Kategorien
Texte-Adventkalender

Texte-Adventkalender 2021 Türchen#14 Wintertraum und der gerettete Tannenbaum

Willkommen zum 14. Türchen im Texte-Adventkalender 2021. Heute:

Wintertraum und der Gerettete Tannenbaum

Mitten im Wald steht
ein Tannenbaum,
um ihn herum
ein Wintertraum.
Alles weiß,
nur Schnee und Eis.
Es ist still und kalt,
im Winterwald.
Der Tannenbaum hört,
wie Schritte näher kommen,
außerdem hat er leise
Stimmen vernommen.
„Oh, was wird geschehen?
Werde ich bald nicht mehr
in diesem schönen Walde stehen?“
Hier ein Rufen,
da ein Raunen,
es sind Kinder,
voller Staunen.
Die Tanne,
mit weißem Schnee bedeckt,
wünscht sich,
sie wär jetzt
ganz versteckt.
„Papi, Papi,
schau mal hier,
diesen Christbaum
wollen wir!“
So ruft eines der Kinder
hoch erfreut,
hat für den Tannenbaum
die letzte Stund geschlagen heut?
Eltern und Kinder
um den Baum sich scharen,
doch dann will ein Waldbewohner
den Baum vor seinem Tod bewahren.
Da ist ein Reh,
läuft leis und flink
durch den Schnee.
Es kann mit seiner Erscheinung
auf sich die Aufmerksamkeit
der Kinder lenken,
und so der Tanne
ein Weiterleben
in Freiheit schenken.

Geschrieben: Dezember 2018

PS.: Ich werde heute Abend, spätestens aber morgen Früh die Gewinner und/oder Gewinnerinnen meiner Festtags/Geschenkverlosung, zur Feier der 130 Follower, bekanntgeben, habe nicht darauf vergessen, nur etwas gewartet, damit auch jede(r) der/die möchte dabei sein kann. Aber angesichts der Tatsache, dass in 10 Tagen bereits Heiligabend ist, will ich da nicht mehr allzu viel Zeit verstreichen lassen. Also, wer noch in den Lostopf möchte, möge bitte hier klicken. 🙂

Von Jacqueline

Ich bin Jahrgang 1982, in Wien geboren und aufgewachsen. Seit Mai 2003 lebe ich in Klagenfurt am Wörthersee.
Ich bin verheiratet und wir haben 3 Katzen, die Lucky, die Franzi und den Merlin.
Mein größtes Hobby ist das Schreiben, Geschichten, Gedichte, Tagebuch. Was meine Gedichte/Geschichten betrifft, ist es mein Bestreben, diese Welt mit meinen Texten ein Stückchen heller zu machen.

2 Antworten auf „Texte-Adventkalender 2021 Türchen#14 Wintertraum und der gerettete Tannenbaum“

Liebe Lydia, einerseits stimme ich Dir zu, so ist die Bestimmung, bzw. der Brauch, mit den Christbäumen, andererseits tun mir die Bäume leid, welche aus dem Leben gerissen, irgendwo in einem Haus aufgestellt/geschmückt werden, nur um nach Weihnachten einfach entsorgt zu werden. So ein Baum ist ja auch ein Lebewesen. 🙂
Ganz liebe Grüße
Jacqueline

Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s