Kategorien
Jahrbuch 2021 positive Momente

Jahrbuch 2021 positive Momente Seite 105

Mir fällt heute eigentlich nichts so besonderes ein.

Die Sonne auf der Haut tat gut. Dazu das Gezwitscher der Vögel.

Harmonische Naturkompositionen, für die Sinne und Musik für Geist und Seele.

Kategorien
Allgemein

Aus den Erinnerungen II das bepflanzte Dach und das Moor

Vor 3 Jahren waren Philipp und ich, im Rahmen der langen Nacht der Forschung auch im Lakesidepark. Dort gibt es ein Gebäude, dessen Dach mit Gras bewachsen ist. Und ein Moor gibt es dort auch. Philipp hat fotografiert, Impressionen aus dem Lakesidepark. 🙂 Das fasziniert mich, im Lakesidepark treffen Technik/Forschung und wunderbare Natur aufeinander.

Kategorien
Jahrbuch 2021 positive Momente

Jahrbuch 2021 positive Momente Seite 101

Heute schon etwas früher, der Positive-Momente-Eintrag.

Wir waren spazieren. Das Wetter schwankte zwischen sonnig und bewölkt und es ist windig, zumindest zeitweise.

Gleich nach dem Rauskommen aus dem Haus, fand Philipp auf der Wiese was Schönes, eine weiße Feder.

Wiedermal ein Zeichen von den Engeln. 🙂

Nach dem Spaziergang hat mir die Steps App am Smartphone mitgeteilt, dass ich mein Ziel von 5000 Schritten 210 Mal erreicht habe.

Heute sind es immerhin 6123 Schritte.

Nach dem Spaziergang sind wir noch zum Lieblingsbaum gegangen und danach haben wir uns in den Garten der Wohnanlage gesetzt. Es war schön, da zu sitzen und den Vögeln zu lauschen. Philipp entdeckte einen Baum, mit weißen Blüten, den hat er auch fotografiert.

Ja, das war unser Sonntag. Ich wünsche allen einen schönen Abend und für morgen einen guten Wochenstart. 🙂

Kategorien
Jahrbuch 2021 positive Momente

Jahrbuch 2021 positive Momente Seite 97

Ich bin froh, dass der Schnee wieder weggeschmolzen ist.

Ich freue mich schon drauf, dass am Wochenende der Frühling zurück kommt.

Heute war es sehr windig und es hörte sich angenehm an, das Klingeln des Windspiels am Balkon.

Schön, dass ich heute beim Herumräumen eine Speicherkarte, mit lauter MP3-Dateien gefunden habe, Musik, Hörbücher/Hörspiele. Den einen Ordner auf der Karte, mit Namen Musiksammlung, muss ich mal aufräumen, denn manche Lieder sind dort doppelt, … warum auch immer. Na aber wenigstens habe ich diese Speicherkarte wieder gefunden.

Kategorien
Jahrbuch 2021 positive Momente

Jahrbuch 2021 positive Momente Seite 96

Absolut positiv, dass mich die Natur gleich heute Morgen so inspiriert hat. Ja, was würde das Jammern über das Wetter bringen? Nichts. Deshalb ist es besser, auf positive und kreative Weise damit umzugehen. Außerdem, das Meiste der warmen Jahreszeit liegt noch vor uns, darin liegt die Hoffnung und die Zuversicht.

Am Nachmittag schien sogar etwas die Sonne. Ich ging hinaus auf den Balkon, ließ die Sonne meine Haut berühren und atmete die klare Luft tief ein. Einfach durchatmen, sich eins fühlen, als ein Teil der Natur. ❤

Ein bisschen schöne Musik:

Kategorien
Gedicht-Gedanken

Vom Schnee im Aprill

Über Nacht,

hat der April

Schnee gebracht.

Was hat er sich nur

dabei gedacht?

Hoffentlich geht sie nicht kaputt,

die bereits vorhandene

Blütenpracht.

Die Luft

riecht nach Winterduft,

und doch so manch Vogel

singt und ruft.

Die Welt ringsherum

von Kälte erfüllt,

in weiß gehüllt.

Wenn auch der Aprill

beliebt zu scherzen,

wünsch ich uns allen

viel Wärme im Herzen.

06.04.2021

Die Fotos sind aktuell, von gerade vorhin. Philipp hat sie gemacht, bevor er zur Arbeit gefahren ist:

Kategorien
Gedicht-Gedanken Jahreszeiten Naturverehrung

Frühlingsgefühle Gedicht-Gedanken

Das Leben

kehrt wieder,

die Vögel singen

ihre Lieder.

Blumen sprießen

aus der Erde,

sodass die Luft

beduftet werde.

Und während Pflanzensamen

eifrig keimen,

habe ich Freude daran,

diese Zeilen zu reimen.

Frühlingsgefühle

machen sich breit,

lasst uns genießen

die Frühlingszeit.

30.03.2021

Kategorien
Jahrbuch 2021 positive Momente

Jahrbuch 2021 positive Momente Seite 87

Ich bin dankbar, dass wir heute richtig ausgeschlafen haben,

dankbar, dass die Sonne am Nachmittag noch rausgekommen ist, und wir beim See spazieren waren.

Philipp hat einen Schwan am See fotografiert:

Es ist schön, ein paar Stationen mit dem Bus zu fahren, und dann gleich so viel schöne Natur und Wasser um sich zu haben. Während wir dem Strand entlang marschiert sind, war da eine Mutter mit einem kleinen Kind. Das Kind sagte immer wieder „Wasser Wasser“, die Mutter daraufhin, „Ja, das ist der Wörthersee.“, das Kind dann darauf: „Wörtherwasser.“, das fanden wir so süß! ❤

Auf dem Weg zur Busstation hat Philipp auf der Wiese eine Feder gefunden und hat sie mir gegeben. Man sagt, wenn man eine Feder findet, ist das ein Zeichen von den Engeln.

zu Hause angekommen, waren wir dann noch beim Baumfreund und dort hat Philipp dann mich mit der Feder fotografiert.

In einem Täschchen hatte ich auch mein Engelchen Angelia bei mir, was ich mit meinen eigenen Händen gemacht habe, und mir fiel ein, dass ich die Kleine dem Baumfreund ja noch gar nicht vorgestellt hatte. Da wurde es heute höchste Zeit. 😉 Davon hat Philipp ebenfalls ein Foto gemacht. 🙂

So, morgen beginnt eine neue Woche, und mal sehen, wie weit ich mit meinem aktuellen Projekt, mit der Fee der Lebensfreude komme. Ich habe vor, morgen wieder damit weiter zu machen.

Schönen Sonntagabend allerseits. 🙂

Kategorien
Gedicht-Gedanken Jahreszeiten Naturverehrung

Schneeglöckchen-Gedichtgedanken

Schneeglöckchen-Gedichtgedanken

Schneeglöckchen läuten

den Frühling ein,

blühen

vor dem Hause fein.

Hörst Du mit dem Herzen

der Schneeglöckchen sanften Ton,

während die Sonne leuchtet

vom Himmelsthron?

Sei offen für die Schönheit,

die uns alle umgibt,

vom Schneeglöckchen,

bis zum großen Tier,

wir werden alle

von Mutter Erde

stets geliebt.

04.03.2021

Kategorien
Jahrbuch 2021 positive Momente

Jahrbuch 2021 positive Momente Seite 63

Ich finde es schön, wie inspirierend die Natur doch immer wieder ist. Inspiriert von den Schneeglöckchen habe ich ein neues Gedicht geschrieben. Ich werde es wohl morgen veröffentlichen. Warum nicht heute?, werdet Ihr Euch fragen. Ganz einfach, ich möchte es noch vertonen, aber heute war die Hintergrund-Geräuschkulisse nicht passend dafür. Also, notgedrungen auf morgen verschoben.

Schön, dass wir heute wieder ein Bisschen bewegungsmäßig was getan haben draußen. Später mehr dazu im Eintrag fürs Frischluft-Trainingstagebuch.

Finde es gut, dass der Philipp seine Röntgenbilder von der Schulter ganz unkompliziert über das UKH auf CD bekommen hat. Der Arzt, wo er die Therapie machen wird, möchte die Bilder sehen.