Kategorien
Allgemein

Aus den Erinnerungen II / rebloggt – Lunabella Mondhell ein Gedicht zur Nacht

Lunabella Mondhell, Fee des Mondes und der Nacht, bist keinesfalls bös und dunkel, sondern lieblich leuchtend voller Pracht. Lass mich im Licht des …

Lunabella Mondhell ein Gedicht zur Nacht

Kategorien
Allgemein

Aus den Erinnerungen 1/rebloggt Frühlingsfreude für mein Sein – Gedicht

Anmerkung:

Hm etwas Zeitversetzt, im Blog hatte ich das Gedicht am 13. April 2020 gepostet, auf FB aber erst am 14. April, … egal, ich teile es trotzdem.

Sie ist belebend, erhebend, die Frühlingsluft, mit Blumenduft. Der Sonne Wärme heller Schein, Frühlingsfreude für mein Sein. Mutter Natur, Echt und …

Frühlingsfreude für mein Sein – Gedicht

Kategorien
Allgemein

Aus den Erinnerungen/rebloggt, Nachmittagsreimereien

Nix besonderes, ich teile/reblogge es trotzdem, einfach zum Spass. 😉

Ich will was schreiben, aber weiß nicht was, drum tippe ich einfach nur zum Spass. Draußen ist außerdem Sonnenschein, mit ein Grund zum fröhlich sein…

Nachmittagsreimereien

Kategorien
Gedicht-Gedanken

Vom Schnee im Aprill

Über Nacht,

hat der April

Schnee gebracht.

Was hat er sich nur

dabei gedacht?

Hoffentlich geht sie nicht kaputt,

die bereits vorhandene

Blütenpracht.

Die Luft

riecht nach Winterduft,

und doch so manch Vogel

singt und ruft.

Die Welt ringsherum

von Kälte erfüllt,

in weiß gehüllt.

Wenn auch der Aprill

beliebt zu scherzen,

wünsch ich uns allen

viel Wärme im Herzen.

06.04.2021

Die Fotos sind aktuell, von gerade vorhin. Philipp hat sie gemacht, bevor er zur Arbeit gefahren ist:

Kategorien
Allgemein Engel Intuition und Spiritualität

Aus den Erinnerungen II – nächtlich/göttliche Impressionen

Nächtlich/göttliche Impressionen

Dunkel hüllt sich

die Nacht in schweigen,

nur leichter Wind

rauscht in den Zweigen.

Die Sterne,

diese himmlischen Giganten,

leuchten wie

viele Tausend Diamanten.

Genau über Dir,

da leuchtet ein Stern,

auf diesen hat Gott geschrieben:

„Geliebtes Menschenkind,

ich hab Dich gern.

Hab Dir zur Seite gestellt

einen Engel,

der Dich bewacht,

seit dem Tage Deiner Geburt

Tag und Nacht.

02.04.2016

Kategorien
Gedicht-Gedanken Jahreszeiten Naturverehrung

Frühlingsgefühle Gedicht-Gedanken

Das Leben

kehrt wieder,

die Vögel singen

ihre Lieder.

Blumen sprießen

aus der Erde,

sodass die Luft

beduftet werde.

Und während Pflanzensamen

eifrig keimen,

habe ich Freude daran,

diese Zeilen zu reimen.

Frühlingsgefühle

machen sich breit,

lasst uns genießen

die Frühlingszeit.

30.03.2021

Kategorien
Allgemein

Aus den Erinnerungen II Frühlingsreigen

Und hier das Zweite, schon älter, wow, 5 Jahre! …

Frühlingsreigen

Die kleine Frühlingsfee, sie freut sich sehr,

darf zaubern auf der Wiese

ein Blumenmeer.

Während der Winter sich hatte

Über die Welt ausgebreitet,

wurde im Verborgenen

der Frühling vorbereitet.

Immer mehr blühen sie,

die Blumen und Pflanzen,

Elfen und Feen voller Freud‘

Ihren Frühlingsreigen tanzen,

denn es ist endlich soweit,

sie ist da,

die Frühlingszeit.

24.03.2016

Kategorien
Allgemein Engel Handgemachte Wesen und ihre Geschichten Intuition und Spiritualität Puppen

Botschafterin zwischen Himmel und Erde oder Zeilen eines Engels

Ich habe, wie bereits erwähnt, ein Engelchen gebastelt. Es ist heute fertig geworden. Dazu das nachfolgende Gedicht, welches mir in der Nacht von gestern auf heute als Eingebung kam:

Zeilen eines Engels

Ich bin aus jenem Stoff,

aus dem die Wolken sind,

fliege blitzeschnelle

mit dem Wind.

Ich flieg über Städte,

über Länder,

und knüpfe feine

Himmelsbänder.

Ein solch feines Himmelsband,

geknüpft von weicher Engelshand,

will ich sanft

ins Herz Dir legen,

so bist Du verbunden,

mit göttlichem Segen.

12.03.2021

Wenn ich es richtig interpretiere, ist dieser Engel, dieses Engelmädchen eine Botschafterin zwischen Himmel und Erde. Und vielleicht legt sie jedem Menschen, der das Gedicht liest und die Bilder betrachtet, so ein feines Himmelsband ins Herz. ❤

Gesicht hat der Engel im Übrigen keines, das kann man sich individuell, imaginär vorstellen. 😉

Kategorien
Allgemein

Aus den Erinnerungen, ein Engelgedicht

Engel

Engel nehmen Dich an,

so wie Du bist,

Engel bringen Licht dorthin,

wo Dunkelheit ist.

Engel sind heilige Beschützer

allen Lebens,

mit einem Engel

an Deiner Seite

ist nichts vergebens.

Dann gibt es Engel

in Menschengestalt,

sie gehen mit Dir

durch dick und dünn,

geben Liebe,

Zuversicht,

und ganz viel Halt.

So wünsch ich Dir einerseits die heiligen Engel

von Gott gesandt,

und andererseits einen Engel

in Menschengestalt

liebevoll

an Deiner Hand.

10.03.2019

Kategorien
Allgemein

Aus den Erinnerungen 2, nächtliche Zeilen der Liebe

Mit dem Posten dieser Gedicht-Erinnerung von vor 5 Jahren habe ich extra bis Abend gewartet, weil das Gedicht eben damals auch Abends entstanden ist.

Nächtliche Zeilen der Liebe

Danke, dass Du immer zu mir stehst,

danke, dass Du mit mir durch dick und dünn gehst.

Bist nicht mehr wegzudenken, aus meinem Leben,

einen besseren Mann als Dich, den kann es für mich nicht geben.

Haben schon alles mögliche durchgestanden,

und ich freu mich, wenn wir jetzt noch immer

wie frisch verliebt

auf Wolke Sieben landen.

So oft denk ich mir: „Du musst ein Engel sein!“,

auf jedenfall bringst Du stets

das Licht der Liebe in mein Leben rein.

06.03.2016

(Gewidmet meinem lieben Mann Philipp) ❤