Kategorien
Allgemein

Aus den Erinnerungen, Gedicht Zauberreich Natur

Zauberreich Natur
Jeder Wald

Ist ein Zauberwald.

Aber nicht nur das,

denn die ganze Natur

ist ein einziges

großes Zauberreich.

Öffne Dich

Mit all Deinen Sinnen

Dem Zauber der innewohnt

Dem großen und ganzen,

so facettenreich,

alle eins und doch individuell,

Menschen, Tiere,

Steine und Pflanzen.

Sieh sie Dir an, die Blumen,

befühle sie,

rieche sie.

Der Duft von Blüten und Blumen

Ist Magie,

weil er froh

und glücklich macht.

Lehne Dich vertrauensvoll

An einen Baum.

Gib dem Gefühl der Geborgenheit

In Dir Raum.

Auch das ist Magie,

die Magie des Augenblicks.

Vom Zauber der Natur durchdrungen,

von Magie umgeben,

sind wir alle,

die wir hier

auf diesem schönen Planeten

Erde leben.

22.06.2016

Kategorien
Allgemein

Aus den Erinnerungen, magische Gedanken eines inneren Kindes

Magische Gedanken eines inneren Kindes

Wer glaubt noch an Magie?
Eine andere Realität ist sie,
die Welt der Fantasie.
Für den Verstand unbegreiflich,
nicht zu beweisen,
und dennoch, der Geist ist frei,
und kann in magische Welten reisen.
Wer lässt sich noch gern
von einem Hauch Kindlichkeit begleiten,
und glaubt an magische Wesen
aus den Märchen und Geschichten
der alten Zeiten?
Nicht alles kann man
rational verstehen,
vielmehr gilt es wieder zu lernen,
mit dem Herzen zu sehen.

07.03.2018

Kategorien
Kreativgedankensplitter

abendliche Zauberstab-Kreativgedankensplitter

Ich halte die lange Nähnadel, mit welcher ich gerne arbeite, wenn ich z.B bei einer Figur den Kopf an den Körper annähe, in der Hand. Andächtig drehe ich sie zwischen den Fingern, spüre genau in die längliche, dünne Form hinein. Dabei kommt mir so in den Sinn:

Die Nähnadel ist ein Zauberstab, mit welchem man, mit Hilfe des Fadens, in Verbindung mit Kreativität und Schöpferkraft wunderbare Dinge/Figuren kreieren/zaubern kann. – nein, es ist kein Zauber von wegen „hokuspokus simsalabim“, kein schneller Zauber, wo man nur ein bisschen mit dem Zauberstab wedeln und mystische Worte murmeln muss. Vielmehr ist es ein Zauber mit Bedacht.

In weiterer Folge kommt mir die längliche Form eines Stiftes oder Pinsels in den Sinn. Sie sind die „Zauberstäbe“ von Malern. Es ist ihre Zauberkunst, Bilder aufs Papier/die Leinwand zu zaubern. Der Stift ist natürlich außerdem der „Zauberstab“ von Autoren und Schriftstellern, wobei das meiste heutzutage schon in den Computer getippt wird.

Soweit die abendlichen Zauberstab-Kreativgedankensplitter. 🙂 Ich wünsche Euch allen einen schönen Sonntag.🤗🧝🏻‍♀️🧙🏻‍♀️

Kategorien
Geschichten von/mit Naturwesen Texte-Adventkalender

Texte-Adventkalender 2021 Türchen#8 die Winterelfe

Wilkommen heute öffnet sich Türchen Nr. 8. 🙂 Heute wird es winterlich elfenhaft. 😉 🧝🏻‍♀️

Die Winterelfe

Ich reinige die Luft,
kalt und klar,
den Winter finde ich
so wunderbar.
Ich, als Einzelne bin zwar
klein und zart,
doch, wenn Winterelfen sich vereinigen,
sich der Winter
in gebündelter Kraft
offenbart.
Schneeflockentanz,
und der Sonne
heller Lichterglanz,
der auf die Schneepracht fällt,
verzaubert ringsherum
die ganze Welt.
Ja, dies ist alles
Winterelfenmagie,
hör hin,
hör auf Mutter Erdes
Wintermelodie.
Und während Mutter Natur Kraft schöpft
aus ihrer Winterruh,
gesellt sich jetzt
der Zauber der Weihnacht dazu.
Weihnachtszauber
und Wintermagie,
werde still und höre
mit dem Herzen zu,
der einzigartigen
Sinfonie.

07.12.2018

Kategorien
Allgemein

Positive Momente, 05.12.2021

Es war heute ein ganz geruhsamer 2. Adventsonntag. Es hat fast den ganzen Tag geschneit. Und obwohl ich, wie man weiß, vom Schnee ja alles andere als begeistert bin, war es doch magisch, dass es heute am 2. Adventsonntag geschneit hat. Ich sehe den Schnee zwar nicht, aber die Atmosphäre ist spürbar. Mit der Schneeschicht legt sich so eine Ruhe über alles.

Am frühen Nachmittag habe ich mich über das Kinderlachen im Garten der Wohnanlage gefreut. Da haben wohl Kinder im Schnee gespielt. Im Film „Tinkerbell“ gibt es einen Spruch: „Jedesmal, wenn ein Baby das erste mal lacht, wird eine kleine Fee geboren.“ – doch ich gehe einen Schritt weiter und sage ganz allgemein, immer, wenn ein Kind lacht, wird eine Fee geboren, nicht nur beim ersten Lachen. Ja, denn gerade in diesen Zeiten ist lachen so wichtig, und auch die Magie darf im Leben und auf dieser Welt nicht verloren gehen. Desweiteren, Feen sind ja Naturwesen, Beschützer der Natur, und das braucht die Natur dringender dennje.

Der Philipp hat übrigens Fotos gemacht, vom heutigen Schnee.

Ich wünsche allen einen guten Wochenstart, und für morgen einen braven Nikolaus. 😉

Kategorien
Allgemein

War schön wiedermal – magischer Cafébesuch

Yeah, endlich waren wir wiedermal dort, im Phönix Book Café, welches ganz dem Harry-Potter-Universum gewidmet ist. Potterfans, welche in Klagenfurt sind/Urlaub machen, sollten dort unbedingt mal hin. 😉 *unbezahlte Werbung* Das letzte Mal, als wir dort waren, war vor der C-Pandemie. Und jetzt wollen wir wieder öfters dort hin. 🙂 Wir haben ja sogar schon den Hauself Dobby aus Stoff dort gekauft und „adoptiert“. 😉 Ich habe darüber gebloggt. Das war im Jänner 2020, da war noch der Blacky, siehe Beitrag hier. Ja, wie magisch! Und jetzt beherbergen wir wieder einen schwarzen Kater, den Merlin. 😉 Aber der Blacky bleibt natürlich unvergessen, ganz klar! ❤