Kategorien
Allgemein

Sportlicher Sonntag

Am Sonntagvormittag machten wir einen ausgiebigen Spaziergang. Es war angenehm kühl. Auf über 10000 Schritte bin ich gekommen.

Fast den ganzen Nachmittag war ich alleine zu Hause, weil Philipp das Stadion in der Nähe aufsuchte, um sich das dort stattgefundene Spiel Austria Klagenfurt vs Rapid Wien anzusehen. Er bekam als Mensch mit Behinderung/Behindertenausweis eine Freikarte. Habe es ihm gegönnt. Die Heimmannschaft hat zwar verloren, aber es hat ihm trotzdem spass gemacht. Wenigstens etwas. 😉

Nun ist der Sonntag/das Wochenende bald vorbei und mit ihm auch der Juli.

Kategorien
Allgemein

Nachtrag Ergebnis des Schrittzählers Bewegung in Zahlen 10.04.2022

7074 Schritte, damit bin ich zufrieden, vor allem an einem Sonntag. 🙂

Kategorien
Allgemein

So, 10.04.2022

Ich freue mich total darüber, dass ich, bei unserem heutigen Spaziergang, allein nur mit den Spickzetteln den Weg gehen konnte, und weder Fehler passiert sind, noch das Philipp mich extra auf irgend etwas aufmerksam machen musste. Gute Vorraussetzungen, um nach Ostern, wenn er wieder arbeitet, mal einen Spaziergang alleine, ohne Begleitung, nur mit meinen Notizen zu wagen. In dieser Woche, wo er Urlaub hat, ist schönes Wetter vorhergesagt, da wollen wir das ganze weiter festigen. Und irgendwann, in einiger Zeit ist es vielleicht dann schon so, dass ich keine Spickzettel mehr brauchen werde, aber für den Anfang sind sie gut, um sich alles einzuprägen. Der Weg ist halt schon etwas weit. Hatte heute mal den Gehen-outdoor-Trainingsmodus auf der Apple Watch während dem gehen mitlaufen, und am Ende waren es (hin und zurück) 2,7 Km, die wir gegangen sind. Gesamtzeit: Von 16:58-18:28 Uhr, 1,5 Stunden. Find ich gut. Etwa 10-15 Min. haben wir bei den Bäumen im naturbelassenen Weg gerastet, ehe wir wieder umgedreht und zurück gegangen sind. Es geht ja nicht um irgendwelche Höchstleistungen, sondern um 1. die Bewegung an sich, 2. den Kontakt mit der Natur, (tut meinem lieben Philipp auch gut), und 3. um die Festigung meiner eigenen Mobilität.

Daheim angekommen, habe ich den Geschirrspüler ausgeräumt. Philipp gönnte sich ein heißes Bad und zum Abendessen hatten wir Thunfischbaguettes. Katzis sind natürlich auch schon versorgt. Ich höre Radio und Philipp sieht Fern. Ja, der Sonntag endet so, wie er heute begonnen hat, und wie es sein soll, ruhig und gemütlich. Die Action/Bewegung am späten Nachmittag hat aber auch sowas von gut getan. 😉

Kategorien
Allgemein

7107 …

Immerhin eine schöne Schrittzahl von 7107 habe ich heute geschaft. Die Zahl gefällt mir, am Anfang die 7 und am Ende wieder eine 7. 😉

Ich wünsche eine gute Nacht und einen guten Wochenstart. 🙂

Kategorien
Allgemein

Nachtrag Bewegung in Zahlen 12.03.2022 Ergebnis Schrittzähler

Da wir am Samstag so aktiv und viel unterwegs waren, poste ich wiedermal einen Screenshot vom Schrittzähler. 10018 Schritte waren es gestern.

Gute Nacht.😴

Kategorien
Allgemein

Der Gehweg, eine kleine Herausforderung am Sonntag

Heute waren wir wieder spazieren. Der, ich sage mal Waldweg, der naturbelassene Weg empfing uns heute mit veränderten Bedingungen. Als wir vor zwei Wochen dort gegangen sind, war dort zum Teil griffiger Schnee. Doch jetzt, zwei Wochen später, viel Eis auf manchen Flächen. Das war eine kleine Herausforderung. Doch auf die Belohnung, nach dem Spaziergang paar Minuten bei dem Baum zu verweilen, wollte ich nicht verzichten. Also ganz langsam gegangen, vor allem bei den eisigen Stellen. Der Philipp hat mich wieder fotografiert.

Nachdem wir für ein paar Minuten beim Baum gestanden sind und gerastet haben, sind wir wieder zurück gegangen. Zwei Stunden waren wir etwa unterwegs, hin und zurück, also Hinweg eine Stunde und zurück auch wieder ungefähr eine Stunde. Es war großartig, sonniges Wetter, und wir sind auch anderen Spaziergängern begegnet.

Ja, ein Sonntag, der seinem Namen alle Ehre machte. 😉

Kategorien
Allgemein

Aktiver Tag und kaum noch Schnee

Wir waren heute viel unterwegs, bei mildem Wetter, Tauwetter und Sonnenschein. Es ist kaum noch Schnee da. Und ehrlich gesagt, jetzt braucht auch kein neuer Schnee mehr kommen. Trotzdem, das Wetter ist kein Wunschkonzert, also wer weiß, ob nicht doch nochmal was kommt. 😉

Der Schrittzähler am Handy hat es heute auf über 11000 Schritte geschafft, darauf bin ich stolz. 🙂 Jetzt bin ich aber auch schon müde und werde mich bald ins Bett begeben.

Kategorien
Allgemein

Sonntagsspaziergang im Winter mit dem Blindenstock

Heute war ein wunderschöner Tag, zum spazieren gehen. Ich war endlich mal wieder mit dem Blindenstock unterwegs. Philipp hat neue Fotos und ein Video gemacht. Im Winter ist es zwar etwas schwieriger, wenn Schnee liegt, aber die Wege sind doch gut geräumt und so hat es gut geklappt. Ganz alleine würde ich mich jetzt nicht trauen, aber in Begleitung schon, um die Mobilität so ein bisschen aufrecht zu erhalten. Mir macht es einfach Freude draußen unterwegs zu sein, und ich freue mich schon auf den Frühling, da können wir dann wieder öfter raus. 🙂 Aber ich würde sagen, die Herausforderung „Sonntagsspaziergang im Winter mit Blindenstock“ habe ich ganz gut gemeistert. 😉

Und hier noch das Video. Leider ist der Ton, wenn ich rede etwas leise, … haben es aber trotzdem hochgeladen. 😉

Kategorien
Gedicht-Gedanken gereimtes im Alltag die Alltagsreimerei

Bewegung und Energiefluss Gedichtgedanken

Heut waren wir

wiedermal spazieren,

nein, vom Nebel

lassen wir uns die Laune

nicht ruinieren.

Konnte den Sonntagsspaziergang

richtig genießen,

ich fühlte es,

durch die Bewegung kam die Energie

so richtig schön ins fließen.

So empfinde ich Dankbarkeit

für jede Frischluft-

Bewegungszeit.

02.01.2022

Kategorien
Allgemein

Endlich mal wieder

Der Schnee ist großteils weggetaut. Einzelne Flächen sind noch an Wegrändern und kleine Häufchen auf Grünflächen. Da habe ich die Gelegenheit genutzt und als wir zum Einkaufen/retour gegangen sind, bin ich mit dem Stock gegangen. Ja, endlich mal wieder. So lange, wie nur möglich, auch im Winter die Mobilität aufrecht erhalten, solange nicht zu viel Schnee liegt und/oder es nicht zu eisig ist. Nicht falsch verstehen, ich gehe gerne mit ihm Arm in Arm oder Hand in Hand, aber trotzdem. Und er hat mich am Ende gelobt, dass ich das trotz zum Teil winterlicher Verhältnisse ganz gut gemacht habe. Ja, im Winter ist es wieder ganz was anderes. Ein Schneehaufen am Wegrand hat mich irgendwie irritiert, sodass ich beinahe falsch gegangen wäre, aber zum Glück, Philipp war ja da und konnte mich ausbessern.

Fazit, so ganz alleine würde ich mich momentan wohl nicht trauen, zu gehen, aber mit sehender Begleitung schon, damit ich notfalls wieder auf den richtigen Weg finde. Ich bin zufrieden, wie es heute gelaufen ist.