Kategorien
Morgengedanken

Morgengedanken 02.02.2021

So ansich steht eigentlich nix an. Der Philipp muss sich eh erholen, und ich will schauen, ob ich mal wieder was Kreatives/haandarbeitsmäßiges machen kann.

Ich bin heute schon früh wach gewesen. Die Franzi hatte heute auch schon viel Radau gemacht. Ich hab sie dann etwas auf den Balkon gelassen, der mit Katzennetz gesichert ist. Wollte nämlich nicht, dass sie zu laut ist, weil Philipp noch schläft. Ich gönn es ihm so sehr, zumal die Nächte jetzt eh immer durchwachsen und unruhig sind, weil ihn immer wieder, verursacht durch den Bruch, Schmerzen in der Schulter heimsuchen. Außerdem ist es für ihn ungewohnt am Rücken zu schlafen. Normalerweise schläft er am liebsten auf der rechten Seite liegend. Und die Franzi meldet sich mit Miauen, wenn sie wieder rein will.

Ja, mal sehen, was der heutige Tag so bringt.

Von Jacqueline

Ich bin Jahrgang 1982, in Wien geboren und aufgewachsen. Seit Mai 2003 lebe ich in Klagenfurt am Wörthersee.
Ich bin verheiratet und wir haben 3 Katzen, die Lucky, die Franzi und den Merlin.
Mein größtes Hobby ist das Schreiben, Geschichten, Gedichte, Tagebuch. Was meine Gedichte/Geschichten betrifft, ist es mein Bestreben, diese Welt mit meinen Texten ein Stückchen heller zu machen.

2 Antworten auf „Morgengedanken 02.02.2021“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s