Kategorien
Allgemein

positives zum Tag 26.01.2023

Ich bin stolz darauf, dass ich heute am Vormittag mit Anleitung durch ein Youtube-Video meine erste Kundalini-Yoga-Einheit alleine durchgezogen habe. Die Frau, welche die Videos gemacht hat, gibt mehrere von ihr zu Kundalini Yoga, hat eine sehr schöne, sympathische Stimme, sagt/leitet alles gut an. Die Apple Watch lief ich im Trainingsmodus, im Modus Gymnastik mitlaufen, so hat die Uhr die halbe Stunde Yoga als Trainingseinheit aufgezeichnet. Der Puls ging zwar nicht so hoch, aber man entspannt sich ja immer wieder zwischendurch. Falls Ihr mal reinhören/sehen wollt, dieses Video war meine Anleitung heute, werde es vielleicht morgen nochmal machen, gibt ja wie gesagt mehrere Anleitungsvideos.

Für den Philipp freue ich mich, dass er so einen netten Chef hat. Der hat dem Philipp, als er ins Büro kam, einen Kaffee gebracht, sich nach seinem Befinden erkundigt. Die Arbeit im Büro hat ihn etwas von den Schmerzen abgelenkt. Hätte er eine anspruchsvolle Arbeit, mit viel Bewegung, hätte er sich eh weiter krank gemeldet, aber die Arbeit, sitzend im Büro geht schon. Desweiteren freue ich mich, dass sich ein Mitarbeiter von den Stadtwerken Abteilung Mobilität beim Philipp gemeldet hat, sich auch erkundigt hat wie es ihm heute geht. Sie haben den Fehler quasi eingestanden, dass der Busfahrer falsch gehandelt hat und dem Philipp sogar geraten, er solle sich mit seiner Unfallversicherung in Verbindung setzen.

Fazit es war heute ein ganz guter Tag. 🙂

Kategorien
Allgemein

Glück ist…

Das habe ich gerade auf Facebook gelesen, passt gut zu meiner/unserer Stimmung grade, und es ist ein so wahrer Spruch:

„Glück ist, wenn man dafür geliebt wird, wie man eben ist.“

So wahr! ❤ Es ist ein Glück, dass Philipp und ich einander gefunden haben, und dann eben vor wenigen Monaten meine, … ja, ich getraue es zu sagen/schreiben, beste Freundin Bettina, mit ihrem Hündchen Flocki in mein Leben gekommen ist. ❤ Ja, es ist wahrlich ein Glück, Menschen im Leben zu haben, die Dich aufrichtig lieben/gern haben, sowie Du eben bist. ❤

Kategorien
Allgemein

Damit hätten wir nicht gerechnet…

Wir mussten heute doch nochmals einkaufen und dann fuhren wir wieder mit dem Taxi nach Hause, weil wir auf den Bus eine halbe Stunde warten hätten müssen. Im Frühjahr/Sommer hätte die Wartezeit nix ausgemacht, aber jetzt im Winter, schon etwas ungemütlich.

Jedenfalls, daheim angekommen wollte ich das Taxi bezahlen, da meinte der Fahrer: „Das bezahle ich, schon in Ordnung.“

Also damit hätten wir nicht gerechnet, eine Taxifahrt geschenkt zu bekommen. Aber natürlich haben wir uns sehr gefreut und herzlich bedankt. Diese Freude, diese Dankbarkeit muss man einfach mit der Welt teilen, ganz nach dem Motto: „Glück verdoppelt sich, wenn man es teilt.“ 🙂 😉

Kategorien
Allgemein

Gute Ausbeute gestern und endlich geht es ihr besser😌

Gestern habe ich mir neue Sachen zum anziehen gekauft. Zwei Hosen und Pullover und auch neue Hausschuhe, mit, wie könnte es anders sein? Katzen drauf, also vorne auf den Hausschuhen sind Katzen drauf. Sind ganz weiche Patschen, passend für den Winter jetzt, sehr bequem. Ich bin sehr dankbar, für die gestrige, gute Ausbeute. 🙂

Ich bin froh, dass es der Bettina wieder besser geht. Sie ist über Weihnachten krank gewesen, mit Fieber. Heute haben wir kurz telefoniert und sie hat mir mitgeteilt, dass es ihr besser geht. Darüber bin ich sehr froh.😌 Am Freitag wollen wir uns treffen am Nachmittag. Freue mich schon sehr darauf. 🙂

Und weil dies ein Beitrag mit lauter positiven Tatsachen ist, werde ich ihn mit dem Schlagwort „Glückstagebuch“ versehen. 🙂 😉

Kategorien
Allgemein

Glücksgefühl

Heute bin ich mit so einem Glücksgefühl erwacht. Da ist endlich noch jemand in meinem Leben, außer dem Philipp, eine liebe Frau, die ich meine Freundin nennen darf. ❤

Kategorien
Allgemein

Glückstagebuch 05.-07.11.2022

Am Samstag, 05. November fand ich es schön, dass wir dort bei der Schmuck- und Mineralienmesse waren. Ich habe dort etwas gefunden, was mich quasi wie magisch angezogen hat, ein Bergkristall, länglich, in Form eines Stabes. Spasseshalber meinte ich zum Philipp als wir wieder zu Hause waren: „Jetzt hat die Fee in mir einen eigenen Zauberstab.“ 😉 Nein, aber im Ernst, die Energie von dem Bergkristallstab fühlte sich sofort stimmig an. Man kann diesen Stab wohl nutzen, um Trinkwasser mit Energie aufzuladen. Jedoch ich halte ihn einfach nur so gern in den Händen. Er tut mir gut, als ich mir die Bedeutung/Wirkung vom Bergkristall durchgelesen habe, war mir auch klar, warum. Bergkristall wirkt unter anderem beruhigend auf das Nervensystem.

Am Sonntag, 06.11. fand ich es schön, dass Philipp sein Cousin da war und uns 1. eben die Kette für die Badewanne/den Stöpsel mitgebracht hat, aber andererseits auch auf unsere Bitte hin, Mineralwasser. Es war nämlich so, dass er dem Philipp bescheid gab, dass er gleich auf dem Weg zu uns ist, nur noch schnell was einkaufen muss an der Tankstelle und das traf sich dann gut. Eine ganze Kiste mit 9 1L-Flaschen hat er uns mitgebracht, was uns eine große Hilfe ist. Klar wir hätten am Montag selber welches kaufen können, aber wenn er schon mit dem Auto kam, und selber was einkaufen musste, bot sich das an. 😉

Gestern am 07.11 habe ich mich darüber gefreut, dass der Philipp mir zwei Äpfel mitgebracht hat. In der Arbeit haben sie im November die sogenannte Apfelaktion. Körbe mit Äpfeln stehen in den Gemeinschaftsräumen zur freien Entnahme bereit, und somit hat er nicht nur für sich genommen, sondern auch für mich, womit ich nicht gerechnet hätte, immerhin bin ich ja keine Mitarbeiterin mehr dort. Fragte ihn eh, ob es erlaubt wäre, welche mit nach Hause zu nehmen, worauf er antwortete: „Warum nicht, erstens ist nicht vorgeschrieben, das Obst nur im Büro zu verzehren, und zweitens warst Du ja selber einmal Mitarbeiterin.“ – hach ja, ich habe mir mal wieder viel zu viele Gedanken gemacht. *seufz* 😉

Ich denke, das wichtigste an positiven Dingen/Ereignissen der letzten Tage ist hiermit aufgeschrieben. Also beende ich nun diesen nächtlichen Glückstagebucheintrag.

Kategorien
Allgemein

Nachtrag Glückstagebuch 24.10.2022

  • Ich bin stolz auf mich, weil ich es gestern das erste Mal selbstständig geschafft habe, die Batterien meines sprechenden Blutdruckmessgerätes auszutauschen. Das erste Mal hatte es der Herr aus dem Hilfsmittelshop im Blindenverband gemacht und die haben lange gehalten. Erst gestern meldete das Gerät „Batterie schwach“
  • Ich freue mich darüber, dass ich mir gestern ein neues Parfum gekauft habe, noch dazu günstiger, als ursprünglich. Letzte Woche waren wir nämlich in einem Drogeriemarkt, da hatte(n) ich/wir das Parfum entdeckt, doch war es mir dort zu teuer. Gestern jedoch waren wir wo anders und dort habe ich das gleiche Parfum günstiger bekommen.
  • Allgemein bin ich dankbar, dass es gestern ein guter Tag war, auch ein Gute-Laune-Tag.

Bei dem Parfum handelt es sich im übrigen um eines der Engelsrufer-Parfums. Ja, die Flakons sind von den Schmuckanhängern inspiriert. Engelsrufer sind ja so runde Anhänger, mit einem Glöckchen bzw. einer Klangkugel drin. Und es gibt eben auch Parfums mit der Bezeichnung „Engelsrufer“, ganz unterschiedliche, „Love“ „Aurora“, und und und… einfach mal googeln, wem‘s interessiert. (unbezahlte Werbung). Die Engelsrufer-Parfums gibt es seit etwa zwei Jahren, sagte eine Verkäuferin auf Nachfrage. Sie meinte, zuerst war ja der Schmuck, worauf ich erwiderte: „Genau, die kugelförmigen Anhänger, mit Glöckchen drin.“, und plötzlich klingelte irgendwo ein Handy, mit so einem feinen Klingelton, als wäre da wirklich ein Glöckchen. Wir mussten so lachen, das war eine Augenblickskomik vom feinsten! Ich finde es gut, dass man mit einem Parfum etwas positives verbinden kann, Engelsrufer, und dann noch verknüpft nun immer mit der Erinnerung, an diese Augenblickskomik. Und der Flakon fühlt sich gut an in den Händen, wie eine große Kristallkugel. 😉 Vom Duft her schwankte ich sehr zwischen „Love“ und „Aurora“, entschied mich aber vorerst für das Engelsrufer-Parfum „Love“. Den „Aurora“ könnte ich mir ja evtl. zu Weihnachten wünschen, den Engel und Weihnachten passt ja auch gut.😆👼😁
Soweit zum gestrigen Tag. 🙂

Kategorien
Allgemein

Bedürfnis nach Stille, Glückstagebuch und Naturgedanken

Heute war mir eher sehr nach Stille. Alles auf mich wirken lassen, was so von draußen an Geräuschen herein kommt. Besonders aufgefallen sind mir die Raben und/oder Krähen, wie Botschafter der sterbenden Natur. Wobei das Sterben der Natur ja nichts schlechtes ist, im Gegenteil, im Hintergrund sammelt sie frische Kräfte, für das neue Erwachen im Frühling. – und da waren die Spatzen, welche über den Tag verteilt immer wieder kleine Konferenzen abhielten. Dabei denke ich mir immer, oder stelle mir die Frage: „Über was unterhalten die sich eigentlich?“

Auf dem Weg zum einkaufen und retour ganz bewusst durch das raschelnde Laub gehen. Im Supermarkt die hilfsbereite Kassiererin, die uns geholfen hat, den Einkauf in den Einkaufswagen zu räumen, nachdem jeder seinen Anteil bezahlt hatte. Am Ende des Tages dankbar, für diese besonderen und ganz bewussten Momente.

Kategorien
Katzen

Happy-Cat-Moment

Vorhin lag die Franzi auf meinem Schreibtischstuhl. Ich kam hin, streichelte sie und sie drehte sich schnurrend auf den Rücken, ließ sich von mir das Bäuchlein kraulen und streicheln. Für mich ist das immer ein großer Vertrauensbeweis, wenn sich die Katzen am Bauchi streicheln/kraulen lassen. Der Bauch ist ja doch eine sehr verletzliche Stelle am Körper.

Somit war das heute am Abend ein Happy-Cat-Moment. Ja und ich kann es nicht oft genug sagen/schreiben, wir sind so froh, dass die Franzi wieder wohlauf ist.🐈😁

Gute Nacht Euch allen da draußen und für morgen einen schönen Dienstag. 🙂

Kategorien
Allgemein

Engel ohne Flügel

Eine Heimhelferin, die ich schon sehr gut kenne, und sie mich/uns ebenfalls, sagte nach dem Hereinkommen in die Wohnung, fragte sie mich: „Na, wie gehts Dir, Engel ohne Flügel?“ Das hat mich berührt. Es war der Happy Moment des heutigen Tages.👼😁❤️🌈