Kategorien
Allgemein

Beginn der neuen Woche mit „Knoten“ im Magen

Zumindest heute Früh und am Vormittag, hatte ich gefühlt einen Knoten im Magen. Frühstücken konnte ich überhaupt nur wenig, zwei Bananen. Spezialtee, Kräutertee gegen Magen/Darm-Beschwerden getrunken, und zu Mittag löste sich der „Knoten“ dann wieder. Keine Ahnung, was das war. Ich hatte schon Angst, ich müsste den heutigen Tag mit Bauchweh verbringen, aber war wohl doch nur eine leichte Magenverstimmung. Zu Mittag plagte mich wieder der Hunger und ich konnte wieder etwas mehr essen.

Ja, und dadurch, dass es mir dann wieder besser ging, konnte ich zu Mittag dann auch die Geschichte abschließen und veröffentlichen.

Nachmittags waren wir im Interspar Einkaufszentrum einkaufen und Philipp ließ sich beraten, zwecks einer neuen Kaffeemaschine. Die Beratung war erfolgreich, aber gekauft hat er sie noch nicht, erstmal reservieren lassen. Ansonsten der restliche Einkauf war auch sehr erfolgreich. Wir sind dann mit dem Taxi heimgefahren.

Ach ja, mit Bettina hatte ich via WhatsApp heute immer wieder schönen Kontakt. Wir treffen einander am Mittwoch wieder. Freuen uns schon aufeinander. 🙂

So nun Abendessen und dann den Montag gemütlich abschließen. Der Montag war ja doch besser, als ich dachte, dafür bin ich dankbar.

Werbung

Von Jacqueline

Ich bin Jahrgang 1982, in Wien geboren und aufgewachsen. Seit Mai 2003 lebe ich in Klagenfurt am Wörthersee.
Ich bin verheiratet und wir haben 3 Katzen, die Lucky, die Franzi und den Merlin.
Mein größtes Hobby ist das Schreiben, Geschichten, Gedichte, Tagebuch. Was meine Gedichte/Geschichten betrifft, ist es mein Bestreben, diese Welt mit meinen Texten ein Stückchen heller zu machen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s