Kategorien
Allgemein

Humor, „der umgedrehte Schöpfer“

Nach dem Ausräumen des Geschirrspülers: Ich bekam die Lade mit den Kochlöffeln nicht mehr zu, weil ein großer Kochlöffel nicht und nicht reinpasste, in die Lade. Ich teilte mein Problem dem Philipp mit und bei ihm klappte es dann. Der Kochlöffel war verstaut und die Lade zu. Er meinte: „Kein Problem, ich hab einfach den Schöpfer umgedreht.“ Ich: „Was? Du hast den lieben Gott auf den Kopf gestellt?“ Er: „Wieso?“ „Na, den Schöpfer. Du hast den Schöpfer umgedreht.“ Er: „Nein, den Suppenschöpfer.“ Hinweis das soll aber keine Gotteslästerung sein, es hat sich lediglich aus dem Wortlaut „der/den Schöpfer“ ergeben, wo mir das so eingefallen ist. 😉 Und hier zum Anhören: 15.10.2021 Humor ins Ohr der umgedrehte Schöpfer. 🙂

Kategorien
Allgemein

Von Lachs und Hähnchenfleisch am Katzenfeiertag

Zum 10 jährigen Katzenjubiläum gab es für die Katzis gestern gedünstetes Hähnchenfleisch, Geschnätzeltes, natürlich naturbelassen, ohne Gewürze. Mal was anderes, statt dem Katzenfutter aus dem Beutel. Das ging die Kehlchen runter, wie nur etwas. Heut Früh war auch noch was übrig, hatten die 3 auch noch was fürs Frühstück. Und gerade die Lucky hatte an diesem gestrigen Feiertag besonders viel und guten Appetit.

Für uns menschliche Katzeneltern gab es Räucherlachs auf Buttertoast, auch was sehr exquisites, was wir schon lang nicht mehr gegessen hatten. Später gab‘s dann noch Sekt. Dazu Lebkuchen, ähnlich wie Weinbeißer.

Es war ein schöner, genussvoller Abend, an diesem besonderen Tag.

Kategorien
Allgemein

Der Traumland-Express im Audioblog

… bzw. das Gedicht vom Traumland-Express. 😉 Hier klicken. Gute Nacht. Einen Nachbericht vom Katzenfeiertag gibts dann morgen. 😉

Kategorien
Allgemein

Neue Episode ist online, mit Rückblick auf die Woche bis jetzt

Ohne viele geschriebene Worte: hier anhören.

Kategorien
Allgemein

Heute vor 10 Jahren – Katzenfeiertag

Heute vor 10 Jahren sind wir das erste Mal Katzeneltern geworden. Denn am 14.10.2011 haben wir unsere erste Katze, die wir Lucky getauft haben, aus dem Tiko (Tierschutzkompetenzzentrum Kärnten) geholt.
Jetzt als Katzenseniorin ist sie der Ruhepol der Familie und, im übertragenen Sinne die „Großmutter“ für Franzi und Merlin, die beiden jungen, wenn sie miteinander spielen und toben. ❤ Andererseits halten sie die Lucky auch fit, denn manchmal gibts Wettrennen zudritt. „Fit zudritt“, das reimt sich. 😉 Katzen sind aus unserem Leben gar nicht mehr wegzudenken. 🙂

Kategorien
Allgemein

Ein Hauch von Winter

Es ist sehr kalt heut Morgen, nur 0 Grad. Das fühlt sich schon nach Winter an. Ein Hauch von Winter, obwohl wir gerade erst im Herbst angekommen sind. Ich persönlich würde mir schon noch ein paar milde, einigermaßen warme Herbsttage wünschen.

Kategorien
Gedicht-Gedanken Nachtgereimtheiten

Traumland-Express

Es ist Nacht,

der Tag ist vollbracht.

Es leuchten die Sterne,

das Rauschen eines Zuges

durchbricht die Stille

aus der Ferne.

Während

nächtlicher Harmonie,

beflügelt jenes Zuggeräusch

magisch meine Fantasie.

„Traumland-Express“

kommt mir in den Sinn,

ich geb mich ganz

dieser Vorstellung hin.

Will ebenfalls bald

in den Schlaf sanft gleiten,

und mich auf die Reise

im Traumland-Express vorbereiten.

Während das Zugrauschen

ertönt ganz leise,

frag ich mich:

Wohin geht sie heute,

die nächtliche Reise?

Die Reise im Traumland-Express

ist oftmals Segen,

manchmal Fluch,

so mancher Traum schon verewigt

im Traumtagebuch.

13/14.10.2021

Kategorien
Allgemein

Tellerreime

Nach dem Abendessen meinte ich: „So, jetzt können wir die Teller in die Spülmaschine einräumen.“. Philipp meinte dann zum Spass: „Oder einreimen.“ 😉 Okay, … Was reimt sich auf Teller?

Trag den Teller in den Keller, es geht schneller mit Propeller. Und schalt das Licht ein, dann wird es heller.

Zugegeben, keine sehr sinnvollen Tellerreime, aber egal, lustig war‘s.🤣😂

Kategorien
Allgemein

Aus den Erinnerungen – Gebet=Gedicht Segen für die Welt

Gebet=Gedicht Segen für die Welt

Licht aus meinem Herzen,
strahle, ströme
aus mir heraus,
breite Dich liebevoll
auf alles aus.
Ich sende meinen Segen
in die Welt,
bin ein Leuchtturm,
der die Welt erhellt.
Gott, Du hast uns allen
einen Götterfunken mitgegeben,
er möge das innere Licht entzünden,
Segen bringen,
allem Leben.
Ich segne die Tiere,
ihre Vielfalt,
im Wasser, in der Luft,
in Feld und Wald.
Ich segne die Bäume,
die Vielfalt der Pflanzen,
widme meinen Segen
dem Großen, Ganzen.
Ich segne Mutter Erde,
die uns bedingungslos liebt,
die uns stets Nahrung
und Heimat gibt.
Ich segne uns Menschen,
die wir auf der Erde leben,
möge jeder für sich ein Leuchtturm sein,
und lichtvollen Segen weiter geben.
13.10.2018

Kategorien
Allgemein

Kalte Küche und Buchstabenwirrwarr

Heute hatte ich wiedermal Lust, einen Salat zu machen. Der Philipp hat den Falat sotografiert. … Ups, verkehrt herum. 😉 Aber ich hatte mich vorhin tatsächlich so verplappert, „Ich hab die Sotos vom Falat auf Facebook gepostet.“😂 Und eben habe ich mich verschrieben, statt “verplappert”, “verplattert”.🤣 Und vor lauter Buchstabendreher hätte ich Euch beinahe die Fotos vorenthalten. *lach*

Und was die Verdreher und das Buchstabenwirrwarr betrifft, da ist wohl wiedermal ein Buchstabenkobold anwesend. 😉