Kategorien
Allgemein

Fürs Traumtagebuch, das Meerschweinchen

Die erste Szene in diesem Traum war in einem Geschäft, bzw. in einem Einkaufszentrum. Da war gerade Bekleidung, hatten nach t-Shirts gesucht, als wir ein quieken hörten.

Dann war Szenenwechsel. Bei uns zu Hause: In dem Bekleidungsgeschäft war uns ein Meerschweinchen begegnet. Zuerst hatte ich nicht mitbekommen, dass Philipp dieses mitgenommen hatte. Erst zu Hause meinte er: „Schau mal, was ich da habe.“, und holte das Tierchen heraus. Ich hielt es dann auf dem Arm und streichelte es. Das Meerschweinchen quiekte immer wieder. Schließlich meinte ich zum Philipp, ob er irgendwo einen Karton hätte, wo wir es einstweilen reinsetzen können, bis wir einen Käfig besorgt haben, und er brachte einen. Als ich das Meerschweinchen da hinein tun wollte, sprang es wieder heraus und lief durch die Wohnung. Die Katzen wurden darauf aufmerksam und jagten das Meerschweinchen, bzw. Lucky fauchte es immer nur an, aber Merlin und Franzi jagten es spielerisch. Das Meerschweinchen tat mir echt leid und ich sagte zum Philipp: „Warum hast Du es mitgenommen? Wir hätten es ins Infobüro vom Einkaufscenter bringen sollen.“, danach erwachte ich.

Ich hatte zwischen 2003 und 2007 selber mal Meerschweinchen. Eins ist mir noch besonders in Erinnerung, ich habe es „Lovely“ getauft. Die Farben weiß ich nicht mehr, aber das erfühlbare Merkmal am Kopf war eine Rosette, den Begriff „Rosettenmeerschweinchen“ gibt es wirklich, wie ich damals herausfand. Ja, die Erinnerungen an die Meerschweinchen von damals waren wieder hellwach und ich habe/hatte ein schlechtes Gewissen. In meinem jetzigen Leben habe ich eigentlich so gut wie gar nicht (mehr) an meine tierischen Weggefährten von damals gedacht, besonders wegen dem Lovely habe ich dieses schlechte Gewissen, war er doch etwas ganz besonderes. ❤

Werbung

Von Jacqueline

Ich bin Jahrgang 1982, in Wien geboren und aufgewachsen. Seit Mai 2003 lebe ich in Klagenfurt am Wörthersee.
Ich bin verheiratet und wir haben 3 Katzen, die Lucky, die Franzi und den Merlin.
Mein größtes Hobby ist das Schreiben, Geschichten, Gedichte, Tagebuch. Was meine Gedichte/Geschichten betrifft, ist es mein Bestreben, diese Welt mit meinen Texten ein Stückchen heller zu machen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s