Kategorien
Engel Intuition und Spiritualität Steine

<3 Rosenquarzherz <3 wie gut er/es mir getan hat, ein Erlebnisbericht

Gestern am Abend fiel mir ein kleiner Organzabeutel in die Hände. Darin, ein Rosenquarzherz.

Diesen kleinen Rosenquarz in Herzform nahm ich in meine linke Hand. Und, … wow, der Stein war sofort, mit der Zeit immer mehr ganz warm in meiner Hand geworden. Wahnsinn, wie der auf energetischer Ebene an/mit mir gearbeitet hat!!! Irgendwann pulsierte der Stein in meiner Hand, als wäre da wirklich ein kleines, schlagendes Herz in meiner Hand.

Schließlich legte ich den Stein, das Herz aus Rosenquarz weg, weil ich einfach spürte, dass es genug war. Dann ein tiefer Atemzug, als hätte die positive Kraft des Steins irgend etwas, eine Blockade in mir gelöst.

Ich ging ins Bad, ließ Wasser über den Stein laufen, der war noch immer ganz warm. Während ich den Stein unter das fließende Wasser hielt, stellte ich mir vor, dass das Wasser alles negative, was der Stein von mir weg genommen hatte, mit sich fort nimmt.

Nach der Reinigung unter fließendem Wasser hatte ich irgendwie ein Blackout, fragte mich, wie kann ich nun diesen wunderbaren Stein wieder mit frischer, positiver Energie aufladen? – letztendlich folgte ich einem spontanen Impuls. Nachdem ich den Stein wieder in den kleinen Beutel zurück gelegt hatte, sagte ich gedanklich: „Danke, liebe Engel, danke, lieber Schutzengel, dass dieses Herz aus Rosenquarz mit Deiner/Eurer lichtvollen Engelskraft und Energie wieder neu aufgeladen wird.“

Zum Schluss versuchte ich so gut als möglich zu visualisieren, wie ein Engel, mein Schutzengel, seine Hand über den Organzabeutel, mit dem Stein darin, hält.

Nach dieser intensiven, aber schönen Energiearbeit ging ich zu Bett.

Ich bin überaus dankbar, für diese schöne Erfahrung.

Kategorien
Jahrbuch 2021 positive Momente

Jahrbuch 2021 positive Momente Seite 107

Den Samstag haben wir recht gemütlich verbracht. Es war zwar sonnig, aber dennoch sehr kühl. Trotzdem ein paar Sonnenstrahlen am Balkon genossen.

Am Abend gönnten wir uns Essen vom Lieferdienst. Ich habe uns beide dazu eingeladen.

Das wars auch schon wieder für heute.

Kategorien
Jahrbuch 2021 positive Momente

Jahrbuch 2021 positive Momente Seite 106

Freude über das sonnige Wetter heute, nur viel, viel wärmer könnte es sein.

Freude über das frisch bezogene Bett, und sich da dann frisch gebadet rein zu legen.

Jetzt hätte ich mich beinahe verschrieben, statt „reinzulegen“, „reinzulesen“. Schön, Augenblickskomik vom Feinsten. 😉

Tja, das wars für heute.

Kategorien
Allgemein

Aus den Erinnerungen II / rebloggt – Lunabella Mondhell ein Gedicht zur Nacht

Lunabella Mondhell, Fee des Mondes und der Nacht, bist keinesfalls bös und dunkel, sondern lieblich leuchtend voller Pracht. Lass mich im Licht des …

Lunabella Mondhell ein Gedicht zur Nacht

Kategorien
Allgemein Impulse und Eingebungen das Kind in mir

Aus den Erinnerungen, Impuls das Kind in uns

Das Kind in uns

ist ein Schlüssel für andere Welten,

die mit dem Verstand

niemals bereist

und erforscht werden können.

16.04.2016

Kategorien
Jahrbuch 2021 positive Momente

Jahrbuch 2021 positive Momente Seite 105

Mir fällt heute eigentlich nichts so besonderes ein.

Die Sonne auf der Haut tat gut. Dazu das Gezwitscher der Vögel.

Harmonische Naturkompositionen, für die Sinne und Musik für Geist und Seele.

Kategorien
Allgemein Jahrbuch 2021 positive Momente

Nachtrag zu positive Momente Seite 104 + heute doch keine Impfung, nur Coronatest

Nachtrag zu dem gestern verfassten Positive-Momente-Eintrag#104:

Ich habe mich gefreut, zu erfahren, dass ich, als, sozusagen Chefkoordinatorin der Frischluft-Bewegungsgruppe, nun zum Kernteam des Vereins Freundschaftsbänder E.V gehöre. Man hat mich auch zur WhatsAppgruppe vom Team hinzugefügt. Normalerweise mag ich das nicht, wenn mich jemand ungefragt zu irgendwelchen Gruppen hinzufügt, aber in diesem Fall ist es in Ordnung und durchweg positiv. Ja, vor lauter Freude über das neue Radio, habe ich total vergessen, dieses Thema mit in den Eintrag aufzunehmen. Egal, ist hiermit nachgeholt. 🙂

Themenwechsel: In seiner Aufregung hat Philipp gestern wohl eine Infomail falsch gelesen. Er dachte, es wäre heute die Impfung, jedoch stellte sich heute heraus, es handelt sich jetzt nur mal um die Durchführung eines Coronatests. So wie es scheint, steht der Impftermin doch noch nicht fest. Einerseits doch eine gewisse Erleichterung, aber andererseits wären wir, vor allem er, froh gewesen, wenn es schon vorbei wäre, die Impfung meine ich jetzt. Ich/wir danke(n) Euch aber trotzdem ganz herzlich, für Eure Kommentare und guten Wünsche.

Eine gute Nachricht noch zum Schluss, sein Coronatest von heute in der Arbeit war bzw. ist negativ.

Kategorien
Jahrbuch 2021 positive Momente

Jahrbuch 2021 positive Momente Seite 104

Heute waren wir am späten Nachmittag bei Interspar. Dort haben wir zufällig Philipp seinen Cousin und dessen Frau getroffen, haben ein bisschen gequatscht. Ja, eine schöne Begegnung.

Am Abend haben wir geräucherte Matjesfilets gegessen. Geräuchert habe ich sie heute zum ersten mal gegessen. Herrlich!

Ach ja ich freue mich darüber, dass ich beim Interspar einen kleinen Radio gekauft habe, mit Henkel, also mit einem Griff, man kann ihn an verschiedenen Orten benutzen, überall leicht hin transportieren, sei es in der Küche, oder ich habe auch schon vorausgedacht, an die lauen Sommerabende am Balkon. Es ist ein Radio im Retrodesign, aber trotzdem voll modern, mit Led-Display, und man kann Musik über SD-Speicherkarten, oder über einen Usb-Stick abspielen. Zusätzlich hat das Gerät außerdem einen Aux-Eingang. Cool! Falls also mal nichts gescheites im Radio ist, könnte man auch mal Musik vom Stick, oder ein Hörbuch hören. Die Klangqualität ist super. Man kann das Gerät mit Batterie, oder Netzanschluss betreiben.

Fazit, mit dem heutigen Tag kann ich/können wir sehr zufrieden sein.

Morgen bekommt Philipp übrigens seine Corona-Schutzimpfung in der Arbeit. Wir sind schon nervös, hoffentlich verträgt er die Impfung gut. Corona-Impfung ist ja was ganz neues und unbekanntes. Zusätzlich hat er Angst, vor der Spritze an sich. Diese Spritzenangst hat mit einem Erlebnis aus seiner Kindheit zu tun. Ich hatte die Eingebung, er solle sich die Rescue-Tropfen, Bachblüten Notfalltropfen holen, was er heute dann tatsächlich gemacht hat. Aber wir denken positiv, es wird schon alles gut gehen morgen.

Kategorien
Allgemein

Aus den Erinnerungen II das bepflanzte Dach und das Moor

Vor 3 Jahren waren Philipp und ich, im Rahmen der langen Nacht der Forschung auch im Lakesidepark. Dort gibt es ein Gebäude, dessen Dach mit Gras bewachsen ist. Und ein Moor gibt es dort auch. Philipp hat fotografiert, Impressionen aus dem Lakesidepark. 🙂 Das fasziniert mich, im Lakesidepark treffen Technik/Forschung und wunderbare Natur aufeinander.

Kategorien
Allgemein

Aus den Erinnerungen 1/rebloggt Frühlingsfreude für mein Sein – Gedicht

Anmerkung:

Hm etwas Zeitversetzt, im Blog hatte ich das Gedicht am 13. April 2020 gepostet, auf FB aber erst am 14. April, … egal, ich teile es trotzdem.

Sie ist belebend, erhebend, die Frühlingsluft, mit Blumenduft. Der Sonne Wärme heller Schein, Frühlingsfreude für mein Sein. Mutter Natur, Echt und …

Frühlingsfreude für mein Sein – Gedicht