Kategorien
Engel Intuition und Spiritualität Steine

<3 Rosenquarzherz <3 wie gut er/es mir getan hat, ein Erlebnisbericht

Gestern am Abend fiel mir ein kleiner Organzabeutel in die Hände. Darin, ein Rosenquarzherz.

Diesen kleinen Rosenquarz in Herzform nahm ich in meine linke Hand. Und, … wow, der Stein war sofort, mit der Zeit immer mehr ganz warm in meiner Hand geworden. Wahnsinn, wie der auf energetischer Ebene an/mit mir gearbeitet hat!!! Irgendwann pulsierte der Stein in meiner Hand, als wäre da wirklich ein kleines, schlagendes Herz in meiner Hand.

Schließlich legte ich den Stein, das Herz aus Rosenquarz weg, weil ich einfach spürte, dass es genug war. Dann ein tiefer Atemzug, als hätte die positive Kraft des Steins irgend etwas, eine Blockade in mir gelöst.

Ich ging ins Bad, ließ Wasser über den Stein laufen, der war noch immer ganz warm. Während ich den Stein unter das fließende Wasser hielt, stellte ich mir vor, dass das Wasser alles negative, was der Stein von mir weg genommen hatte, mit sich fort nimmt.

Nach der Reinigung unter fließendem Wasser hatte ich irgendwie ein Blackout, fragte mich, wie kann ich nun diesen wunderbaren Stein wieder mit frischer, positiver Energie aufladen? – letztendlich folgte ich einem spontanen Impuls. Nachdem ich den Stein wieder in den kleinen Beutel zurück gelegt hatte, sagte ich gedanklich: „Danke, liebe Engel, danke, lieber Schutzengel, dass dieses Herz aus Rosenquarz mit Deiner/Eurer lichtvollen Engelskraft und Energie wieder neu aufgeladen wird.“

Zum Schluss versuchte ich so gut als möglich zu visualisieren, wie ein Engel, mein Schutzengel, seine Hand über den Organzabeutel, mit dem Stein darin, hält.

Nach dieser intensiven, aber schönen Energiearbeit ging ich zu Bett.

Ich bin überaus dankbar, für diese schöne Erfahrung.

Kategorien
Allgemein Jahrbuch 2021 positive Momente

Nachtrag zu positive Momente Seite 104 + heute doch keine Impfung, nur Coronatest

Nachtrag zu dem gestern verfassten Positive-Momente-Eintrag#104:

Ich habe mich gefreut, zu erfahren, dass ich, als, sozusagen Chefkoordinatorin der Frischluft-Bewegungsgruppe, nun zum Kernteam des Vereins Freundschaftsbänder E.V gehöre. Man hat mich auch zur WhatsAppgruppe vom Team hinzugefügt. Normalerweise mag ich das nicht, wenn mich jemand ungefragt zu irgendwelchen Gruppen hinzufügt, aber in diesem Fall ist es in Ordnung und durchweg positiv. Ja, vor lauter Freude über das neue Radio, habe ich total vergessen, dieses Thema mit in den Eintrag aufzunehmen. Egal, ist hiermit nachgeholt. 🙂

Themenwechsel: In seiner Aufregung hat Philipp gestern wohl eine Infomail falsch gelesen. Er dachte, es wäre heute die Impfung, jedoch stellte sich heute heraus, es handelt sich jetzt nur mal um die Durchführung eines Coronatests. So wie es scheint, steht der Impftermin doch noch nicht fest. Einerseits doch eine gewisse Erleichterung, aber andererseits wären wir, vor allem er, froh gewesen, wenn es schon vorbei wäre, die Impfung meine ich jetzt. Ich/wir danke(n) Euch aber trotzdem ganz herzlich, für Eure Kommentare und guten Wünsche.

Eine gute Nachricht noch zum Schluss, sein Coronatest von heute in der Arbeit war bzw. ist negativ.

Kategorien
Jahrbuch 2021 positive Momente

Jahrbuch 2021 positive Momente Seite 103

Es war eine Wohltat, heute mal richtig auszuschlafen, nach diesem verkorksten Wochenstart. Als ich dann nach dem Aufstehen meine Nase aus dem Fenster hielt, erfreute ich mich an der angenehmen, klaren Luft.

Ich freue mich für den Philipp, dass ihm die erste Therapie-Einheit so gut getan hat. Nächsten Dienstag geht es für ihn weiter. Da bekommt er dann auch Übungen gezeigt, in der Heilgymnastik, die er zwischendurch immer mal wieder selber machen soll.

Hui, was haben wir heut Abend wieder mitgefiebert, mit dem KAC, mit dem Eishockeymagazin. Im zweiten Finalspiel gewann der Klagenfurter KAC mit 5:4 gegen Bozen/Südtirol. Das war aber bis zum Ende spannend. Nach dem ersten Drittel des Spiels stand es 1:1, nach dem zweiten Drittel 3:3, und letztendlich der Sieg des KAC mit 5:4!!! In der Finalserie steht es nun 2:0 für den KAC, sie bräuchten also nur noch zwei Spiele zu gewinnen, dann wären sie Meister. Mal sehen, wie es weitergeht.

Heute habe ich im Radio so ein schönes, gefühlvolles Lied gehört, das geht mir nicht mehr aus dem Kopf, ein Ohrwurm sozusagen:

So schließe ich für heute den Positive-Momente-Eintrag.

Kategorien
Jahrbuch 2021 positive Momente

Jahrbuch 2021 positive Momente Seite 102

1. freue ich mich für den Philipp, dass er morgen eeeendlich die erste Therapie-Einheit hat, Physiotherapie und Massagen. Ab morgen hat er also immer einmal pro Woche Therapie. Hat eh lang gedauert.

2. freue ich mich, dass es jetzt dann wirklich ums Eingemachte geht, betreffend dem Projekt Frischluft-Bewegungsgruppe. Heute hat er sich für das Foto bedankt und fragte, ob ich mir einen Text überlegen könnte, für die Ausschreibung. So langsam wollen wir rausrücken mit der Sache und hoffen, mehr Menschen dafür gewinnen zu können, die mitmachen. Ich meinte, mir fällt sicher was ein. Ich werde morgen noch genauer darüber nachdenken, denn heute, mit meinem unausgeschlafenen Brummschädel, ist nichts anzufangen.

Wünsche allen noch einen schönen Abend. 🙂

Kategorien
Allgemein

Müder Wochenstart

Ich konnte letzte Nacht nicht wirklich schlafen, keine Ahnung warum. Dies bedeutete einen müden Wochenstart. Die Aussicht auf das Wetter, wo ein neuerlicher Wintereinbruch, bei uns im Süden, hervorgerufen durch ein Italientief, vorausgesagt wurde, weckt auch nicht gerade die Lebensgeister.

Wenigstens habe ich jetzt am Nachmittag ein wenig auf dem Sofa geschlummert, bis mich um kurz vor halb 4 das Handy geweckt hat.

Ich bin mir sicher, heute werde ich früh im Bett verschwinden.

Kategorien
Jahrbuch 2021 positive Momente

Jahrbuch 2021 positive Momente Seite 101

Heute schon etwas früher, der Positive-Momente-Eintrag.

Wir waren spazieren. Das Wetter schwankte zwischen sonnig und bewölkt und es ist windig, zumindest zeitweise.

Gleich nach dem Rauskommen aus dem Haus, fand Philipp auf der Wiese was Schönes, eine weiße Feder.

Wiedermal ein Zeichen von den Engeln. 🙂

Nach dem Spaziergang hat mir die Steps App am Smartphone mitgeteilt, dass ich mein Ziel von 5000 Schritten 210 Mal erreicht habe.

Heute sind es immerhin 6123 Schritte.

Nach dem Spaziergang sind wir noch zum Lieblingsbaum gegangen und danach haben wir uns in den Garten der Wohnanlage gesetzt. Es war schön, da zu sitzen und den Vögeln zu lauschen. Philipp entdeckte einen Baum, mit weißen Blüten, den hat er auch fotografiert.

Ja, das war unser Sonntag. Ich wünsche allen einen schönen Abend und für morgen einen guten Wochenstart. 🙂

Kategorien
Jahrbuch 2021 positive Momente

Jahrbuch 2021 positive Momente Seite 100

Hui, nun also im dreistelligen Bereich beim Jahrbuch positive Momente. 🙂 100, ausgeschrieben Einhundert Tage notiere ich jetzt also schon alles Positive, was ich/wir erlebe(n) und was mir in den Sinn kommt.

Positiv heute, dass wir, nach etlicher Herumrennerei, bzw. Herumfahrerei dann doch noch unser Katzenstreu bekommen haben, was wir sonst immer nehmen. In den ersten zwei Geschäften war es schon ausverkauft, dann endlich im Dritten. Ganz nach dem Motto, alle guten Dinge sind 3. 🙂

Positiv außerdem, dass wir nun beide, Philipp und ich, uns für die Corona-Schutzimpfung angemeldet/vorgemerkt haben. Der Philipp von der Arbeit aus, da kommt jemand zu denen in die Behörde, und impft die Mitarbeiter/Innen, und ich habe unabhängig davon, heute endlich das Formular ausgefüllt und abgeschickt. Endlich deshalb, weil ich zuerst mit diesem Formular irgendwie Probleme hatte. Aber letztendlich alles gut, bin nun ebenfalls vorgemerkt, habe die Bestätigungsmail erhalten, wann der Impftermin ist, wird mir noch mitgeteilt.

Soweit die Highlights zum heutigen Samstag.

Kategorien
Allgemein

Katzenhafte Augenblickskomik

Heute am Vormittag kam es zu einer katzenhaften Augenblickskomik:

Philipp fragte mich: „Welche Tasse hättest Du gerne, für Deinen Tee?“

Franzi, bevor ich antworten konnte: „Miau!“

Ich: „Ach ja, gib mir die Katzentasse.“

Wir mussten so lachen, weil die Franzi das Miau von sich gab, bevor ich überhaupt reden konnte, so als wollte sie sagen: „Ach nimm doch wiedermal die Tasse, mit dem Katzengesicht.“

Jetzt in schriftlichen Worten ist das gar nicht so gut wiederzugeben, man müsste irgendwie ein Aufnahmegerät mit Sensor haben, damit es genau im richtigen Moment solche Situationskomiken aufzeichnet. 😉

Kategorien
Jahrbuch 2021 positive Momente

Jahrbuch 2021 positive Momente Seite 98

Ich erfuhr, dass der Verein Freundschaftsbänder e.V heute seine Generalversammlung abhielt. Ich denke, coronabedingt wird diese via Internet stattgefunden haben.

Jedenfalls ist unter anderem auch meine Idee Thema gewesen und alle sind begeistert. Man will mich als Ansprechsperson für die Frischluft-Bewegungsgruppe angeben, auf der Webseite zum Beispiel. Er hat mir in WhatsApp geschrieben, dass sie gerade die Vereinshomepage neu aufstellen, und mich nach einem Foto von mir gefragt. Ich hab ihm dieses hier, von mir, nach Absprache mit dem Philipp, geschickt:

Ja, man merkt, dass gerade an der Homepage des Vereins gearbeitet wird, denn sie ist offline. Ich habe nämlich gerade getestet, ob der Link richtig ist, den ich oben eingefügt habe. Na, jedenfalls freue ich mich darüber, nun sozusagen offiziell, mit meiner Idee der Frischluft-Bewegungsgruppe, Teil dieses Vereins sein zu dürfen. 🙂

Themenwechsel: Es ist eine Freude, dass die Katzen so viel Freude, mit dem Katzenkissen haben, dass sie es offenbar sogar als Spielzeug/Fortbewegungsmittel benutzen, um damit durch die Wohnung zu rutschen. 😉

Schön, dass es heute zumindest wieder ein bisschen milder war, 10 Grad waren es heute am Nachmittag.

Kategorien
Jahrbuch 2021 positive Momente

Jahrbuch 2021 positive Momente Seite 97

Ich bin froh, dass der Schnee wieder weggeschmolzen ist.

Ich freue mich schon drauf, dass am Wochenende der Frühling zurück kommt.

Heute war es sehr windig und es hörte sich angenehm an, das Klingeln des Windspiels am Balkon.

Schön, dass ich heute beim Herumräumen eine Speicherkarte, mit lauter MP3-Dateien gefunden habe, Musik, Hörbücher/Hörspiele. Den einen Ordner auf der Karte, mit Namen Musiksammlung, muss ich mal aufräumen, denn manche Lieder sind dort doppelt, … warum auch immer. Na aber wenigstens habe ich diese Speicherkarte wieder gefunden.