Kategorien
Jahrbuch 2021 positive Momente

Jahrbuch 2021 positive Momente Seite 172

Ich freue mich darüber, dass es problemlos geklappt hat, in einem Shop für Handy-Reparaturen, den Akku von Philipp seinem Smartphone zu tauschen. Das Gerät ließ sich nicht mehr richtig laden, bzw. wenn es voll war, entlud sich der Akku binnen weniger Stunden wieder. Und normalerweise hält so ein Smartphoneakku mindestens einen ganzen Tag. Jetzt lädt das Handy mal die ganze Nacht richtig auf.

Heute waren wir einkaufen. Ich empfand es als angenehm, dass es so gut gekühlt/klimatisiert im Supermarkt war, eine willkommene Abwechslung zur Hitze da draußen. 😉

Freue mich darüber und bin dankbar dafür, dass ich/wir heute sozusagen Cherrytomaten auf Vorrat bekommen haben, gleich ein ganzes Kübelchen voll. Ich esse die echt gerne, vor allem Abends beim/zum Abendessen.

Vor allem auch, so ein Eimerchen kann man nachher noch, wenn die Tomaten aufgegessen sind, weiterverwenden und es entsteht kein Müll. Vieles, was Gemüse/Obst betrifft, ist ja leider oft genug in Plastik verpackt. Und so kleine Tomaten kriegt man lose nicht zu kaufen, die großen noch eher, aber wie gesagt, ich/wir bevorzuge(n) die Kleinen. Darum meine besondere Freude, beim Hofer (in Deutschland Aldi), diesen Cocktailtomatenvorat ergattert zu haben.

Und zum Schluss noch ein Nachtrag. Unlängst hatte ich eine gute Intuition. Meine Augen brannten und juckten, und ich befürchtete schon, eine Augenentzündung. Da kam mir der Impuls, Taschentücher nass zu machen, und ein paar wenige Tropfen Lavendelöl darauf zu träufeln. Diese Lavendelölkompressen legte ich mir für etwa 10 Minuten auf die geschlossenen Augen. Danach wurde es rasch besser, und am nächsten Tag war es wieder weg, das Brennen und jucken der Augen. Mein Verstand meinte zuerst, ach, das wäre nur Zufall, doch dann habe ich im Internet nachgelesen, und tatsächlich kann man Lavendelöl auch sogar bei Augenentzündungen anwenden. Der Lavendel ist ja kann man sagen ein Allrounder, in der Naturheilkunde. Ja man kann Mutter Natur so dankbar sein, für alles, was sie hervorbringt, für unsere Nahrung, und/oder zur Heilung. Klarerweise hätte ich, wäre es nicht besser geworden, am nächsten Tag gleich einen Arzt aufgesucht, denn so eine Augenentzündung kann unter Umständen auch ansteckend sein. Aber in diesem Fall war es halb so schlimm und ging ganz allein mit Naturheilkraft weg. 🙂 Ich habe mich über meine gute Intuition gefreut, denn ich hatte davor nicht gewusst, dass Lavendel auch bei Augenentzündungen wirken kann.

So, tja, das war jetzt eine bunte Positive-Momente-Reise, vom Handy zu den Tomaten, bis hin zum Lavendel. 😉

Von Jacqueline

Ich bin Jahrgang 1982, in Wien geboren und aufgewachsen. Seit Mai 2003 lebe ich in Klagenfurt am Wörthersee.
Ich bin verheiratet und wir haben 2 Katzen, die Lucky und die Franzi.
Mein größtes Hobby ist das Schreiben, Geschichten, Gedichte, Tagebuch. Was meine Gedichte/Geschichten betrifft, ist es mein Bestreben, diese Welt mit meinen Texten ein Stückchen heller zu machen.

4 Antworten auf „Jahrbuch 2021 positive Momente Seite 172“

Hach, die mag ich auch so gern, die Cherrytomaten, und solche Eimerchen hat es hier auch, die kann man wirklich prima weiterverwenden.
Und da hat dich deine Intuition mit dem Lavendelöl für die Augen nicht getrogen, das freut mich sehr, er ist wirklich für vieles gut, der Lavendel, und wann immer man etwas mit Naturheilkunde machen kann, finde ich das gut!
Ich wünsche dir eine gute Nacht und komm gut wieder in den neuen Tag, liebe Grüße
Monika.

Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s