Kategorien
Allgemein

Nachtrag von gestern – Hochzeitstags-Sektimpressionen

Wir hatten gestern einen netten und lustigen Abend. Da durfte der Sekt, zur Feier des Tages auch nicht fehlen.

Und hier der Philipp, mit Sektglas:

Die Fotos sind von Philipp seinem Tablet. Der Philipp hat mit dem Tablet für einen Lacher gesorgt, weil er irgendwie beim Sprachassistenten oder bei der Google Sprachsuche angekommen ist und wir haben miteinander geredet und plötzlich redet der Computer zurück. Das war so herrlich! Habe mich kaum mehr eingekriegt vor lachen. Man redet und nichtsahnend quasselt eine fremde Frauenstimme dazwischen. Köstlich amüsant!!!

Heute hatten wir schon ein nettes Treffen, mit einem Freund, den wir schon ewig nicht mehr gesehen haben. Er war bei der Hochzeit Philipp’s Trauzeuge. Haben uns riesig gefreut, den Manuel wieder zu sehen. Die letzte Begegnung war vor etwa zwei Jahren, als ich wegen meinem Burnout und Nervenzusammenbruch ein paar Wochen im Klinikum in der Psychiatrie war. Seltsamerweise kann ich mich an diese Begegnung von vor zwei Jahren kaum bzw. nur noch dunkel erinnern.

Zurück in die Gegenwart: Heute haben wir uns in einer Konditorei getroffen, dort gemütlich geplaudert und gefrühstückt. Er hat uns, anlässlich unseres gestrigen Hochzeitstages eingeladen und Blumen haben wir auch geschenkt bekommen, einen Blumenstrauß. Das ist sehr nett. Die Blumen schmücken jetzt unseren Wohnzimmertisch.

Den restlichen Tag heute werden wir ganz gemütlich verbringen. Zum Rausgehen ist uns heute nicht mehr. Zudem ist es für ende Mai ziemlich kühl.

Kategorien
Allgemein

Pläne für morgen

Morgen, an unserem 7ten Hochzeitstag werden wir erst einmal gemütlich frühstücken gehen. Dann um 11 Uhr haben wir Termin beim Friseur, gleich neben dem Café/Bäckerei, wo wir morgen frühstücken. Am Abend wollen wir in das selbe Restaurant essen gehen, wo wir vor 7 Jahren die Hochzeitstafel hatten. Ich hoffe, wir haben schönes Wetter, dass wir draußen, im Gastgarten sitzen können.

Letztes Jahr sind ja alle Aktivitäten rund um den Hochzeitstag ausgefallen, weil ich krank war und Angina hatte. Das war grässlich! Heuer allerdings bin ich gesund und quietschfidel. 😉 Das wird morgen bestimmt ein schöner Tag.

Kategorien
Allgemein

Und sonst…

Und sonst, bis auf den Zwischenfall mit dem Blacky-Schlingel, der das Hundefutter geklaut hat, verlief der Wochenstart ganz entspannt.

Jetzt hätte ich mich doch glatt beinahe verschrieben. Aus verlief wäre beinahe verschlief geworden. … Äh, nein, ich habe nicht den Wochenstart verschlafen. 😉 🤣😂

Einen Fixpunkt gibt es schon mal am Freitag/Hochzeitstag. Wir gehen beide zum Friseur. Wird wiedermal Zeit. Philipp hat sich zu Ostern zwischendurch selber mal die Haare geschnitten, und ich habe sie wachsen lassen. Doch meine Haarspitzen sind kaputt und müssen doch mal geschnitten werden. Ich habe heute angerufen und für Freitag 11 Uhr einen Termin für uns beide bekommen.

Kategorien
Allgemein

So, 24.05.2020

Ein sehr gemütlicher Sonntag war das heute. Trotz Sonnenschein heute keine Lust gehabt raus zu gehen.

Die nächsten 3 Tage muss er wieder arbeiten, Do und Fr wieder frei. Ich bin schon gespannt, wie es im Juni bezüglich Arbeit weitergeht, für den Philipp.

Auf nächsten Freitag freuen wir uns schon, da haben wir den 7. Hochzeitstag. Das sogenannte verflixte siebte Jahr haben wir also auch gut geschafft. 😉 ❤ Aber wenn man vor der Ehe bereits einige Jahre zusammen verbracht hat, was soll da noch schief gehen? 🙂 Ich genieße es sogar sehr, dass wir im Moment viel mehr Zeit füreinander haben, weil er derzeit immer nur 2-3 Tage pro Woche arbeiten muss.

Wer übrigens unsere Love Story nachlesen will, ich habe sie letztes Jahr, in mehreren Teilen aufgeschrieben und veröffentlicht. Man findet sie hier:

Die drei magischen Wunder der Liebe Teil 1 das Horoskop

Die 3 magischen Wunder der Liebe Teil 2 der Verkuppelungsversuch

die 3 magischen Wunder der Liebe Teil 3 das Liebesgeständnis und die Schwäne

die 3 magischen Wunder der Liebe Teil 4 himmlischer Segen

Soweit mein Eintrag zum Sonntag.

Kategorien
Allgemein

Schöner Samstagsausflug – Waldimpressionen II.

Heute waren wir wieder dort im selben Wald, wie am Donnerstag. Diesmal war keine Menschenseele im Wald, außer uns. Das war sehr angenehm. Dieser Wald ist noch dazu ein Europa-Naturschutzgebiet. Philipp hat wieder fotografiert. Es war angenehm, sich an den großen, mächtigen Baum anzulehnen und dort zu verweilen. Ein kleines Einhorn hatte ich diesmal auch mit dabei. 😉

Und wieder habe ich, mit jedem Atemzug die frische, belebende Waldenergie und alle Eindrücke in mich aufgenommen. In diesen Momenten, wenn ich in der Natur bin, fühle ich mich so reich beschenkt und verbunden, mit allem, was lebt.

Kategorien
Allgemein

Wald- und Straßenbahnimpressionen vom 21.05.2020

Heute waren wir unterwegs, zuerst mit dem Bus rausgefahren in Richtung See und dann zum, ich nenne es mal Straßenbahnmuseum, gewandert. Dort gibt es einen alten Straßenbahnwaggon, welcher zu einem Imbiss-Stand umgebaut worden ist. Dort haben wir zuerst gegessen und sind dann in den Wald, der gleichzeitig ein Freiluft-Straßenbahnmuseum ist, spaziert. Philipp hat fotografiert und so könnt Ihr ein Bisschen das Ganze mit verfolgen.

Jacqueline im Wald in der Sonne bei Mehrstämmigem Baumkleiner Teich im WaldStraßenbahnen auf SchienenJacqueline im Wald bei mehrstämmigem Baum02Waldteich02Waldimpressionen Bäume und Sträucheran einer Waldlichtung offene Wiesenfläche mit BaumBlüten am Baum an der WaldlichtungWiesenfläche Waldlichtungweitläufige WiesenflächeGehweg zu den Straßenbahnen im Waldaltes Straßenbahnstellwerk im Waldalte Haltestelle der Pferdebahn im WaldStraßenbahnschienen im WaldJacqueline beim mehrstämmigen Baum im Wald03

Die Straßenbahn führte damals direkt durch den Wald. Den Spaziergang durch den Wald habe ich so richtig genossen, habe die Eindrücke so richtig aufgesaugt. Einfach herrlich!

Den Straßenbahn-Imbisswaggon konnten wir im Übrigen nicht fotografisch festhalten, weil dort unmengen Leute waren, die sich für Essen und Getränke angestellt haben.

Zum Schluss haben wir uns noch ein Eis gegönnt, nach dem Waldspaziergang und sind wieder nach Hause gefahren. Das Wetter war einfach traumhaft!!!

Kategorien
Allgemein Impulse und Eingebungen Intuition und Spiritualität

Was eine Feder als Haarschmuck mit Intuition zu tun hat

Eine Feder als Haarschmuck im Zopf. 🙂 Habe mir vor kurzem Federn, eigentlich zum Basteln, gekauft, als mir dann heute die Idee kam, eine Feder mir ins Haar zu stecken. Ich fragte den Philipp, „welche Farbe würde gut zu mir und meinen Haaren passen?“, seine Antwort: „Such einfach einmal irgend eine heraus.“ Ich hatte kurz davor an die Farbe grün gedacht, und wirklich ganz intuitiv eine grüne Feder heraus geholt.

Jetzt, wo ich diese Zeilen schreibe, kommt ganz plötzlich noch ein Impuls dazu herein, in meine Gedanken. Die Feder = Element Luft/Leichtigkeit, und dazu die Farbe grün =Natur, vermitteln mir folgende Botschaft: „Es gelingt mir spielend leicht, eine Verbindung zur Natur aufzubauen und zu halten.“ Ich find das so schön und passend. ❤

Kategorien
Allgemein

Was wär das Leben ohne Blödsinn?

Ich zum Philipp: „Erzähl mir was.“ Philipp: „Was soll ich Dir denn großes erzählen?“ Ich: „Du musst mir ja nichts großes erzählen, kannst mir ja auch was Kleines erzählen.“ Er: „Du bist ein Spassvogel.“ Ich: „Nein, Vogel bin ich keiner, ich habe zwar Federn am Kopf (die Haare), und Nasenflügel, aber Vogel bin ich deswegen noch lang keiner.“ 😉 😂🤣 Tja jetzt haben wir uns doch was erzählt, einen Haufen Blödsinn. Aber was wär das Leben ohne Blödsinn?

Kategorien
Allgemein

Wochenstart mit kaltem Wasser

Vor etwa einem Monat, kurz nach Ostern ist ja bei uns im Bad der Boiler ausgetauscht worden. Und jetzt, in der Nacht von gestern auf heute, hat er das Wasser auf einmal nicht mehr aufgeheizt. Neuer Boiler schon wieder kaputt? Das kann es doch nicht sein!!! Philipp hat schon den Installateur angerufen und bekommt noch bescheid, wegen einem Termin. Na, hoffentlich dauert das nicht zu lange. 😦

Kategorien
Allgemein

Nachtrag Bericht vom Sa, 16.05.2020

Wir waren in der Stadt, Einkäufe erledigen. Abends haben wir in ORF1 die Sendung zum Eurovisions Songcontest „Europe shine a light“ angesehen/angehört. Zum Schluss haben sich alle 40 Songcontest-Teilnehmer digital vereinigt und den Song „Love shine a Light“ gesungen.

Fanden wir total schön.

Wie aus dem Nichts kam mir gestern wieder einmal ein Impuls. Auf einmal war folgender Satz in meinem Kopf: „Die Welt ist ein Regenbogen.“. Mein Kopf fing natürlich dann gleich zu rattern an. Was will mir dieser Satz, dieser Impuls sagen? Und bzw. wie und wo könnte ich ihn einbauen? Eine Geschichte, oder doch ein Gedicht? – na ja, als ich am späten Abend dann zur Ruhe gekommen bin, habe ich eine kleine Geschichte, zuerst aufgenommen mit dem MP3-Recorder, und dann von dort wiederum abgeschrieben. Schon der Titel, die Überschrift der Geschichte enthält den Satz: „Die Welt ist ein Regenbogen“.