Kategorien
Allgemein

Geruhsamer Sonntag gespickt mit Humor

Das war heute dem Wetter entsprechend, ein sehr geruhsamer Sonntag, dafür von der Stimmung her besser als gestern. Da komme ich nun gleich zu den humorigen Punkten des heutigen Tages:

  • Manchmal fallen mir total blöde Reime ein, die gar keinen Sinn ergeben, wie heute folgendes: „Das Menthol ist hohl und riecht nach Kohl.“ Vollkommener Quatsch, ich weiß.
  • Gesprächsüberschneidungen: Philipp aktivierte unbeabsichtigterweise mit einem Finger auf seinem Tablet den Sprachassistenten. Dieser fragte: „Wie kann ich helfen?“, zur gleichen Zeit hatte ich den Philipp eine Frage gestellt, die Philipp mit „ja“ beantwortete. Darauf der Sprachassistent am Tablet: „Das versteh ich nicht.“ Hach, was haben wir gelacht!😉😆😂🤣

Wünsche allen einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche.

Kategorien
Allgemein

Wetter-Wortwitzeleien

  • Gestern im Wetterbericht: Schauer können durchziehen, mit eingelagerten Gewittern – müssen die Gewitter noch diesen Sommer aufgebraucht werden, weil sie sonst ablaufen? – na ja, das meiste, was eingelagert ist/wird, hat ja ein Ablaufdatum. Vielleicht gilt dies auch für eingelagerte Gewitter.😉😆
  • Weiters wurde gesagt, man muss heute mit Regenschauern rechnen. – heißt das, man mus da sitzen, alle Regentropfen zählen und am Ende des Tages zusammen rechnen?😂

Geregnet hat es heute tatsächlich zum Teil sehr intensiv den ganzen Vormittag. Aber zum Regentropfen zählen bin ich erstens zu langsam, und zweitens war mir nicht langweilig genug, bzw. überhaupt nicht langweilig.🤣
Ich wünsche allen ein schönes Wochenende.😁☺️

Kategorien
Gedicht-Gedanken gereimtes im Alltag die Alltagsreimerei Tierreime Tiergedichte

Ulli, die Ratte – ein eher sinnloser Gedichtbeitrag

Manchmal fallen mir auch total sinnlose Reime/Gedichte ein, sowie heute. …

Ulli, die Ratte

Die Ulli,
lebt hinter
einem Gulli,
denn sie ist eine Ratte,
macht sich ein Nest aus Watte,
oder was sie halt
sonst so findet,
in die Raumgestaltung
mit einbindet.
Zum Fressen findet Ulli
auch stets genug,
denn so eine Ratte,
die ist klug.
Andererseits,
grad hab ich mir gedacht,
ob ein Nest aus Watte
wirklich Sinn macht.
Denn im Kanal,
da ist‘s ja nass,
da unten hausen,
wär für unsereins
echt kein Spass.

14.03.2022

Okay, ein sonderlich guter, literarischer Erguss war das jetzt nicht, aber was soll‘s, und auch Spass muss sein. 😉 Wie bin ich eigentlich darauf gekommen? – genau kann ich es auch nicht mehr sagen/schreiben. Ach ja, bin mit dem Blindenstock bei einem Gulli angekommen, dabei kam mir dann so, auf „Gulli“ reimt sich Ulli, dann war plötzlich die Ratte in meinem Kopf, der gab ich den Namen, und auf Ratte reimt sich Watte, und ja so setzte sich alles zusammen. 🙂

Einerseits doof, aber andererseits interessant, was einem so während alltäglichen Dingen/Handlungen so in den Sinn, … oder Unsinn kommt. 😉 Weil es aus dem Alltag heraus entstanden ist, werde ich diesen Beitrag in der Kategorie der Alltagsreimerei ablegen.