Kategorien
Allgemein

Lang geschlafen und eingesperrt gewesen

Heute habe ich mich mal richtig ausgeschlafen. Während ich noch schlummerte, war bereits eine Haushaltshilfe da, bekam das zuerst nur am Rande, im Halbschlaf mit.

Als ich gerade so richtig wach geworden war, das war nach 10, hörte ich, wie man unsere Wohnung verließ, und von außen den Schlüssel ins Schloss steckte und die Wohnung absperrte. Häh? Nur weil ich schlafe, bin ich doch nicht weg, bzw. ich schlafwandle doch nicht! So war ich quasi in meiner/unserer eigenen Wohnung eingesperrt. Na wie gut, dass ich selber sowieso einen Schlüssel habe. Also erstmal aufgestanden, angezogen, und danach das höchst unangenehme Gefühl von eingesperrt sein beseitigt.

Ja ich bin mir bewusst, das absperren der Wohnung war sicherlich nicht böse gemeint, aber trotzdem, es fühlte sich nicht gut an. Irgendwie fühlte es sich auch nach Bevormundung an, so als wäre ich ein kleines Kind, dass man nur alleine lassen kann, wenn man von außen die Wohnung absperrt, so nach dem Motto: „Lauf nicht weg und lass keinen Fremden rein!“ Na ja wie gesagt, wie gut, dass ich das selber beseitigen konnte.

Von Jacqueline

Ich bin Jahrgang 1982, in Wien geboren und aufgewachsen. Seit Mai 2003 lebe ich in Klagenfurt am Wörthersee.
Ich bin verheiratet und wir haben 3 Katzen, die Lucky, die Franzi und den Merlin.
Mein größtes Hobby ist das Schreiben, Geschichten, Gedichte, Tagebuch. Was meine Gedichte/Geschichten betrifft, ist es mein Bestreben, diese Welt mit meinen Texten ein Stückchen heller zu machen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s