Kategorien
Allgemein

Etwas Humor kann nicht schaden – der Wortwitz von der Dichtung und fast verschrieben

Die beiden Installateure mussten kurz mal weg, eine neue Dichtung holen. Ich nutze die Zeit, um zu basteln. Das entspannt mich etwas, auch wenn die Sorge um die Franzi natürlich präsent ist. Nun aber zum eigentlichen Thema. Als ich so entspannt am arbeiten war, fiel mir folgender Wortwitz ein:

Wenn sie eine Dichtung holen müssen, tun sie dies im Bücherladen? Dort gibt es ja zum Beispiel deutsche Dichtung. 😉

Immer wieder hätte ich mich jetzt beinahe beim Wort „Wortwitz“ verschrieben, „Wortspitz“.

Mittlerweile sind die Herren fertig. Warmes Wasser werden wir aber erst wieder morgen Früh haben, da der Boiler auf Nachtstrom läuft und sich eben über Nacht aufheizt. Ich werde jetzt erstmal einen Reinigungsrundgang machen, im Vorraum und im Bad, Türschnallen, Lichtschalter, Armaturen, etc. desinfizieren. Es fühlt sich alles irgendwie, ich will nicht sagen/schreiben schmutzig, aber so schmierig an. Aber sie waren sehr freundlich und ja, bis auf die Verspätung heute Früh um eine Stunde, hat alles gepasst.

Werbung

Von Jacqueline

Ich bin Jahrgang 1982, in Wien geboren und aufgewachsen. Seit Mai 2003 lebe ich in Klagenfurt am Wörthersee.
Ich bin verheiratet und wir haben 3 Katzen, die Lucky, die Franzi und den Merlin.
Mein größtes Hobby ist das Schreiben, Geschichten, Gedichte, Tagebuch. Was meine Gedichte/Geschichten betrifft, ist es mein Bestreben, diese Welt mit meinen Texten ein Stückchen heller zu machen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s