Kategorien
Jahrbuch 2021 positive Momente

Jahrbuch 2021 positive Momente Seite 55

Heute finde ich es schön:

1. Das wir viel Spass miteinander hatten.

2. dass uns, nach dem Einkaufen und bezahlen eine Verkäuferin geholfen hat, die gekauften Sachen in den Trolley zu tun.

Und 3. Das die Franzi heut Abend am Sofa wieder zwischen uns gelegen ist, davor hin und her gewandert, weil sie sich nicht entscheiden konnte, wo, auf wessen Schoß sie liegen soll. So lieb, unsere Familienkatze. ❤

Kategorien
Jahrbuch 2021 positive Momente

Jahrbuch 2021 positive Momente Seite 53

Es war schön, heute am Nachmittag bei 16 Grad am Balkon zu sitzen.

Und es war schön, dass die Franzi gerade vorhin schnurrend zwischen uns hin und her gewandert ist. Zuerst war sie beim Philipp auf dem Sofa, dann ist sie zu mir herein, wo ich beim Schreibtisch sitze, und ließ sich von mir streicheln, dann wieder zurück zum Philipp, dann wieder zu mir, usw. so ging das ein paar Mal hin und her. So süß, ❤ sie konnte sich nicht entscheiden, wo sie lieber sein will. 😉

Kategorien
Jahrbuch 2021 positive Momente

Jahrbuch 2021 positive Momente Seite 50

1. Liebevolle Kuscheleinheiten mit der lieben Franzi.

2. Freude über das Vogelgezwitscher, gegen Abend habe ich in diesem Jahr das erste Mal eine Amsel gehört, ganz leise, aber deutlich. Da musste ich vor Freude einen Luftsprung machen. 😉

3. Ich bin dankbar dafür, dass die Schwiegermutter den Philipp zum UKH gebracht hat, und später wieder abgeholt hat. Sie wirkt oft so gefühlskalt, aber gerade in dieser schwierigen Zeit, merkt man ganz deutlich, wie sehr sie ihren Sohn, meinen Mann lieb hat.

Philipp und ich, wir haben eh schon darüber geredet, dass sein Unfall, so eigenartig es klingt, eigentlich auch Positives zur Folge hat. 1. er kann, was die Arbeit betrifft, etwas entschleunigen, er versucht es ja immer jedem recht zu machen, während sich andere Arbeitskollegen gehen lassen, da gibt es so manche Probleme. Und jetzt, wo mein Mann nicht arbeiten kann/darf, sollen die mal schön selber machen und sehen/erkennen, was sie an ihm haben. 2. positiv, dass er/wir fühlen und erkennen können/dürfen, dass er von seiner Mutter doch geliebt wird, weil sonst würde sie ihn nicht immer ins KH, und wieder nach Hause führen. Auch, wenn ich sie nicht sonderlich gut leiden kann, ich honoriere, dass sie ihre Mutterliebe zu ihm gerade jetzt so offen sicht- bzw. fühlbar macht.

Also natürlich ist es schlimm, was passiert ist, aber, alles, was auf dem ersten Blick nur negativ erscheint, hat, bei genauerer Betrachtung auch was Positives

Merke ich auch am Beispiel Corona. Positiv daran ist z.B, wie ich schon vor ein paar Tagen schrieb, es lässt sich organisatorisch vieles leichter,, beispielsweise telefonisch, erledigen.

Und da ist dann natürlich auch noch zu erwähnen, die Vorfreude auf das Projekt Freiluft-Bewegungsgruppe, dass mit 27. Februar, mit der ersten Begehung der vorgesehenen Strecke, in Angriff genommen wird.

Kategorien
Allgemein

Augenblickskomik, Franzi und der Geschirrspüler

Folgender Dialog:

Ich: „Ich werde jetzt dann den Geschirrspüler ausräumen.“

Franzi: „Miau“.

Ich: „Ah, Franzi, Du willst den Geschirrspüler ausräumen? Na ich glaub das wär keine gute Idee.“ 😉

In dem Moment mussten Philipp und ich beide lachen.

Es hat mich auch an eine Augenblickskomik erinnert mit dem Blacky noch. Da meinte der Philipp einmal, er würde jetzt einen Kaffee trinken, worauf der Blacky miaute und der Philipp wiederum meinte: „Nein, Blacky, Du kriegst aber keinen Kaffee.“

Grad kam mir so der Gedanke, das wär mal was, im Fasching die Rollen zu tauschen. Die Katzen erledigen unsere Aufgaben und wir lassen uns bedienen, als Katzen. *grins*

Kategorien
Allgemein

Franzi sieht Fern

Skurile Dinge erlebt man manchmal so wie heute, jetzt am Abend. Die Franzi vor dem Fernsehmonitor, schaut mit dem Philipp die Universum-Dokumentation in Orf2. 😉

Was muss sich wohl eine Katze denken, bei so etwas, wie einem Fernseher?

Kategorien
Jahrbuch 2021 positive Momente

Jahrbuch 2021 positive Momente Seite 38

Positiv heute:

1. Die Mitteilung von WordPress, über 100 Follower dieses Blogs, der feierliche Eintrag dazu hier.

2. Auch wenn wir heute nicht draußen waren, habe ich am Balkon einige tiefe Atemzüge der frischen Regenluft genommen. Das war so erquickend, belebend, wunderbar einfach. 🙂

Und 3. Liebevolle Momente mit unserer Katze Franzi. Sie lag am Sofa neben mir und ließ sich ausgiebig streicheln und kraulen.

Morgen kommt dann als erstes der Kreativbeitrag, über mein aktuell abgeschlossenes Bastelprojekt.

Kategorien
Morgengedanken

Morgengedanken 02.02.2021

So ansich steht eigentlich nix an. Der Philipp muss sich eh erholen, und ich will schauen, ob ich mal wieder was Kreatives/haandarbeitsmäßiges machen kann.

Ich bin heute schon früh wach gewesen. Die Franzi hatte heute auch schon viel Radau gemacht. Ich hab sie dann etwas auf den Balkon gelassen, der mit Katzennetz gesichert ist. Wollte nämlich nicht, dass sie zu laut ist, weil Philipp noch schläft. Ich gönn es ihm so sehr, zumal die Nächte jetzt eh immer durchwachsen und unruhig sind, weil ihn immer wieder, verursacht durch den Bruch, Schmerzen in der Schulter heimsuchen. Außerdem ist es für ihn ungewohnt am Rücken zu schlafen. Normalerweise schläft er am liebsten auf der rechten Seite liegend. Und die Franzi meldet sich mit Miauen, wenn sie wieder rein will.

Ja, mal sehen, was der heutige Tag so bringt.

Kategorien
Jahrbuch 2021 positive Momente

Jahrbuch 2021 positive Momente Seite 29

Positiv ist, dass sein Cousin mit seiner Frau die restlichen Einkäufe erledigt hat, Stichwort Katzenstreu und Futter für unser kleines Katzenmädchen. 🙂 Total lieb zudem, als ich wissen wollte, wie viel es gekostet hat, meinte der Cousin: „Nein, nein, passt schon, wir haben noch mehrere Sachen gekauft und ich habe keine Lust, alles auseinander zu dividieren.“.

Heute am Abend waren beide Katzen gemeinsam am Sofa. Philipp hat sie fotografiert.

Mit den Bildern von unseren beiden Katzenmädis wünsche ich allen noch einen schönen Abend. 🙂

Kategorien
Jahrbuch 2021 positive Momente

Jahrbuch 2021 positive Momente Seite 28

Ja, heute war ein schwarzer Donnerstag. Aber wenn man hinter die finsteren Wolkenschleier schaut, gibt es doch ein paar positive Dinge.

Allen voran, dass die eine Arbeitskollegin den Philipp so gut begleitet hat, zuerst ins UKH, dann nochmal in die Arbeit, wo er die Krankmeldung abgegeben hat, und schließlich nach Hause. Wie gesagt, da werden wir uns revanchieren.

Positiv war, dass die Schwiegermutter auch Hilfe angeboten hat, falls wir etwas brauchen.

Schön, dass Katzen solch feinfühlige Wesen sind. Die Franzi hat sich sogleich zum Philipp gelegt. ❤

Kategorien
Jahrbuch 2021 positive Momente

Jahrbuch 2021 positive Momente Seite 27

Ich bin jeden Tag aufs Neue dafür dankbar, dass Philipp und ich so ein gutes Team sind.

Ich fand es schön, dass die Franzi und die Lucky heute mal ganz nah beieinander waren. Die Franzi auf dem Fensterbrett und die Lucky am obersten Plateau vom Kratzbaum. War wieder besonders, beide gleichzeitig zu berühren, diese wundervollen Wesen. ❤ Die Franzi war gestern Abend so lieb, lag zwischen uns im Bett, ließ sich von mir streicheln und hat mich ganz sanft abgeleckt, geputzt sozusagen. Das war so liebevoll.