Kategorien
Allgemein

Der Rest vom Tag

Aus dem geplanten Spaziergang wurde nix am Nachmittag, denn es begann zunehmend regnerisch zu werden. Also blieb ich zu Hause.

Philipp und ich wir sind dann noch einkaufen gefahren, mit Trolley und Rucksack, Katzenstreu zum Beispiel. Sack und Pack haben wir dann mit dem Taxi nach Hause gebracht. War doch alles ziemlich schwer.

Während Philipp fürs Abendessen Fleisch/Würstchen bevorzugte, tendierte ich zu etwas Leichtem, Käsebrötchen und viel frisches Gemüse. Nach der üppigen Osterjause am Wochenende braucht der Körper mal was Anderes, wie ich finde.

*frier* Mittlerweile hat es auf 4 Grad abgekühlt. Aber ich freue mich für die Natur, über den Regen. Ja, somit geht dieser heutige Dienstag, ein falscher Montag, nun langsam zu Ende.

Von Jacqueline

Ich bin Jahrgang 1982, in Wien geboren und aufgewachsen. Seit Mai 2003 lebe ich in Klagenfurt am Wörthersee.
Ich bin verheiratet und wir haben 3 Katzen, die Lucky, die Franzi und den Merlin.
Mein größtes Hobby ist das Schreiben, Geschichten, Gedichte, Tagebuch. Was meine Gedichte/Geschichten betrifft, ist es mein Bestreben, diese Welt mit meinen Texten ein Stückchen heller zu machen.

3 Antworten auf „Der Rest vom Tag“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s