Kategorien
Allgemein Alltagsdichterei

Baumfreundzeit

Heute war es

wieder soweit,

wunderbare

Baumfreundzeit.

🙂 ❤ 🤗

Kategorien
Alltagsdichterei

Gereimte Sommergedanken

Dieser Sommer

besticht durch Kühle,

und weniger durch Hitze

oder Schwüle.

Aber das ist mir so

gerade recht,

denn ich vertrage große Hitze

ohnehin nur schlecht.

Es ist nicht zu heiß,

und nicht zu kalt,

der Regen hilft zudem der Natur

und ihrer Vielfalt.

Kategorien
Alltagsdichterei Intuition und Spiritualität

Von Rosen und Rosenfeen – Gedicht mit Bildern

Von Rosen und Rosenfeen

Der Stiegenaufgang

von Rosen gesäumt,

in jeder Rose eine Fee

Tag für Tag

ein magisches Wunder träumt.

Rosenknospen

sind noch zu,

darin schlafen Feenkinder

in seliger Ruh.

Von Rosen

und Rosenfeen,

in allem

ein Wunder sehen,

mit offenem Herzen

durchs Leben gehen.

22.07.2020

Kategorien
Allgemein

Naturimpressionen Foto-Eindrücke

Aus dem Garten: Onkel Ronald hat Tomatensamen einer ganz alten Sorte (Arche Noah) eingepflanzt. Das Ergebnis kann man anhand dieser Pflanzen sehen:

Nachmittags spazieren gewesen und im Schatten gesessen. Da hat Philipp diese Baumgruppe fotografiert:

Ja, heute war wieder ein sehr schöner Tag, sehr gemütlich außerdem. Am späten Nachmittag, gegen Abend hat es abgekühlt und ein kleines Gewitter gegeben. Man hat danach richtig gespürt, wie die Natur aufatmet.

Abends hatten wir dann wieder Glück mit dem Wetter. Wir waren beim Heurigen. Es war weder zu heiß, noch zu kalt. Am Rückweg zum Haus habe ich mich über das Geräusch des Grillenzirpens gefreut.

Ja, die Natur hat für alle Sinne etwas parat. Die Tomatenpflanzen riechen soooo gut!!! Die Tomaten darauf sind aber noch nicht reif und essbar, es sind, wie ich wortwörtlich gesagt habe „Babytomaten“. 😉

Kategorien
Alltagsdichterei

Regenfreudereimerei

Es regnet,

die Natur wird gesegnet,

worüber ich mich freu,

Mutter Erde und Vater Himmel

sind ihren Kindern treu.

Kategorien
Alltagsdichterei

Über Sonne, Blumenduft und Elfenstreichler

Vormittags war der Himmel

regengrau,

jetzt scheint die Sonne,

und er ist blau.

Während Blumendüfte

der Nase schmeicheln,

hat man das Gefühl,

Elfen würden tröstend sanft

die Seele streicheln.

Kategorien
Alltagsdichterei

Fragen an die Wolken

Was habt Ihr Wolken

zu berichten?

Werdet Ihr Euch

denn heut noch lichten?

Dürfen wir heut auch mal

die Sonne sehen,

oder müssen wir den ganzen Tag

durch Regen gehen?

Trotzdem ich bin dankbar,

für jeden Tropfen Regen,

Wasser ist so kostbar,

ein wertvoller Segen.

03.07.2020

Kategorien
Allgemein Alltagsdichterei

Trostreiche Natur – Gedanken in Gedichtform

Der Wind streicht mir

übers Gesicht,

als wollte er tröstend sagen:

„Gräme Dich nicht.“

Die Sonne lächelt mir zu

und hüllt mich ein,

als wollte sie mich umarmen,

mit ihrem Schein.

Der Baum, zu dem ich immer geh,

erkennt sogleich

mein inneres Weh.

Sein harziger Duft,

die Luft erfüllt,

ich fühle mich tröstend

darin eingehüllt.

Die trostreiche Natur

kann keinen Seelenschmerz,

keine Traurigkeit verhindern,

aber dennoch liebevoll trösten,

Kraft spenden

und lindern.

26.06.2020

Kategorien
Allgemein Alltagsdichterei

Regenwetterreimereien oder über die Sommerregen-Sinfonie

Regen prasselt auf die Erde,

damit sie belebt

und genährt werde.

Nächtens hat es auch gekracht,

und Blitze zuckten

durch die Nacht.

Doch jetzt ergeben Regengeräusch

und Vogelgesang,

einen wunderbar

harmonischen Klang.

Die Sommerregen-Sinfonie,

ist wunderbare

Klangmagie.

25.06.2020

Ich wünsche allen einen schönen Tag. Und selbst, wenn man noch so traurig ist, kann es immer trotzdem irgend etwas schönes und positives geben. Man muss sich nur öffnen, für die kleinen, schönen Dinge im Leben. ❤

Kategorien
Allgemein

Aus den Erinnerungen, Text „Zauberreich Natur“

Zauberreich Natur

Jeder Wald

Ist ein Zauberwald.

Aber nicht nur das,

denn die ganze Natur

ist ein einziges

großes Zauberreich.

Öffne Dich

Mit all Deinen Sinnen

Dem Zauber der innewohnt

Dem großen und ganzen,

so facettenreich,

alle eins und doch individuell,

Menschen, Tiere,

Steine und Pflanzen.

Sieh sie Dir an, die Blumen,

befühle sie,

rieche sie.

Der Duft von Blüten und Blumen

Ist Magie,

weil er froh

und glücklich macht.

Lehne Dich vertrauensvoll

An einen Baum.

Gib dem Gefühl der Geborgenheit

In Dir Raum.

Auch das ist Magie,

die Magie des Augenblicks.

Vom Zauber der Natur durchdrungen,

von Magie umgeben,

sind wir alle,

die wir hier

auf diesem schönen Planeten

Erde leben.

22.06.2016