Kategorien
Allgemein

Die Toast-Premiere

Heute habe ich fürs Abendessen das erste Mal selbstständig Schinken-Käsetoast gemacht. Wie hier geschrieben, haben wir das Backrohr blindengerecht adaptiert. Nach wenigen Minuten Backzeit war ein köstliches Abendessen fertig. Die Toasts habe ich schließlich mit Hilfe eines Geschirrtuchs rausgeholt.

Schinken-Käsetoasts, an und für sich nichts Weltbewegendes, und doch für mich Grund genug, stolz darauf zu sein, dass sie bei meinem ersten Mal gleich so gut gelungen sind. Fotos gibts leider keine, waren viel zu schnell weg. 😉

Kategorien
Allgemein

Bin zufrieden mit mir oder vom Tag bis jetzt

Heute war/ist ein Supertag, nicht nur vom Wetter her. 😉 Es hat alles geklappt, so wie ich es mir vorgenommen hatte. Heute bin ich effektiv zufrieden mit mir. Zuerst wie geplant Katzenklos generalgereinigt. Da mir einige Körnchen vom alten Katzenstreu daneben gefallen waren, Staubsauger rausgeholt, der ist zum Glück nicht schwer, kann ihn super handhaben. Erstmal durchgesaugt. Die Körnchen verteilen sich ja überall. Ich konnte und wollte die Wohnung nicht mit so einem „Saustall“ zurücklassen, wenn ich gehe. So schlimm war es zwar auch wieder nicht, aber man hat doch ein besseres Gefühl, wenn man sein Zuhause sauber hinter/verlässt. Da wird mir jeder zustimmen. 😉

Dann los zum Bus. Das hat ebenfalls gut geklappt. Der Tripp war aber dann doch umsonst, weil der Handyshop ist nur noch eine Handybörse, bietet keine Reparaturen mehr an. Also was neues suchen, also wo man das Handy reparieren lassen kann. Einstweilen gehts ja noch, muss halt vorsichtig sein. Es ist ja nur der Bildschirm etwas defekt, die Funktionen des Gerätes sind dadurch jedoch nicht eingeschränkt. Vielleicht finden wir noch über Google einen Shop, dort morgen oder Montag mal hin, mal sehen.

Also hat mich Philipp unverrichteter Dinge zur Haltestelle gebracht und ich bin wieder nach Hause gefahren. Dort erstmal zu Mittag gegessen. Dann den ganzen Müll weggebracht, in mehreren Etappen. Zuerst den einen Müllsack, wo das alte kaputte Katzenklo+dessen Inhalt drin ist. Als nächstes den zweiten Sack mit dem alten Streu von den anderen beiden Katzenklos. Das Neue hatte ich heute Früh noch aus dem Keller hochgeholt und direkt mit neuem Streu befüllt. In der dritten Etappe noch die Papiersäcke wo das neue Katzenstreu drin war zum Altpapier gebracht.

Ja, soweit zum Tag bis jetzt. Bin wie gesagt ganz zufrieden mit mir. 🙂

Kategorien
Allgemein

Keller

Gestern hab ich sozusagen wieder was neues dazugelernt. Philipp hat mir unten im Keller gezeigt, wo unser Kellerabteil ist, damit ich am Donnerstag die neu gekaufte Katzentoilette hochholen kann. Zwar ist es nicht sonderlich schwer zu finden, aber um es mir noch einfacher zu machen, und auf Nummer sicher zu gehen, habe ich noch unsere Nummer vom Abteil, die auch gleichzeitig die Nummer der Wohnungstüre ist, in Blindenschrift geschrieben und hingeklebt. Jetzt kann nichts mehr schief gehen. 😉

Kategorien
Allgemein

Erfolg/Premiere heute Früh

Unlängst hat mir Philipp die Bedienung des Backrohrs erklärt. Die Drehschalter haben eine gut fühlbare Einkerbung/Rille. Zusätzlich haben wir auch fühlbare Beschriftungen angebracht, also z.B für 200 Grad habe ich in Blindenschrift eine 2 geschrieben und Philipp hat es dort hingeklebt. Zusätzlich weiß ich, wenn ich 200 Grad einstellen will, muss die Einkerbung vom Drehschalter schräg links unten sein.

Letztens haben wir Semmeln gekauft, die man im Backrohr selber aufbacken kann. Und heute habe ich es zum ersten Mal geschafft, mir zwei Frühstückssemmeln im Backrohr aufzubacken, bei 200 Grad 5 Minuten. So hat es PHilipp von der Verpackung abgelesen. Und die sind lecker geworden!!! Den Timer für 5 Min. habe ich mir auf der Apple Watch gestellt. Danach wieder alles ausgemacht. Wenn die Einkerbung der Drehschalter nach ganz oben zeigt weiß man, alles ist ausgeschaltet, es besteht also überhaupt keine Gefahr, dass etwas passiert. Die Semmeln habe ich dann vorsichtig rausgeholt. Habe es zuerst mit einem sauberen Tuch versucht, aber dabei ist mir die Semmel wieder entglitten und wieder aufs Backpapier zurückgefallen. Also Teller ganz nah zu mir gestellt und mit den Fingern ganz vorsichtig zuerst die erste, dann die zweite Semmel rausgeholt. Alles gut gegangen. Nichts angebrannt, und auch keine verbrannten Finger.

Ja, so war das heutige Frühstück ein doppelter Genuss, weil mir wieder etwas selbstständig gelungen ist. Bin im übrigen sehr dankbar für den Philipp, seine Offenheit und Geduld, wenn ich etwas Neues lernen/ausprobieren möchte. Es ist bisher noch nicht einmal vorgekommen, dass er gemeint hat „nein lass das besser bleiben, das wirst Du nicht schaffen“. Er mahnt mich höchstens dazu, vorsichtig zu sein, so auch gestern, als ich ihm von meinem Vorhaben erzählte, einen Übungsspaziergang alleine zu unternehmen, sagte er: „Ja, mach das. Es ist sonnig. Aber bitte sei vorsichtig!“ Klar bin ich das. 🙂

Somit ist diese(r) Premiere/Erfolg nun auch im Blog/Tagebuch verewigt. 😉

Kategorien
Allgemein

Das hätte leicht in einem Malheur enden können

Haushaltshilfe war heute schon da. Bettwäsche wurde gewechselt. Die schmutzige Wäsche gleich in die Waschmaschine und eingeschaltet. So weit, so gut. …

Als ich dann, sobald sie weg war, ins Bad ging, um zu überprüfen, ob der Wasserschlauch ordentlich im Waschbecken, mit dem Draht am Wasserhahn befestigt ist, damit er nicht herausrutscht, während das Schmutzwasser von der Maschine ins Waschbecken abgelassen wird, musste ich zu meinem Entsetzen bemerken, dass der Schlauch überhaupt nicht im Waschbecken war. Nein, er war unter das Waschbecken, hinter die Wäschetonne und das Katzenklo gerutscht. Ich sofort auf die Knie, ab unters Waschbecken, und das Ende des Schlauches, welches ins Waschbecken gehört, da hinten heraus geholt und wieder ins Waschbecken getan und fixiert.

Puh, hätte ich nicht nachkontrolliert, wäre das Schmutzwasser von der Maschine anstatt in den Abfluss des Waschbeckens unters Waschbecken auf den Boden und womöglich auch ins Katzenklo gelaufen. Na mehr hätten wir nicht gebraucht! Das wäre eine Überschwemmung im Bad gewesen!!! Aber wie gesagt, alles gut, Dank meiner Nachkontrolle. ☺️😌

Kategorien
Allgemein

Wieder alleine und schon fleißig gewesen👍😌

Ab heute arbeitet Philipp wieder und ich hüte hier alleine, wie gewohnt das Haus, bzw. die Wohnung und unsere Katzen-Rasselbande.😉🐈‍⬛🐈🐈‍⬛

Fleißig war ich heute auch schon.

  • Gleich nach dem Frühstück den Geschirrspüler angeschmissen,
  • den Katzen Trockenfutter und Wasser nachgefüllt,
  • dann die Premiere: Ich war das erste Mal alleine, mit dem Blindenstock als Orientierung, bei den Mülltonnen und habe den Müll weggebracht. Das hat super geklappt.👍 Eine Plastikflasche ist mir zwar daneben, auf den Boden gefallen, als ich sie durch die runde Öffnung von dem Flaschencontainer stecken wollte, jedoch habe ich auch diese, mit Hilfe des Blindenstocks problemlos wieder gefunden. Ich habe ja gehört, in welche Richtung die Flasche ungefähr gefallen ist, und so bin ich in genau dem Bereich mit dem Stock am Boden herumgefahren, bis die Stockspitze die Flasche berührt hat. Habe sie dann zu meinen Füßen geschoben und konnte sie schließlich aufheben und dahin werfen, wo sie hingehört, in den dafür vorgesehenen Container.😌 Das hätte mir keine Ruhe gelassen, wenn ich die Flasche nicht aufgehoben/gefunden hätte. Aber alles gut gegangen. 🙂
  • Dann war der Geschirrspüler auch fertig und ich konnte ihn ausräumen.

Jetzt ist erstmal Mittag. Vielleicht mache ich am frühen Nachmittag noch einen kleinen Spaziergang. Mit 9 Grad ist es derzeit zwar nicht allzu warm, aber wenigstens regnet es nicht.