Kategorien
Allgemein

Abgeblockt! Nicht mehr mit mir!!!

Mein Exfreund, Jugendfreund, aus der Schulzeit hat wieder einmal versucht, an mich heran zu kommen. Ein paar Profile von ihm auf Facebook habe ich bereits blockiert, und jetzt wieder hat er mir über ein neues FB-Profil eine Freundschaftsanfrage gestellt. Aber wieder habe ich abgeblockt! Nicht mehr mit mir! Ich lasse mich nicht mehr so tyrannisieren, wie es bereits 2018 im September der Fall war. Damals war ich dann aufgrund seiner psychischen Gewalt, seiner seelischen Erniedrigungen psychisch so labil, dass ich ihn sogar etwas übereilt bei der Polizei wegen Cybermobbings angezeigt habe. Das Verfahren wurde letztlich aber eingestellt. Damals wäre es im nachhinein betrachtet besser gewesen, seine virtuelle Kotze zu ignorieren, oder ihn einfach, so wie jetzt, abzublocken. Aber ich war halt gutgläubig und habe gedacht, naja, vielleicht können wir freundschaftlich einen Kontakt neu aufbauen. Ich konnte ja nicht ahnen, was da auf mich zukommt. Ich möchte aber nicht noch weiter ausholen. Es ist sowieso im Blog verzeichnet, was sich 2018 zugetragen hat. Damals war ich noch bei Blogspot, habe aber alle Beiträge nach WordPress importiert, übersiedelt sozusagen. Hier also einige Links zu den alten Einträgen.

Die Tyranei geht weiter, er kann es nicht lassen!!!

Weiterleben wie bisher

Gemeiner Psychoterror

Es reicht!!!

Die virtuelle Wand und die seltsame Wandlung

Virtuelle Wand und Ignoranz – Gedanken in Gedichtform

Niemand muss das alles lesen. Und für außenstehende mag das, was passiert ist, nicht so schlimm erscheinen. Aber für mich war es schlimm, weil ich ohnehin durch ungute Erfahrungen und Vorkommnisse in der Kindheit gebrandmarkt bin. Und außerdem habe ich das Meiste, was an Erniedrigungen/Beleidigungen, etc. von A kam, gar nicht im Blog dokumentiert, nur vereinzelt Textpassagen in dem Ein- oder anderen Beitrag zitiert.

Auch, wenn ich ihn dieses Mal wieder, wie die letzten paar Male auch, bewusst abgeblockt habe, wühlt es mich innerlich auf, dass A wieder den Kontakt zu mir sucht. Es ist im negativen Sinne aufwühlend. Das ist so eigenartig. Kaum ist der Mensch mir wieder aus dem Sinn, will er sich wieder in mein Leben drängen.

Kategorien
Allgemein

Nicht so wichtig – Beitrag wieder gelöscht

Ich habe den Blödeleintrag von vorhin wieder gelöscht. Einerseits hatte ich den Eindruck, dass es mit dem Abspielen der Videos nicht so gut funktioniert, und andererseits war die Kommentarfunktion wiedermal weg, obwohl ich sie nicht abgeschaltet habe.

Aber naja ist ja kein wichtiger Beitrag gewesen, sondern nur ein kleiner Blödsinn. 😉

Heute war ansonsten nicht so viel los. Haben Katzenstreu eingekauft und ansonsten sind wir nur in der warmen Wohnung herumgelungert. Philipp hat noch Urlaub, muss erst ab 7. Jänner wieder arbeiten.

Kategorien
Allgemein

Über Wünsche und Ziele im neuen Jahr

Eines vorweg: Große Wünsche und Ziele habe ich keine. Ich wünsche mir, dass wir alle gesund bleiben, und das sich Lucky noch besser erholt.

Ein Ziel wäre evtl. 2020 ein weiteres Buch herauszubringen, diesmal mit Kurzgeschichten. Aber das ist zweitrangig, soll heißen, ich mache mir keinen Stress damit. Alles zu seiner Zeit. In diesem Zusammenhang möchte ich noch einmal erwähnen, dass ich sehr, sehr dankbar bin, für das, was ich 2019 erreicht habe, mit dem ersten Buch.

So und nun zu Euch: Danke fürs Mitlesen, liken und kommentieren. Ich wünsche Euch allen alles erdenklich gute für 2020. Kommt gut rüber und man liest sich in gewohnter Weise weiterhin. Herzlich willkommen auch all denen, die meinem Weg und damit diesem Blog erst seit kurzem folgen. Für Euch ebenfalls die besten Wünsche für 2020.

Wir werden um Mitternacht mit einem Champagner das alte Jahr dankbar verabschieden und das neue Jahr begrüßen. Diesen Champagner haben wir zu Weihnachten von meiner Schwägerin bekommen.

So, dies war und ist mein letzter Eintrag für 2019. Machts gut, wir sehen bzw. lesen uns 2020 wieder.

Kategorien
Allgemein

Lichtblick am grauen Novembermontag

Ich habe nun die WordPress-App zuerst deinstalliert, und dann nochmal neu aus dem App Store heruntergeladen und installiert. Siehe da, diese Maßnahme hat Wirkung gezeigt, jetzt funktioniert die App wieder. Juhu!

Das war aber auch das letzte, was mir noch als Problemlösung eingefallen ist.

Kategorien
Intuition und Spiritualität Magic Mittwoch

Vorschau auf morgen – der Impuls vom Magic Mittwoch

Mittwoch, wohl bekannt als die Wochenmitte, finde ich ein schönes Symbol für die eigene, innere Mitte. Der Mittwoch ist perfekt dazu geeignet, um in sich, in die eigene Mitte zu gehen, um dort Kraft zu schöpfen, für die restliche Woche.

Heute habe ich das Gedicht mit dem Titel Magie geschrieben.

Es kam kurz darauf der Impuls, mehr zu machen, als „nur“ ein Gedicht. So möchte ich ab morgen, 19.06.2019 den Magic Mittwoch ins Leben rufen. Es soll so eine kleine Oase der Besinnung für zwischendurch, für die Wochenmitte sein, zum Nachdenken anregen, in sich gehen, sich zu überlegen: Was sind die kostbaren, schönen Momente in meinem Leben, quasi meine Magic Moments? – Das können ganz kleine Momente sein, aber auch richtig große, wo man sich denkt: „Wow, das war wirklich magisch!“

So werde ich jeden Mittwoch in der Kategorie und unter dem Schlagwort #MagicMittwoch einen Magic Moment aus meinem Leben posten. Jede/Jeder ist eingeladen, im eigenen Blog mit zu machen. Jeder so, wie er/sie Zeit und Lust hat. Bin selbst gespannt, ob ich es jeden Mittwoch schaffe. Dazwischen kommen kann immer etwas. Trotzdem will ich versuchen, mit gutem Beispiel voranzugehen, und diese Challenge, dieses Ritual am Mittwoch aufrecht zu erhalten.

Ich beginne gleich morgen Früh, mit dem ersten Beitrag zum #MagicMittwoch.

Kategorien
Allgemein

500 Likes, herzlichen Dank an alle!!!

Wow, ich freue mich über 500 Likes hier im Blog. Herzlichen Dank! Ich freue mich über jede/jeden, der hier mitliest, liked und kommentiert, sofern es keine unangemessenen Kommentare sind natürlich. Aber solche Probleme hatte ich hier bisher noch nicht und ich hoffe/wünsche mir, dass dies auch so bleibt.

Den Screenshot von der WordPress-Benachrichtigung über die 500 Likes möchte ich Euch natürlich auch nicht vorenthalten. 🙂

Kategorien
Allgemein

Kleiner Hinweis morgen gehts weiter…

Nur kurz zur Info, morgen gehts weiter mit Teil 3, der Love-Story. Wer Zeit und Lust hat, kann sich ja nochmals die ersten 2 Teile in Erinnerung rufen. 🙂

Kategorien
Allgemein

Wie Technik mein Leben verändert

Mit dem nachfolgenden Beitrag beteilige ich mich an der Blogparade Wie Technik mein Leben verändert, von Anders und doch gleich.

Die Technik hat in vielerlei Hinsicht mein Leben verändert. Angefangen beim Schreiben. Früher schrieb ich als Kind meine ersten Gedichte/Kurzgeschichten mit der Perkins Brailler Maschine in Blindenschrift. Später lernte ich in der Schule das Maschinschreiben, auf der ganz normalen Schreibmaschine. Das habe ich gehasst, weil ich hier nicht selbst mitlesen konnte, was ich schreibe. Das Lernen des 10-Fingersystems kommt mir aber jetzt im Computerzeitalter zu Gute. Ich schreibe fast ausschließlich alles nur noch digital.

Ein zweiter Punkt, wie Technik mein Leben verändert ist das Thema Handy. Früher hatte ich ein normales Tastenhandy, ohne Sprachausgabe oder irgendwas. Die Telefonnummern waren zu dieser Zeit in meinem Kopf abgespeichert. Ich prägte mir alle Telefonnummern ein, sodass ich sie aus dem Kopf heraus mit dem Handy wählen konnte. Ich glaube, mit 2014 habe ich mein erstes iPhone bekommen. Ich stellte es mir zuerst schwierig vor, blind ein Touchscreenhandy zu bedienen, aber die Bedienungshilfe VoiceOver macht es sehr leicht, weil jede Aktion am Bildschirm erst mit einem Doppeltipp ausgeführt wird. Zum Schreiben am iPhone verwende ich eine Bluetooth-Tastatur. Das Schreiben auf der Bildschirmtastatur ist mir zu mühsam. Mit dem iPhone und Apps ist so viel mehr möglich, als „nur“ telefonieren und SMS-schreiben. Ich möchte das iPhone nicht mehr missen!

Ein weiterer wichtiger Punkt, wie Technik mein Leben verändert hat ist mein Vorlesegerät, der Poet 2 kompakt, den ich voriges Jahr sehr, sehr günstig auf willhaben.at bekommen habe. Dieses Gerät macht es möglich, dass ich die, an mich gerichteten Briefe, etc. mir vorlesen lassen kann. Früher musste alles mein Mann vorlesen. Jetzt lege ich das Schriftstück ein, und lasse es mir vorlesen. Eine Enorme Erleichterung im Alltag, wenn man nicht mehr zwingend auf einen anderen Menschen angewiesen ist, der einem etwas vorliest. Ich, als Orakelkarten-Fan kann mir jetzt außerdem meine Tageskarte als Inspiration/Impuls zum Tag vorlesen lassen, und muss nicht warten, bis mein Mann Zeit hat.

Fazit: Der technische Fortschritt ist sehr positiv. Sie ermöglicht Selbstständigkeit, und die Teilhabe am Leben.

Abschließend möchte ich zur Blogparade noch anmerken, wirklich jeder kann daran teilnehmen, egal ob blind oder sehend, behindert oder nicht behindert. Dies ist übrigens die allererste Blogparade, bei der ich überhaupt mitgemacht habe.

Kategorien
Allgemein

Entspannende Feenmusik zum Tagesausklang :-)

Nach einem turbulenten Tag höre ich auch gerne mal meditative, beruhigende Musik, wie z.B. dies hier:

Das war für heute im und im April der Letzte Eintrag. Heute kam wiedermal viel zusammen. Aber ich schreibe lieber spontan auf, was so passiert ist oder ansteht und mag es nicht, mir alles, für einen einzigen Tageseintrag aufzusparen. Bei mir kommt halt mal mehr, mal weniger zusammen und das wird auch so bleiben, denke ich. 🙂

Kategorien
Allgemein

Endlich wieder drin!!!

Aus irgendeinem Grund war ich aus meinem WordPress-Konto ausgeloggt. Dann musste ich mein Passwort zurücksetzen, und das gleich zwei Mal, weil ich Doofie das erste neue Passwort wieder vergessen oder falsch eingegeben habe. Aber jetzt bin ich endlich wieder drin!!!