Kategorien
Gedicht-Gedanken

Vom Schnee im Aprill

Über Nacht,

hat der April

Schnee gebracht.

Was hat er sich nur

dabei gedacht?

Hoffentlich geht sie nicht kaputt,

die bereits vorhandene

Blütenpracht.

Die Luft

riecht nach Winterduft,

und doch so manch Vogel

singt und ruft.

Die Welt ringsherum

von Kälte erfüllt,

in weiß gehüllt.

Wenn auch der Aprill

beliebt zu scherzen,

wünsch ich uns allen

viel Wärme im Herzen.

06.04.2021

Die Fotos sind aktuell, von gerade vorhin. Philipp hat sie gemacht, bevor er zur Arbeit gefahren ist:

Von Jacqueline

Ich bin Jahrgang 1982, in Wien geboren und aufgewachsen. Seit Mai 2003 lebe ich in Klagenfurt am Wörthersee.
Ich bin verheiratet und wir haben 2 Katzen, die Lucky und die Franzi.
Mein größtes Hobby ist das Schreiben, Geschichten, Gedichte, Tagebuch. Was meine Gedichte/Geschichten betrifft, ist es mein Bestreben, diese Welt mit meinen Texten ein Stückchen heller zu machen.

8 Antworten auf „Vom Schnee im Aprill“

Was sagt man dazu, Winter im April, ich konnte mich auch nicht erinnern, wann wir das zum letzten Mal hatten, aber bei uns sah es genauso aus wie bei euch, ist aber auch dann doch schnell wieder weggeschmolzen.
Eine gute Nacht wünsche ich dir, liebe Grüße
Monika.

Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s