Kategorien
Katzen

Proteinsnack für zwischendurch🐈

Eine Fliege hatte sich heute in die Wohnung verirrt, was die Franzi sogleich für einen kleinen Jagdtrip nutzte. Sie dürfte die Fliege dann auch wirklich erjagt und gefressen haben, denn nach kurzer Zeit war die Fliege nicht mehr zu hören, stattdessen ein leises Schmatzgeräusch im Wohnzimmer. Wie es scheint, hat es ihr geschmeckt, ihr Proteinsnack für zwischendurch. Für unsereins wäre es eine grausige Vorstellung, eine Fliege zu essen, wo doch Fliegen überall rumkriechen, oft zumindest, wo‘s dreckig ist. Und man weiß ja nicht, wo diese Fliege war, ehe sie sich zu uns verirrt hat. Aber wenn die Franzi ihren Snack gut vertragen hat, ist es gut. 🙂

Kategorien
Allgemein Katzen

Madame hat es sich diesmal gemütlich gemacht…

Diesmal unsere liebe Franzi, die es sich auf dem neuen Kissen am Balkonstuhl bequem gemacht hat. 🙂 🐈

Kategorien
Allgemein Morgengedanken

„Willkommen im positive-wives-Express“

Guten Morgen!

Heute bin ich seit kurz vor 7 wach. Erstmal gemütlich in den Tag gestartet, mit Franzi und Merlin gekuschelt, gefrühstückt und ja, nun sind die ersten 2 Stunden seit ich wach bin schon vorbei. Heute fühle ich viel Tatendrang und positive Energie. Nun heißt es, auf diesen Zug aufzuspringen, frei nach dem Motto: „Willkommen im positive-wives-Express“. Beinahe hätte ich mich verschrieben, statt „Tatendrang“, „Datendrang“. … stimmt auch in gewisser Weise, denn in mir, in meinem Gehirn sind viele Daten/Gedanken, was ich wie und wann heute mache/machen könnte. Also, nur nicht zu lange zaudern, denn immerhin gilt es, das positive Energielevel so lange als möglich aufrecht zu halten, sonst ist der Zug sozusagen abgefahren. 😉

In diesem Sinne wünsche ich allen einen schönen Tag. 🙂

Kategorien
Allgemein Katzen

Fürs Traumtagebuch „die Katzen nehmen wir mit“…

Was seltsames geträumt: Wir fuhren mit dem Zug nach Niederösterreich zum Onkel Ronald, diesmal jedoch mit der großen Katzentransportbox, mit Merlin und Franzi im Gepäck. Lucky kam nicht vor, ich denke, wir ließen sie zu Hause versorgen. Bei der Transportbox, bzw. Tasche handelt es sich um jene, in der uns der Merlin gebracht worden ist. Na ja jedenfalls waren Merlin und Franzi mit von der Partie.

Dann kam ein Zeitsprung, wo wir wieder zurückreisen sollten, aber Merlin ließ sich nicht so einfach einfangen. Wegen irgendwas bin ich dann aufgewacht, weiß also nicht, wie das ganze ausgegangen wäre.

Real ist es gar nicht möglich, die Katzen mitzunehmen, da Onkel Ronald leider eine Katzenallergie hat. Also hm, keine Ahnung, was sich mein Unterbewusstsein dabei gedacht hat. 😉

Kategorien
Katzen

Süße Geste von Franzi an Merlin

Das war so süß! ❤ Kurz nachdem der Philipp von der Arbeit kam, und wir einander begrüßt hatten, legte sich der Merlin auf den Boden im Wohnzimmer, weil er gestreichelt werden wollte. Da kam die Franzi und berührte mit ihrem Schnäuzchen seines, wie Bussi geben. 😉 So herzallerliebst!🐈‍⬛🐈

Kategorien
Allgemein

Nachtrag von gestern 1 – Aktivitäten am Montag und unerwarteter Besuch

Gestern hatte ich mehrere Telefonate zu erledigen. Unter anderem habe ich das Taxi für heute vorbestellt, ich war ja bei der Nachbesprechung zur Gesundenuntersuchung. Später darüber ein Extra-Eintrag, wenn es um den Bericht vom heutigen Tag geht.

Am Nachmittag bekam ich einen Anruf. Die ehemalige Besitzerin von der Franzi fragte an, sie wäre gerade in der Nähe, ob sie kurz auf Besuch kommen könne, weil sie wissen wollte, wie es der Franzi geht und wie sie jetzt aussieht, als erwachsene Katze. Nun denn, ich bin ja meistens sehr flexibel und eh daheim, also zugesagt. Nur wenige Minuten später war sie dann da und freute sich darüber, eine gesunde, quietschvergnügte Franzi vorzufinden. Auch Merlin und Lucky bekamen von ihr Streichler geschenkt. Ansonsten war das Gespräch eher oberflächlich. Sie fragte nur, ob die Franzi bei uns auch immer wieder in die Wohnung macht, so wie damals bei ihr. Ich verneinte und sagte wahrheitsgemäß, Franzi ist ganz brav und vor allem seit der Merlin da ist, vollends zufrieden. Merlin und sie sind ja ungefähr gleich alt. Zufrieden verließ mich dann mein unerwarteter Besuch. Kurz darauf kam auch der Philipp nach Hause.

Wir waren dann noch einkaufen. Unterwegs wieder einmal von Nachbarinnen gelobt worden, da ich so selbstsicher mit dem Blindenstock unterwegs war. Da freu ich mich immer, wenn ich Lob kriege, egal von wem, ob vom Philipp, oder auch von wildfremden. Wobei, über lobende Worte von meinem Herzallerliebsten freu ich mich natürlich besonders. ❤

Ein heißes Bad hab ich mir gestern auch noch gegönnt. Haben zum Abendessen Speck und frisches Brot gejausnet. Da ist mir gestern noch ein kleines Gedicht eingefallen, nix besonderes, werde es trotzdem als Nachtrag Nr. 2 von gestern noch posten.

Das war aber erstmal der Tagesbericht von gestern.

Kategorien
Allgemein

Positive Momente 2.04.2022 + Fotos vom Schreibtischkater ;-)

  • Ich freue mich für die Natur, dass es regnet.
  • Ich bin dankbar, dass Philipp und ich so ein gutes Team sind. Haben heute den Wochenendeinkauf erledigt. Danach sind wir mit dem Taxi nach Hause gefahren.
  • Ich finde es schön, dass mir Kater Merlin immer wieder auf meinem Schreibtisch, in meiner Schreib- und Bastelhöhle unter dem Hochbett Gesellschaft leistet. Er ist so süß! Philipp hat ihn fotografiert.❤️🐈‍⬛

Das war jetzt auch noch süß: Philipp sagte eben zu mir: „Ich hab Dich so lieb!“, woraufhin die Franzi am Kratzbaum vergnügt kratzte. 😉 ❤

Humor/eine Augenblickskomik gibts auch noch, hätte mich jetzt beinahe verschrieben, statt „Kratzbaum“, „Kranzbaum“.😂🤣

Kategorien
Katzen

Zu Tränen gerührt oder das liebende „Schwesterchen“

In der Nacht auf Freitag schlief ich spät ein. Der Merlin und die Franzi waren bei uns im Bett. Während ich den schlafenden Merlin streichelte, kam die Franzi von ihrem Platz zu ihm und während meine Hand ihn streichelte, begann sie den Kater aufs liebevollste zu putzen. Mich überkam so viel Rührung, dass mir die Tränen aus den Augen liefen. Die Franzi, ein liebendes Schwesterchen, obwohl sie nicht blutsverwandt mit dem Kater ist.

In der Früh lag sie neben mir am Kopfkissen und meine Streicheleinheiten gehörten nun ihr alleine. Dankbarkeit, über so viel Liebe, in unserem Mensch/Katzenfamilienverband. ❤

Kategorien
Allgemein

Glückstagebuch 8.-9.03.2022

Gestern:

  • Lob im Supermarkt bekommen, eine Dame beobachtet uns oft beim Einkaufen und freut sich darüber, dass wir so viel Humor haben. Ich meinte, es tut gerade in schwierigen Zeiten gut, zu lachen und Spass zu haben, woraufhin sie erwiderte, ja, man hätte dadurch mehr Lebensfreude, wo ich ihr beipflichtete.
  • Erleichterung darüber, dass meine Bluetooth-Tastatur, welche ich für das Smartphone nutze, nicht kaputt, sondern lediglich die Batterie leer war.
  • Heute Nachmittag ein inniger Moment der Liebe, Gruppenkuscheln auf dem Sofa, Philipp, ich und Katze Franzi. ❤️

Da war eigentlich von gestern noch was, … aber mir fällt‘s grade nicht ein, … voll das Blackout. Vielleicht kommt es ja wieder, dann ergänze ich die obige Liste. – tja aber das hat man davon, wenn man nicht gleich alles aufschreibt/notiert.🤔

Kategorien
Katzen

Wollfadensalat

Einer der beiden jungen Katzen, Merlin oder Franzi, hat mir heute Vormittag eines meiner Wollknäuel entführt, damit im Wohnzimmer gespielt. Dann haben beide, also Merlin und Franzi damit gespielt. Zum Glück gelang es mir doch schnell, das Knäuel ordnungsgemäß aufzuwickeln. Dieser Wollfadensalat sah anfangs schlimmer aus, bzw. fühlte sich schlimmer an, als es dann tatsächlich war.

Nein, geärgert drüber habe ich mich nicht, im Gegenteil, musste sogar etwas lachen. 😉 Außerdem bringt ärgern eh nix, vor allem bin ich ja selber schuld, wenn ich das Knäuel einfach so rumliegen lasse. Und wir haben ein Wort des Tages, es lautet „Wollfadensalat“. Und Hauptsache, die Kleinen hatten Spass, obwohl sie eh eigenes Katzenspielzeug haben. Na ja, sind halt süße Kobolde.🐈‍⬛🤣😂🐈😉