Kategorien
Allgemein

Viel unterwegs gewesen, Telefonate, und morgen ein weiterer Termin

Um 10 vor 8 Uhr morgens sind wir aus dem Haus und um ca. 8:15 Uhr waren wir in der Zahnarztpraxis. Alle sehr nett, die Arzthelferin und die Ärztin.

Wegen der Wucherung über den oberen, mittleren Schneidezähnen habe ich eine Überweisung ins Klinikum (Mund- und Kieferambulanz) bekommen. Die Ärztin meinte, dieses Ding sieht nicht gut aus, gehört auf alle Fälle weg. Ansonsten ist dann noch Zahnstein entfernt worden, was auch eher unangenehm war, weil zum Teil die Zähne sehr schmerzempfindlich sind.

Nach dem Zahnarztbesuch sind wir noch in die Stadt gefahren. Zuerst zu unserer Stammapotheke, das Mundgel holen, welches mir die Zahnärztin aufgeschrieben hat. Dann in ein Café. Als nächstes zum Fressnapf, dann noch in einen Supermarkt und schließlich nach Hause.

Am Nachmittag habe ich dann mehrere Telefonate geführt. Zum einen mit dem Krankenhaus. Habe für morgen um 10:15 den Termin in der Kieferambulanz. Da Philipp morgen wieder arbeiten muss, und ich den Weg nicht selbstständig kann, habe ich als nächstes einen Krankentransport organisiert. Das wird vom roten Kreuz angeboten, wenn man eben z.B. einen Termin im Krankenhaus hat, und nicht eigenständig hinkommen kann, bzw. auch keine Begleitperson Zeit hat. Das hat auch super geklappt. Einen Transportschein von der Ärztin muss ich noch nachreichen. Dies ist innerhalb von 14 Tagen möglich, kann auch vom Hausarzt/von der Hausärztin direkt zum roten Kreuz geschickt werden. Total unkompliziert.

Von seiner Schwester hat der Philipp heute Mittag außerdem die gute Nachricht bekommen, dass bei deren Mutter, also meiner Schwiegermutter die Hüft-OP gut gelaufen ist.

Tagesfazit: 1. In dieser Zahnarztpraxis werde ich bleiben, weil alles super gepasst hat. 2. Es war ein recht erfolgreicher Tag, wenn auch wegen dem Gewächs im Mund noch nicht alles durchgestanden ist, und ich morgen deswegen noch einen Termin habe. Aber erstmal lassen wir den Tag gemütlich ausklingen.

Von Jacqueline

Ich bin Jahrgang 1982, in Wien geboren und aufgewachsen. Seit Mai 2003 lebe ich in Klagenfurt am Wörthersee.
Ich bin verheiratet und wir haben 3 Katzen, die Lucky, die Franzi und den Merlin.
Mein größtes Hobby ist das Schreiben, Geschichten, Gedichte, Tagebuch. Was meine Gedichte/Geschichten betrifft, ist es mein Bestreben, diese Welt mit meinen Texten ein Stückchen heller zu machen.

6 Antworten auf „Viel unterwegs gewesen, Telefonate, und morgen ein weiterer Termin“

Schreibe eine Antwort zu zimmermannmon Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s