Kategorien
Allgemein

Ungutes Pflaster

Als wir uns in der Mittagspause an der Bushaltestelle trafen, erzählte Philipp mir, dass er in der Früh, auf dem Weg zum Bus gestürzt war. Er geht einen anderen Weg, als ich immer gehe. Ich gehe einen längeren Weg, dafür ist er sicherer, weil da wo ich gehe kaum Autos fahren. Dort, wo er meistens geht, dürfen auch Autos durchfahren. Na jedenfalls war er mit dem Schuh bei einer Unebenheit am Weg hängen geblieben und zu Sturz gekommen. Ihm selber ist, bis auf ein paar Abschürfungen an Knien und Ellenbogen nichts passiert. Seine Brille musste er zum Optiker bringen, die flog Meter weit und ein Glas ist rausgefallen. Ein Nachbar, der den Vorfall beobachtet hatte, kam zu Hilfe. Dieser Nachbar war dann auch so nett und hat den Philipp in die Arbeit gebracht. Puh, da hatte mein Schatz Glück im Unglück! Und dieser eine Weg ist wirklich ein ungutes Pflaster, weil dort der Asphalt schon sehr löchrig ist. 😦

Werbung

Von Jacqueline

Ich bin Jahrgang 1982, in Wien geboren und aufgewachsen. Seit Mai 2003 lebe ich in Klagenfurt am Wörthersee.
Ich bin verheiratet und wir haben 3 Katzen, die Lucky, die Franzi und den Merlin.
Mein größtes Hobby ist das Schreiben, Geschichten, Gedichte, Tagebuch. Was meine Gedichte/Geschichten betrifft, ist es mein Bestreben, diese Welt mit meinen Texten ein Stückchen heller zu machen.

9 Antworten auf „Ungutes Pflaster“

Ich wünsche dem Philipp gute Besserung 💐
Und ihr solltet den Vorfall bei der Stadt melden. Da kann ja sonstwas passieren 😱
Übrigens auch beim Arbeitgeber. Es war schließlich ein Wegeunfall. Wenn sich im Nachhinnein Probleme einstellen hat er Ansprüche 🤔
🌈😘😎

Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s