Kategorien
Allgemein

Humor, „der umgedrehte Schöpfer“

Nach dem Ausräumen des Geschirrspülers: Ich bekam die Lade mit den Kochlöffeln nicht mehr zu, weil ein großer Kochlöffel nicht und nicht reinpasste, in die Lade. Ich teilte mein Problem dem Philipp mit und bei ihm klappte es dann. Der Kochlöffel war verstaut und die Lade zu. Er meinte: „Kein Problem, ich hab einfach den Schöpfer umgedreht.“ Ich: „Was? Du hast den lieben Gott auf den Kopf gestellt?“ Er: „Wieso?“ „Na, den Schöpfer. Du hast den Schöpfer umgedreht.“ Er: „Nein, den Suppenschöpfer.“ Hinweis das soll aber keine Gotteslästerung sein, es hat sich lediglich aus dem Wortlaut „der/den Schöpfer“ ergeben, wo mir das so eingefallen ist. 😉 Und hier zum Anhören: 15.10.2021 Humor ins Ohr der umgedrehte Schöpfer. 🙂

Kategorien
Allgemein

Kalte Küche und Buchstabenwirrwarr

Heute hatte ich wiedermal Lust, einen Salat zu machen. Der Philipp hat den Falat sotografiert. … Ups, verkehrt herum. 😉 Aber ich hatte mich vorhin tatsächlich so verplappert, „Ich hab die Sotos vom Falat auf Facebook gepostet.“😂 Und eben habe ich mich verschrieben, statt “verplappert”, “verplattert”.🤣 Und vor lauter Buchstabendreher hätte ich Euch beinahe die Fotos vorenthalten. *lach*

Und was die Verdreher und das Buchstabenwirrwarr betrifft, da ist wohl wiedermal ein Buchstabenkobold anwesend. 😉

Kategorien
Allgemein

Punktgenaue Landung – genau 5000 …

Gestern spätabends hatte ich, als ich nachgesehen habe, eine punktgenaue Landung am Schrittzähler, genau 5000 Schritte. So punktgenau habe ich es selten erlebt. Meistens, wenn ich mir den Schrittzähler vom Sprachausgabeprogramm am Smartphone vorlesen lasse, bin ich darüber, manchmal auch darunter, je nach dem. Aber von dieser glatten Zahl musste ich glatt einen Screenshot machen. 😉

Kategorien
Allgemein

Die Eichenfee

Meine neueste Kreation ist fertig, die Eichenfee, mit Eichelhütchen auf dem Kopf und Eichel in den Händen, zu Ehren der Natur und der großen Eiche in dem naturbelassenen/verwunschenen Weg. 🧝🏻‍♀️❤️

Ich freue mich darüber, dass sie heute fertig geworden ist, und wir dann am Nachmittag, trotz bewölktem Himmel einen Spaziergang hin gemacht haben, zu dem Baum, damit Philipp dort Fotos machen kann. 🙂

Kategorien
Allgemein

Eine Woche ohne besondere Vorkommnisse oder Gesundheitsgedanken

Manchmal komme ich mir vor, wie in einer Zeitmaschine. Tage und Wochen verfliegen so schnell, als würde man mit einer Kapsel durch Zeit und Raum fliegen.

Diese Woche ist ohne besondere Vorkommnisse verlaufen. Gestern hatten wir kurz Kontakt mit seiner Mutter, also mit der Schwiegermutter. Sie wird in ein paar Wochen, wohl im November hüftoperiert. Der Schwägerin gehts auch nicht gut, liegt schon seit etwa einer Woche mit einem viralen Infekt und 39 Grad Fieber im Bett.

Ich bin froh, das wir, der Philipp und ich soweit gesund sind. Der Philipp hat sich sehr schnell von seiner Erkältung regeneriert. Ich muss in Kürze mal zum Zahnarzt, mich stört da etwas, über den oberen Schneidezähnen, muss/will mal untersuchen lassen, was das ist. Eine Wucherung? Ein Gewächs? Keine Ahnung. Weh tut es zwar nicht wirklich, aber es stört und ist unangenehm. Ich denke aber nicht, dass es was Bösartiges ist, trotzdem will ich dem mal nachgehen. …

Kategorien
Allgemein

Schöner Kontakt

Ich habe gerade schönen WhatsApp-Kontakt, mit einer jungen Frau, Sabrina, die auch mal in der Firma gearbeitet hat, welche die Haushaltshilfen beschäftigt. Das ist ja so eine Firma, die Leistungen für Behinderte und alte Menschen anbietet. Sie ist jetzt nicht mehr dort, hat gekündigt. Wir haben uns schon zu jener Zeit sehr gut freundschaftlich verstanden, als Sabrina noch dort gearbeitet hat. Sie hat auch Katzen. 4 insgesamt. Hat mit ihrem Partner ein Haus mit Garten. Sie liebt Tiere über alles, genau so wie ich/wir, vor allem Katzen. Hab der Sabrina auch vom Merlin erzählt und Fotos geschickt. Von ihrer Schwester haben wir übrigens die Franzi übernommen. Ihre Schwester ist jünger, hatte nie Zeit für die Franzi, war mehr unterwegs, als zu Hause und die Franzi hat als sie noch dort war, aus Protest und Einsamkeit immer ins Zimmer uriniert. Das war dann zu viel, dass sich die jüngere Schwester dazu entschieden hat, die Franzi wegzugeben. Und die ältere Schwester, eben die Sabrina, mit der ich gerade wieder Kontakt habe, hat gefragt, ob wir die Franzi nehmen würden, und da die Lucky zu dieser Zeit ja allein war, haben wir zugesagt. Wohnungskatzen sollten ja mindestens zu zweit gehalten werden. Muss mal nachschauen, ich glaub, die Franzi ist auch schon fast ein Jahr bei uns. Wir haben keine Probleme mit der Franzi, im Gegenteil, sie ist stubenrein und geht brav aufs Katzenklo. Und jetzt ist die Franzi besonders zufrieden, weil sie einen, etwa gleichaltrigen Spielgefährten hat. 🙂 Ja, ich freue mich über den Kontakt, der nun wieder neu erwacht ist sozusagen. 😉 Habe die Sabrina auch eingeladen, uns zu besuchen und sie hat gemeint, ja, wenn sie mal in der Nähe ist, kommt sie gerne vorbei. Dann wird sie auch den Merlin kennenlernen. 🙂

Kategorien
Allgemein

Nachtrag Bericht vom ersten Oktober-Wochenende

Samstag: Spazieren gewesen, und am Abend waren wir bei der ORF lange Nacht der Museen. In ganz Österreich haben da mehrere Museen und Kultureinrichtungen mitgemacht, und mit einem einzigen Ticket konnte man alle besuchen. Wo wir waren, könnt Ihr im Audioblog hier nachhören. Den Wochenendbericht gibt es nämlich auch als Audioblogeintrag.

Am Sonntag haben wir erstmal ausgeschlafen und Nachmittags sind wir wieder spazieren gewesen.

Es war ein schönes, aktives Wochenende.

Kategorien
Allgemein

Zum Schutzengelfest – der Engel und das Kind

Heute ist Schutzengelfest. Und heute habe ich ein Bastelprojekt vollendet, unter dem Motto „Der Engel und das Kind“.

Kategorien
Allgemein

Nix war mit Löckchen am Morgen😞

Tja, die gestern geflochtenen Zöpfe sind irgendwann, während der Nacht aufgegangen. Ich erwachte am Morgen, mit offenen Haaren und den Haargummis auf dem Kopfkissen. Schade! Nix mit Löckchen heute.😞

Kategorien
Allgemein

Fotos, murli, ich und Zöpfe oder der Versuch, Selbstportraits zu machen

Ja, meine Haare wachsen wie Gras. 😉 Etwas mehr als zwei Monate ist mein Friseurbesuch schon her. Jetzt kann ich mir schon wieder zwei Zöpfe flechten.

Heute sind gerade vorhin neue Fotos entstanden. Hier die Fotostrecke.

Habe mit Philipp seiner Hilfe sogar versucht, mit meinem iPhone Selbstportraits zu machen. 😉