Kategorien
Allgemein

Bewusst für die gesunde Alternative entschieden oder der Deal mit dem „Hungerteufelchen“

Zu später, oder früher Stunde, wie man‘s nimmt, … packte mich noch die Lust auf was Süßes/fruchtiges. Das „Hungerteufelchen“ redete mir anfangs ein, Fruchtgummi müssten es sein. Daraus entspann sich ein innerer Dialog:

Ich: „Na ja, so spät sollte man aber nichts mehr essen.“ Teufelchen: „Na wenigstens ein paar Fruchtgummi, … für‘n Gusto!“ Ich: „Ich kenne Dich, Du böses Teufelchen! Einmal damit angefangen, kann man nicht mehr aufhören, bis die Packung leer ist!“ … Funkstille. Dann ich wieder: „Aber weil ich weiß, dass Du keine Ruhe gibst, habe ich einen Vorschlag. Wenn schon süß und fruchtig zu so später/früher Stunde, dann liebe die gesündere Alternative, eine Mandarine.“. Dieser Vorschlag kam von der Fee in mir, dem Naturwesen, denn Mandarinen sind immerhin, so wie alles Obst, Geschenke der Natur. Und wir haben gestern (Vorgestern) so richtig große, saftige gekauft, ähnlich wie diese, welche ich unlängst von einer Heimhelferin geschenkt bekommen habe. Ich habe in einem Glückstagebuch-Eintrag darüber berichtet.

Ja, und das „Hungerteufelchen“ ließ sich auf den Deal ein, so konnte ich eine ärgere, nächtliche Heißhungerattacke geschickt umgehen. Ich bin zufrieden, mein Körper hat eine Extraportion Vitamine bekommen, die Lust auf Süßes ist gestillt und das „Hungerteufelchen“ gibt auch Ruhe.

Es gab übrigens noch eine Augenblickskomik: Als ich gerade in der Küche war, beim Schälen der Mandarine, sprang der Merlin auf den Küchentisch. Ich zu ihm: „Aber Merlin, ich glaub kaum, dass Du von meiner Mandarine was abhaben willst.“ Als hätte er mich verstanden, sprang der Kater wieder vom Tisch, so als wolle er sagen: „Nein, ist wirklich nix für mich.“

Einen positiven Nebeneffekt hat das ganze zusätzlich: Die Wohnung, vor allem die Küche, riecht jetzt gut nach den ätherischen Ölen der Mandarine, so richtig schön aromatisch. 🙂

Von Jacqueline

Ich bin Jahrgang 1982, in Wien geboren und aufgewachsen. Seit Mai 2003 lebe ich in Klagenfurt am Wörthersee.
Ich bin verheiratet und wir haben 3 Katzen, die Lucky, die Franzi und den Merlin.
Mein größtes Hobby ist das Schreiben, Geschichten, Gedichte, Tagebuch. Was meine Gedichte/Geschichten betrifft, ist es mein Bestreben, diese Welt mit meinen Texten ein Stückchen heller zu machen.

4 Antworten auf „Bewusst für die gesunde Alternative entschieden oder der Deal mit dem „Hungerteufelchen““

Den Duft von Mandarinen oder Orangen in der Wohnung mag ich auch so gerne!
Da hast du ja fein dein „Hungerteufelchen“ besiegt, lach, und daß Merlin nichts abhaben wollte, war lustig!
Ich wünsche euch allen eine gute Nacht und einen schönen Sonntag, liebe Grüße
Monika.

Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s