Kategorien
Allgemein

Salbeitee und Augentrost

Gestern Abend, meine Augen brannten wie Feuer, machte ich mich im Internet auf die Suche, wie man zusätzlich zu den antibiotischen Augentropfen die Augenentzündung behandeln kann, mit natürlichen Mitteln. Klar stieß ich zuerst einmal auf den Augentrost, doch den hatte ich/hatten wir gestern nicht zu Hause. Dann erfuhr ich, dass auch Ringelblumen- und Salbeitee helfen kann. Prompt fand ich noch Salbeitee, machte Wasser warm und ließ ihn ziehen. Dann machte ich mit dem abgekühlten Tee Kompressen, indem ich Wattepats eintunkte, etwas ausdrückte und auf die Augen legte. Die Beschwerden wurden dadurch tatsächlich gelindert. Heute in der Früh wiederholte ich das mit den Kompressen noch einmal, mit dem kalten Salbeitee.

Am Nachmittag bat ich Philipp, mir auf dem Heimweg aus der Apotheke Augentrost mitzubringen. Zuerst dachte ich, er würde mir Tee mitbringen, Augentrost-Tee, aber er brachte Augentropfen mit. Wusste ich gar nicht, dass es Augentrost-Tropfen gibt. Und beim Salbeitee wusste ich übrigens auch nicht, dass man ihn gegen Augenentzündungen anwenden kann. Salbeitee kannte ich bisher nur für die Anwendung gegen Halsschmerzen.

Fazit, jetzt wechsle ich ab, zum einen nach wie vor natürlich noch die antibiotischen Augentropfen, aber dann als Ergänzung noch die Augentrost-Tropfen, so abwechselnd. Ich bin überaus dankbar, für die Schätze aus der Natur, welche die Schulmedizinische Behandlung gut unterstützen/ergänzen können. ❤

Kategorien
Allgemein

So geht es weiter in Sachen Augenentzündung…

Ich war wie geplant nochmal in der Ordination unserer Hausärztin. Andere Augentropfen habe ich bekommen. Sie hat aber auch gesagt, dass ihre Möglichkeiten als Hausärztin begrenzt sind. d.h wenn es nach 3 Tagen nach wie vor nicht besser ist, schickt sie eine Überweisung ins Klinikum,/Augenambulanz, dann soll sich ein Augenarzt/eine Augenärztin das mal ansehen. In diesem Fall soll ich am Freitag in der Früh einfach in der Ordination anrufen, also sollte es nicht am abklingen sein, dann faxt sie die Überweisung ans Klinikum.

Also hoffen und Daumen halten, dass es nach 3 Tagen endlich besser ist und das Motto „alle guten Dinge sind drei“ auch für mein Augenproblem gilt und ich mir die Fahrt ins Klinikum erspare. – andererseits, vielleicht wäre es von vornherein besser gewesen, damit in die Augenambulanz direkt zum Augenfacharzt zu fahren, und nicht erst über die Hausärztin.🤔 – na ja, jetzt ists auch schon egal, mal abwarten und fleißig weiter die anderen Augentropfen verwenden, wieder 4 Mal täglich.

Kategorien
Allgemein

Muss morgen nochmal hin

Trotz regelmäßigem Eintropfen meiner Augen ist es noch nicht merklich besser geworden. Und die Ärztin meinte ja am Freitag, wenn es Anfang der Woche nicht schon besser geworden ist, soll ich wieder kommen, muss auf andere Augentropfen umgestellt werden. Ich hab dem ganzen heute nochmal Zeit gegeben, aber morgen fahr ich da definitiv nochmal hin. Die Augen sind immernoch ziemlich verklebt und ja, halt die typischen Symptome einer Augenentzündung. Muss immer wieder mit einem feuchten Tuch das Verklebte wegwischen. Diese Augentropfen, die ich jetzt eintropfen muss, hatte ich schon öfters, wenn ich Augenentzündungen hatte. Ich vermute mmal, da hat sich schon eine Art Resistenz entwickelt. 😦

Kategorien
Allgemein

Wortspiel und Wochenendpläne

Wortspiel: Philipp kommt von der Arbeit heim. Es hat wieder geregnet. Da meinte er: „Ich bin begossen worden, dabei wachse ich ja nimma.“🤣

Wochenendpläne: Morgen machen wir einen Ausflug nach St. Veit, zum St. Veiter Wiesenmarkt. Dort waren wir beide noch nie. Das ist ein Kirtag/Jahrmarkt. Vom Bahnhof St. Veit fährt ein Bummelzug direkt zum Fest/Marktgelände. Das hat Philipp heute von seinem Vorgesetzten erfahren. Wir sind schon sehr gespannt. Mal einen Tagesausflug, in eine andere Stadt machen. Freuen uns schon sehr. Dieses Vorhaben lasse(n) ich/wir uns von meiner Augenentzündung nicht verderben. Augentropfenfläschchen ist klein und einfach zum Mitnehmen. Und zwischendurch muss man ja auch mal die Toilette aufsuchen, da kann man in Ruhe eintropfen. Desinfektionsmittel ist ebenfalls mit, sehe ich also kein Problem. Mein Wohlbefinden ist auch gut, abgesehen von den lästigen Symptomen der Entzündung. Jedoch sehe ich den morgigen Ausflug als gute Ablenkung. 🙂 Oft werde ich von unterwegs eh nicht eintropfen müssen. In der Früh noch zu Hause, Mittags halt von unterwegs, Abends nach dem Heimkommen, und dann ebenfalls zu Hause das vierte Mal, vor dem Schlafengehen.

Für den Sonntag haben wir noch nichts geplant. Wird eher ein ruhiger, gemütlicher Tag werden, das passt aber auch, nachdem wir morgen genug Action haben. 😉

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende.