Kategorien
Allgemein

Wortpralinen gefüllt mit Liebe

Heute Abend sagte Philipp:

„Ich hab Euch vier so lieb!“ — man konnte so richtig die Liebe in den Worten fühlen. Wärme machte sich in meinem Herzen breit. Und natürlich, ich kann diese Liebe 100%ig erwidern. ❤ Ich habe außerdem zu ihm gesagt, dass man die Liebe so richtig gehört und gespürt hat, als er die Worte sprach. Und er meinte, ihm sind währenddessen die Tränen gekommen, vor Liebe und Rührung.

Kurz darauf kam mir so der Impuls, diese Worte sind Wortpralinen, gefüllt mit Liebe. Und Wortpralinen, gefüllt mit Liebe, sind Seelennahrung. ❤

Kategorien
Texte-Adventkalender

Texte-Adventkalender 2021 Türchen#13 ich entzünde ein Licht in mir

Heute das 13. Türchen, wohinter sich folgender, kleiner Text verbirgt:

Ich entzünde ein Licht in mir…

Ich entzünde
ein Licht in mir,
Du entzündest
ein Licht in Dir.
Lass uns das Licht der Liebe
miteinander teilen,
gemeinsam in dieser wunderbaren
Energie verweilen.
Geschrieben, Dezember 2016

Mit dem Licht der Liebe ist im übrigen nicht zwangsläufig die Liebe zwischen Mann und Frau gemeint, sondern vielmehr die bedingungslose/allumfassende Liebe. ❤

Schönen Montagnachmittag. 🙂

Kategorien
Allgemein Intuition und Spiritualität Naturverehrung

Rosen im Schnee = Botschaft von der Natur

Mein lieber Onkel Ronald hat heute auf Facebook dieses Foto gepostet, bei ihm blühen die Rosen, sogar im Schnee.

Mir kommt dazu in den Sinn:
Die Rosen stehen für die Liebe, und die Liebe kann sogar das kälteste Herz erwärmen, und darin aufblühen. Ich sehe darin eine schöne Symbolik. Die Welt mag uns oft kalt erscheinen, (der Schnee) jedoch, da gibt es viel mehr, als das Kalte, trennende, da gibt es die Liebe (die Rosen). Die Natur will damit sagen, das wir Menschen nie vergessen sollen, dass es in all dem Tumult auch noch Herzenswärme und Liebe gibt. ❤

Kategorien
Allgemein

Das war süß

Nachtrag von heute Morgen: Franzi und Merlin bei uns im Bett, beide ganz nah beieinander. Der Merlin war auf mir, die Franzi knapp daneben und so konnte ich spüren, mit den Händen, wie die Franzi erneut den Merlin ganz sanft und liebevoll geputzt hat. Nebenbei wurde er von mir, mit der einen Hand gestreichelt, und mit der anderen Hand die Franzi, welche den Merlin geputzt hat. Das war eine schöne, süße Situation.

Kategorien
Allgemein

lichtvoller Moment in der dunklen Nacht

Das ist so schön gewesen gestern spätabends. Beide Katzen (Franzi und Merlin) waren bei uns im Bett. Die Franzi auf mir, und der Merlin zwischen uns.

Die Lucky ist weniger die Kuschelkatze, dafür mehr die Beobachterin und Bewacherin.

Bei so viel Liebe geht Dir, selbst in der dunklen Nacht, im Herzen ein Licht auf. ❤

Kategorien
Allgemein

Aus den Erinnerungen – mit offenen Armen der Liebe, Gedicht

Mit offenen Armen der Liebe

Mit offenen Armen der Liebe
durch’s Leben gehen,
in allem was lebt,
die Liebe zu sehen.
Mit offenen Armen der Liebe
anderen begegnen,
Liebe, ein kraftvolles Werkzeug,
zum Trösten, heilen und segnen.
Mit offenen Armen der Liebe
einen Baum berühren,
um im Gegenzug die Liebe
der Natur zu spüren.

18.11.2017

Kategorien
Allgemein

Fürs Traumtagebuch: Das zahme Reh und ein Telefonat

Kurz nachdem ich den vorherigen Beitrag mit der guten Nachricht veröffentlicht hatte, war mir danach, mich hinzulegen, hatte das so richtig gebraucht.

Ich träumte, dass Philipp und ich gemeinsam einen Gehsteig entlang gingen. Plötzlich rief Philipp: „Da, ein Reh! Es kommt direkt auf uns zu!“. Ich war jedoch vorsichtig. Ja sogar im Traum war mir bewusst, dass man Wildtiere nicht streicheln soll. Also meinte ich zu ihm: „Ist ja schön, aber wir sollten es in Ruhe lassen.“ Das Reh war jedoch so zahm, und ließ sich streicheln. Es hatte ein ganz kurzes, struppiges Fell. Es ging dann, wie ein treues Hündchen noch eine Weile mit uns den Gehsteig entlang.

Weiter weiß ich dann nicht mehr, weil mich mein Handy aus dem Schlaf riss. Es war allerdings ein erfreulicher Anruf, Onkel Ronald erkundigte sich, wie denn der Termin heute verlaufen ist, und ich konnte ihm die gute Nachricht überbringen. Er ist ja auch so ein Lieber! ❤ So etwas wie mein Ersatzvater. Darüber hatte ich auch schon mal wo im Blog geschrieben, dass ich für Ronald Vatergefühle habe. Und sogar Ronald hat mal gemeint, in gewisser Weise stimmt es ja auch, er fühlt sich für mich verantwortlich, da er mein Taufpate ist. Dafür gibts nochmal ein ❤ 🙂 Das Telefonat war so richtig schön. Nein, ich bin absolut nicht böse, dass er meinen Nachmittagsschlaf gestört hat, im Gegenteil. Vor allem, ich kann jetzt in der Nacht Schlaf nachholen und morgen habe ich auch nichts geplant.

Kategorien
Allgemein Naturverehrung

Wohltuender Salbei

Es tut mir/meinem Zahnfleisch mit der OP-Wunde gut, mit Salbeitee den Mund zu spülen.

Ich danke der Natur dafür, dass sie Kräuter wachsen lässt, die uns und unsere Gesundheit/Selbstheilungskräfte unterstützen. I love Nature ❤

Kategorien
Allgemein

Zwei Kuschelkatzen versüßen uns den Sonntagmorgen oder sowas wie Geschwisterliebe

War das heute süß!!! Beide, Franzi und Merlin waren gleichzeitig bei uns im Bett. Die Franzi machte sich auf mir, auf meinem Bauch gemütlich, während der Merlin sich zwischen uns, auf die Kissen, zu unseren Köpfen legte. Dabei legte er eine Vordertatze auf meine Stirn. Dazu ein Schnurrkonzert, da kann man sich nur wohlfühlen. 🙂

Ja und bei Merlin und Franzi hat man so das Gefühl, dass sie eine Art Geschwisterliebe entwickelt haben, auch wenn sie keine blutsverwandten Geschwister sind. Man denke nur nochmal an die süße Situation von vorgestern: „Rührend, Franzi putzt Merlin“.

So hatte ich heut Morgen zuerst Bedenken, ob die Franzi eifersüchtig wird, denn dort wo der Merlin lag, liegt sie Abends/Nachts meistens, sobald wir beide, der Philipp und ich, schlafen gegangen sind. Aber nein, alles ganz friedlich. Während Merlin dort lag, machte sie sich‘s eben auf meiner Decke, auf meinem Bauch gemütlich. So konnten beide Eltern-Sonntagskuschelzeit genießen.

Ich wünsche Euch allen ebenso einen geruhsamen Sonntag. 🙂

Kategorien
Allgemein

Rührend, Franzi putzt Merlin

Das war vorhin süß, die Franzi hat den Merlin am Kopf geputzt! ❤ hat der Philipp gleich fotografiert. 🙂