Kategorien
Allgemein

Do, 11.08.2022

Gestern war wirklich ein guter Tag für kreative Arbeiten. Habe ein Püppchen angefangen und bin sehr weit gekommen, es wird wohl heute oder im Laufe des Wochenendes fertig.

Unser wöchentlicher Katzenstreu und Getränke-Einkauf stand gestern an. Wieder bei der heimischen Bushaltestelle angekommen, ging Philipp mit dem Trolley vor und ich kam mit dem Blindenstock und dem Rucksack am Rücken nach. Philipp war auch schon vor mir zu Hause.

Am Parkplatz unserer Wohnanlage, als ich dort ankam, gab es ein nettes Treffen mit mehreren Nachbarn und deren Kindern. Auch die Enkelkinder von Nachbarn unter uns waren da. Diese sorgten aber für eine unangenehme Überraschung für mich beim Hauseingang, denn direkt dort hatten sie ihre Roller abgestellt und ich musste mit dem Stock ganz genau tasten, wo und wie ich vorbei komme. Das hätte durchaus zur Stolperfalle werden können. Oben angekommen, berichtete ich dem Philipp von dem Hindernis und fragte ihn, ob er davon auch schon was mitgekriegt hätte, aber nein, als er heimkam, waren die (be)Hindernisse noch nicht. Er ging runter und sah sich das an, dann ging er raus und sprach die Nachbarn drauf an. Die Enkel bekamen direkt ein ernstes Wörtchen von ihren Großeltern und sie (die Nachbarn) entschuldigten sich und bedankten sich, dass Philipp ihnen bescheid gesagt hatte.

Ich ging dann nochmal runter, Plastikmüll wegbringen, da traf ich sie nochmals auf dem Rückweg zum Haus. die Nachbarin entschuldigte sich und sagte, ihre Enkel hätten das sicher nicht mit böser Absicht getan, es war einfach unüberlegt. Ich gab zur Antwort, es sei mir ohnehin klar, dass dies nicht aus böser Absicht war. Am Ende kam auch von den Enkeln eine Entschuldigung. Also alles gut. Wünschte ihnen noch einen schönen Abend, ging froh wieder nach oben und erzählte dem Philipp in der Wohnung von der Begegnung und der Entschuldigung. Ich freue mich darüber, so guten und netten Kontakt zu den Nachbarn zu haben.

Von Jacqueline

Ich bin Jahrgang 1982, in Wien geboren und aufgewachsen. Seit Mai 2003 lebe ich in Klagenfurt am Wörthersee.
Ich bin verheiratet und wir haben 3 Katzen, die Lucky, die Franzi und den Merlin.
Mein größtes Hobby ist das Schreiben, Geschichten, Gedichte, Tagebuch. Was meine Gedichte/Geschichten betrifft, ist es mein Bestreben, diese Welt mit meinen Texten ein Stückchen heller zu machen.

2 Antworten auf „Do, 11.08.2022“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s