Kategorien
Allgemein

Unwohlsein

Mir ging‘s am späten Sonntagabend nicht so gut. Musste mich übergeben. Dann war mir total schwindlig, legte mich aufs Sofa und bin nach mehreren tiefen Atemzügen etwas eingedöst. Hatte Angst, nochmals erbrechen zu müssen, darum bin ich noch nicht rauf ins Hochbett geklettert. Nun bin ich mir aber doch sicher, dass nichts mehr kommt. Bin einfach nur müde. Habe noch ein Glas Wasser getrunken und währenddessen die Zeit für diesen kleinen Eintrag genutzt. Aber nun, gute Nacht.😴

Von Jacqueline

Ich bin Jahrgang 1982, in Wien geboren und aufgewachsen. Seit Mai 2003 lebe ich in Klagenfurt am Wörthersee.
Ich bin verheiratet und wir haben 3 Katzen, die Lucky, die Franzi und den Merlin.
Mein größtes Hobby ist das Schreiben, Geschichten, Gedichte, Tagebuch. Was meine Gedichte/Geschichten betrifft, ist es mein Bestreben, diese Welt mit meinen Texten ein Stückchen heller zu machen.

10 Antworten auf „Unwohlsein“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s