist das Schreiben, Geschichten, Gedichte, Tagebuch. Was meine Gedichte/Geschichten betrifft, ist es mein Bestreben, diese Welt mit meinen Texten ein Stückchen heller zu machen.

2 Antworten auf „Die Muschelinsel Teil 4, Gespräche mit Marge“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s