Kategorien
Allgemein Katzen

Keinen Schlaf gefunden und Fellpflege

Nachts von gestern auf heute fand ich nicht in den Schlaf. Die Katzen waren auch irgendwie so unruhig. Einmal da wäre ich beinahe weggedämmert, da riss mich ihr Radau wieder aus dem Schlaf, und seitdem war nix mehr mit schlafen.

Vormittags kam ich auch noch ganz gut durch, war sehr aktiv. Und als ich die Lucky streichelte bemerkte ich, dass sie ziemlich haart, viel Unterwolle verliert. Also habe ich zuerst die Fellbürste geholt und sie damit gebürstet, wow, da kam einiges raus!!! Das muss ich/müssen wir nun öfter machen. Als nächstes habe ich diesen Handschuh genommen, … – weiß eigentlich gar nicht, wie man den nennt, … der hat so Noppen an der Handinnenfläche. Damit kann man der Katze dann durchs Fell fahren, die Katze wird so einerseits massiert, und andererseits werden mit dem Fellhandschuh auch überschüssige Haare entfernt. Ja, die verfangen sich regelrecht in dem Handschuh. Diese Fellbürste und den Handschuh haben wir bekommen, gehörte zu Merlins Zubehör, noch vom Vorbesitzer.

Apropos Merlin, den hab ich, als er mal ruhig am Sofa lag auch mit dem Handschuh gestreichelmassiergebürstet. 😉 Hat er auch genossen, wobei er bald in den Spieltrieb überging und sich am Handschuh festkrallte, ihn abschleckte, und weißgott was. Da war aus mit Katzenwellnes, 😉 eher erachtete er meine, sich bewegende Hand mit dem Fellhandschuh als Spielobjekt. Da wusste ich, es war genug fürs erste.

Ja und zum frühen Nachmittag hin, kam bei mir so der tote Punkt, bin sogar etwas eingenickt. Werde heute sicher früher ins Bett gehen.

Und ja, bin gespannt, wie sich das mit der Fellpflege/bürsten so als Ritual im Alltag etabliert. Die Franzi ist noch gar nicht in den Genuss gekommen. Die wuselt ständig rum. 😉

Von Jacqueline

Ich bin Jahrgang 1982, in Wien geboren und aufgewachsen. Seit Mai 2003 lebe ich in Klagenfurt am Wörthersee.
Ich bin verheiratet und wir haben 3 Katzen, die Lucky, die Franzi und den Merlin.
Mein größtes Hobby ist das Schreiben, Geschichten, Gedichte, Tagebuch. Was meine Gedichte/Geschichten betrifft, ist es mein Bestreben, diese Welt mit meinen Texten ein Stückchen heller zu machen.

4 Antworten auf „Keinen Schlaf gefunden und Fellpflege“

Stimmt einerseits wirklich sehr effektiv, hätte mir nicht gedacht, dass damit die Haare so gut rausgehen, also die überschüssige Unterwolle. Andererseits sind die Haare sehr leicht aus dem Handschuh zu entfernen.
Danke und gute Nacht.
liebe grüße Jacqueline

Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s