Kategorien
Allgemein

Nun auch im Audioblog …

Nun gibt es auch im Audioblog eine kurze Zusammenfassung vom gestrigen Tag, mit der guten Nachricht. Hier anhören.

Kategorien
Allgemein

Audiogebloggt 27.10.2021

Kleine Info: Unter dem Motto „Wochenrückblick und neue Dinge“ habe ich heute endlich wiedermal eine neue Podcast-Episode aufgenommen. Audiogebloggt 27.10.2021

Kategorien
Allgemein

Audioblogeintrag und Erfolgserlebnis

Audioblogeintrag anhören

Mein Erfolgserlebnis ist, dass ich heute endlich mal beim Blindenverband angerufen habe, wegen nachfragen, ob sie im Hilfsmittelshop auch Blindenstöcke haben. Ergebnis: Ja, sogar sehr viele verschiedene, eine große Auswahl. Super! Und ich brauch ja unbedingt mal einen neuen Stock. Also für morgen gleich einen Termin bekommen, um 13 Uhr. Telefonieren ist ja nicht so meine Sache. Hätte zwar auch eine Mail schreiben können, aber telefonisch ist es halt doch persönlicher. Und die Dame war supernett. Es ist immer mühsam. Zuerst denke ich immer groß nach, versuche mir die richtigen Sätze im Kopf zurecht zu legen, damit das Telefonat gut klappt usw. Aber wenn ich es dann geschafft, die Aufschieberitis überwunden habe, ist das für mich schon ein Erfolg.

Da ich den Weg dorthin nicht, bzw. noch nicht eigenständig kann, werde ich morgen mit dem Taxi hin und retour. Ich hab niemanden, der kurzfristig mit mir dort hinfahren könnte. Ich freue mich jetzt schon so richtig, auf den morgigen Beratungstermin und ich denke, dass ich morgen dann schon einen neuen Stock mit nach hause nehmen, und mein Eigen nennen kann. 🙂

Kategorien
Die Mondhexe Selenia - Geschichte

Die Mondhexe Selenia#1 die Bruchlandung

Da war ich nun gelandet, in der Welt der Menschen. – ich sollte das Landen noch besser üben. Es war eine unschöne Bruchlandung, auf hartem Kiesboden, mit dem Hinterkopf auf die Wurzel einer Eiche.

Als ich wieder erwachte, befand ich mich im Inneren des Baumes, im Haus einer Fee. Mein Bett bestand aus Rinde, Gras und weichem Moos. Eine weibliche Stimme drang an meine Ohren: „Ja wen haben wir denn da?“. Sie hielt mir einen feuchten Schwamm an den Hinterkopf. Eine zweite Fee flößte mir Tee ein.

Ich fühlte mich schwach und wie benebelt. Und mein Kopf! Konnte dieses Pochen nicht endlich aufhören? Tränen schossen mir in die Augen.

Mit größter Anstrengung brachte ich die, für mich in diesem Moment wichtigste Frage heraus: „Wo… Wo… Wo bin ich hier?“. Während die ältere Fee sanft ihre starken Arme um mich legte, erwiderte die Jüngere: „Dies ist meine Mutter, Eichea Silentia. Und ich bin Viviane Eichenherz. Alle, die mich kennen, nennen mich allerdings nur Vivi.“

Ein müdes, aber dankbares Lächeln huschte über mein Gesicht.

Fortsetzung folgt… Hier anhören im Podcast.

Kategorien
Allgemein

Der Traumland-Express im Audioblog

… bzw. das Gedicht vom Traumland-Express. 😉 Hier klicken. Gute Nacht. Einen Nachbericht vom Katzenfeiertag gibts dann morgen. 😉

Kategorien
Allgemein

Neue Episode ist online, mit Rückblick auf die Woche bis jetzt

Ohne viele geschriebene Worte: hier anhören.

Kategorien
Allgemein

Wiedermal was Gesprochenes… – Audioblogeintrag 11.10.2021

Still war es zumeist letzte Woche, was den Audioblog/Podcast betrifft. Doch diese Woche möchte ich versuchen, wieder neu durchzustarten. Den Anfang habe ich nun gemacht. Hier klicken zum Anhören.

Kategorien
Allgemein

Kleines Gedicht Elfensegen

Elfensegen

Elfen tanzen im Regen,
verteilen Segen
auf allen Wegen.
Öffne Dein Herz.
Ihre Gegenwart
wirst Du dann spüren,

Elfen und Feen
werden sanft
Dein Sein berühren.

06.10.2021
inspiriert vom Herbstregen, bei welchem ich im Moment wirklich das Gefühl habe, dass Elfen tanzen, und sich mit den Regentropfen und dem Tanz der Elfen ein wundervoller Segen auf der Erde verteilt. – in gewisser Weise stimmt das ja auch, denn Wasser ist schon alleine für sich ein kostbarer Segen. ❤

Zum Anhören: Eine Episode mit Elfensegen.

Kategorien
Allgemein

Aus den Erinnerungen, Gedicht zum Welttierschutztag

Gedicht zum Welttierschutztag

Tiere sind
Freunde fürs Leben,
Haben so viel Liebe
Und Freude zu geben.
Tiere sind vollwertige
Familienmitglieder,
Zeigen Dir ihre Dankbarkeit
Wieder und wieder.
Auch Tiere haben Rechte
Verdienen ein Leben in Liebe,
Ohne Leid,
Ja, liebe Mitmenschen,
Die Natur und die Tierwelt
Zu schützen und zu respektieren
Dafür ist
schon längst die Zeit.

04.10.2016

Zum Anhören im Audioblog hier klicken.

Kategorien
Gedicht-Gedanken

Herbstnaturgenüsse-Gedichtgedanken

Hinaus aus dem Haus,

sich freuen wie ein Kind,

über den Herbst

und seinen Wind.

spazieren gehen,

beim Baum stehen,

nichts tun

und nichts denken,

sich einfach

einen Moment Ruhe,

und dem Baumwesen

Liebe schenken.

Auf dem Weg zurück,

das Herz voller Freude,

Liebe, Sanftmut und Glück,

Laub raschelt

unter unseren Füßen,

achtsam, mit jedem Schritt,

will ich Mutter Erde

dankbar grüßen.

Die Sonne schickt

hell Strahlenküsse,

dies alles,

und noch viel mehr,

sind Herbstnaturgenüsse.

02.10.2021

Zum anhören: Hier im Audioblog, oder auf Youtube: