Kategorien
Allgemein

Perlenarmband

Habe nun mal wieder was ganz schlichtes, einfaches gebastelt, ein Perlenarmband gefädelt. 🙂

Ich wünsche Euch allen einen schönen Abend.

Kategorien
Gedicht-Gedanken gereimtes im Alltag die Alltagsreimerei

Alltagsreimerei 1.12.2021

Draußen hört man

Raben und Krähen,

herinnen bin ich

fleißig am nähen.

Wieder einmal

was neues kreieren,

mich voll Freude

in kreativen Prozessen verlieren.

Die Katzen stets

meinen Tag begleiten,

mit Kuschel, Spiel-

und Streicheleinheiten.

1.12.2021

Kategorien
Kreativgedankensplitter

Heute mal richtig ausgeschlafen und Kreativgedankensplitter

Obwohl ich in der Nacht von vorgestern auf gestern eher wenig zum Schlafen kam, ist es letzte Nacht, also in der Nacht auf Mittwoch doch spät geworden. Habe noch gebastelt, eine kleine Elfe hat sich dazwischen geschummelt, ehe ich mit dem Projekt Engelchen basteln weiter machen kann. Zu dieser Elfe gibt es auch eine kleine Geschichte. Apropos Geschichte, Teil 2 von der Mondhexengeschichte muss/will ich heute auch noch vertonen und veröffentlichen. Aber auweh ich habe schon jetzt das Gefühl, dass die Verbindung zwischen mir und Selenia unterbrochen ist, … wegen dem ganzen Drumherum. Na ja, vielleicht kommt es ja wieder, bzw. sie, vielleicht erkundet sie nur mal gerade unsere Menschenwelt. 😉

Ja und wie gesagt, heute habe ich es mal gebraucht, mich auszuschlafen. Erst nach 10 bin ich aufgestanden heute.

Kategorien
Allgemein Engel

Engel#1

Hier der Engel, den ich gestern begonnen, und heute fertig bekommen habe. 🙂 Ein Engel der Liebe ❤

Kategorien
Allgemein Kreativgedankensplitter

Samstag mit Wochenendeinkauf und kreativem Flow + eine fantasy(stische) ankündigung

Bei schönem Herbstwetter waren wir heute (gestern) viel unterwegs. Letztendlich haben wir alles, was wir wollten, bekommen.

Ich habe begonnen, kleine Engel aus Wolle zu basteln. Schöne Idee, kleine Engelchen, für die Advent- und Weihnachtszeit.

Nebenbei habe ich einen, … na ja, wie soll ich sagen/schreiben, imaginären/feinstofflichen Gast. … Seit ein paar Tagen. Es ist eine junge Hexe, … namens „Selenia von Mondenheim“. Ja, sie wohnt in einer, rational nicht greifbaren Welt, auf dem Mond. Das ist eben „Mondenheim“. Tja und Selenia von Mondenheim möchte eben, dass ich ihre Geschichte aufschreibe, in der Ich-Form, so als würde sie es selbst erzählen. Am Samstag habe(n) ich/wir damit begonnen. Sie „diktiert“ mir sozusagen alles, was ich schreiben soll. Die Verbindung ist gut und die Eingebungen, Buchstaben, Wörter und Sätze sind nur so herausgeflossen. Es wird eine Art Fortsetzungsgeschichte, wobei ich nicht oder noch nicht weiß, wie weit das ganze geht, wie lange der Schreibfluss anhält und die Ideen kommen. Ich lasse es auf mich zu kommen. Habe vor, Teil 1 schon am Sonntag zu publizieren. Teil 1 hat den Titel „Bruchlandung“. Ich finde es großartig, wiedermal „Besuch“ und Stoff für eine, ich nenne es mal Fantasy-Geschichte zu haben. Das ist „fantasy(stisch) 😉

Fazit: In kreativer Hinsicht bin ich immer wieder zwischen zwei Dingen hin und her gewechselt. Basteln/schreiben, schreiben/basteln. Mal ein Häppchen hier, mal ein Stückchen da weiter machen. Mensch kann sich nunmal nicht zerteilen, und dennoch möchte ich nicht nur bei dem einen weiterkommen, und das andere liegen lassen, sondern immer wieder an beiden, sowohl am Bastelprojekt, als auch am Schreibprojekt weiter arbeiten.

Während ich mit Wollengeln und der Mondhexe beschäftigt war, hat sich Philipp was im TV angeschaut. Und das meiste, was da läuft, interessiert mich 0. Da ist die kreative Beschäftigung viel spannender. 😉

Zum Schlluss nochmals die Ankündigung, am Sonntag gibt es Teil 1 von Selenia‘s Erzählung. 🙂

Kategorien
Allgemein

Die Eichenfee

Meine neueste Kreation ist fertig, die Eichenfee, mit Eichelhütchen auf dem Kopf und Eichel in den Händen, zu Ehren der Natur und der großen Eiche in dem naturbelassenen/verwunschenen Weg. 🧝🏻‍♀️❤️

Ich freue mich darüber, dass sie heute fertig geworden ist, und wir dann am Nachmittag, trotz bewölktem Himmel einen Spaziergang hin gemacht haben, zu dem Baum, damit Philipp dort Fotos machen kann. 🙂

Kategorien
Allgemein

Zum Schutzengelfest – der Engel und das Kind

Heute ist Schutzengelfest. Und heute habe ich ein Bastelprojekt vollendet, unter dem Motto „Der Engel und das Kind“.

Kategorien
Allgemein

Bisschen was zum Montag …

Heute bin ich, nach einer Woche kreativer Schaffenspause, wieder durchgestartet, in kreativer Hinsicht. Wie schon geschrieben, Ideen gibt es viele, aber die Umsetzung geht nur langsam von statten. Aber wie gesagt, habe ja keinen Stress damit.

Am späten Nachmittag waren wir bei der Eigentümerversammlung, in dem Versammlungsraum eines Hotels. Wir waren sehr wenig, nur 33%. Es war aber trotzdem recht interessant und informativ. Haben auch zur Sprache gebracht, dass bei uns die Gegensprechanlage immer wieder spinnt. Ein Elektriker wird sich das anschauen, es wurde von der Hausverwaltung also sofort notiert.

Nach der Versammlung waren wir noch in einem Café was essen. Seit etwa 20:30 sind wir wieder zu Hause.

Soweit zum heutigen Tag. Mal sehen, was der Dienstag so bringt.

Kategorien
Kreativ-Monatsrückblicke Kreativgedankensplitter

Kreativ-Monatsrückblick August 2021

Wow, im August 2021 hat sich in kreativer Hinsicht viel getan. Also mache ich einen kleinen Kreativ-Monatsrückblick.

1. Anfang August entstanden spontan 3 Armbändchen. Beitrag dazu hier.

2. Im August sind die ersten „Wohllie“-Wesen entstanden/geboren. Die ersten 3 sind in diesem Eintrag hier verewigt. 😉

3. Als viertes „Wohhlie“-Wesen ist das Koboldmädchen Shabirah Schabernack entstanden.

4. „Minnie“, die kleine Maus habe ich im August ebenfalls gebastelt. Eintrag dazu hier.

6. Im Bereich Texte schreiben gab es im August auch was Neues, die beiden Gedichte „Feenhausen oder über das Reisen mit Geist und Fantasie“ und „Frühherbst-Gedichtgedanken“.

7. Nochmal zurück zum Thema basteln: Gestern sind jene zwei Wesen fertig geworden, ein großes Püppchen und ein Kleines, an denen ich die letzten Tage parallel gearbeitet habe, weil sie zusammen gehören. Zu diesem Projekt habe ich hier schon kurz geschrieben, jedoch ohne genaue Ausführungen. Die Wesen aus dem gestern abgeschlossenen Projekt müssen allerdings erst fotografiert, und ein entsprechender Text dazu geschrieben werden.

Ja, Ihr seht, ganz schön viel zusammen gekommen im August. Diesen Kreativ-Rückblick werde ich in der Rubrik „Kreativgedankensplitter“ ablegen, denn ich habe mir jetzt am Anfang des neuen Monats so Gedanken gemacht, mit der Frage, wie war der August rückblickend, in kreativer Hinsicht? Also passt das ganz gut.

Nun gehts ins letzte Viertel des Jahres 2021 und mal sehen, wie der September so wird. Fixstarter soll auf jeden Fall das „Wohllie“-Wesenprojekt Zwerg Moosus sein. Was sonst noch kommt, wird sich zeigen.

Kategorien
Allgemein

Wer nicht bastelt, dichtet😉

Gestern, wo ich auch kaum zum Basteln kam, weil mir wie gesagt der Zwirn ausgegangen ist, entstand das Gedicht Feenhausen oder über das Reisen mit Geist und Fantasie. Und heute war es so, dass ich schon sehr früh wach geworden bin, um kurz nach 5. Vor ein paar Wochen war es um 5 Uhr früh schon hell, doch jetzt ist es schon wieder stockdunkel ganz früh am Morgen. Das hat mich heute erneut zu einem Gedicht inspiriert, nämlich „Frühherbst-Gedichtgedanken“. Dieses werde ich wohl morgen Früh oder im Laufe des Vormittags veröffentlichen.

Also Fazit, „Wer nicht bastelt, dichtet“. 😉