Kategorien
Gedicht-Gedanken

Tiere Gedichtgedanken

Tiere…
Tiere sind so sehr
von reinem Geblüt,
erhellen
und besänftigen
das Gemüt.
Ihre Liebe,
so echt und pur,
das ist
die bedingungslose Liebe
der Natur.
Tiere, sie
verurteilen nie,
sind Wesen,
voller Empathie.

25.09.2022

Und weil es gut dazu passt, nochmals die aktuellsten Katzenfotos. ❤ Ich hatte sie zwar letztes Wochenende schon gepostet, aber egal. 😉

Kategorien
Allgemein

stille Liebe

Stille Liebe

Es tut so gut,
einander in den Armen zu halten,
ohne gesprochene Worte,
die gegenseitige Liebe
und Wärme zu spüren.
Momente der stillen Liebe,
geben Raum
zum intensiven fühlen.

22.09.2022

Kategorien
Glücksfunken

Glückspoesie/Glücksfunke 29.08.2022

In diesem Moment
des hier und jetzt,
genieße ich es,
den Duft von
frischgemähtem Gras
mit meinem Atem aufzunehmen.
Mit dem ausatmen
lasse ich Dankbarkeit
aus meinem Herzen fließen,
für alles Gute
in meinem Leben!

Kategorien
Impulse und Eingebungen

Textimpuls/Eingebung, eine Wurzel führt immer ans Ziel …

Eine Wurzel
führt immer ans Ziel,
nämlich zu einem Baum,
der Dich einlädt,
bei ihm Kraft zu tanken.
Ein Baum, der sich
darüber freut,
wenn Du ihn
aus Liebe
und Dankbarkeit umarmst.

Textimpuls/Eingebung vom 14.08.2022

Kategorien
Gedicht-Gedanken Naturverehrung

Naturverbindung leben Gedicht-Gedanken

Naturverbindung leben

Wiedermal ist es
eine laue Sommernacht,
habe etwas Zeit
im Garten verbracht.
Naturverbindung leben,
und als Geschenk einen Teppich
aus Dankbarkeit weben,
der sich Kraft meiner Vorstellung
über die ganze Erde ausbreitet,
für all das gute und schöne,
was uns Mutter Erde
aus Liebe bereitet.

09.08.2022

Kategorien
Impulse und Eingebungen Intuition und Spiritualität

Sonnenelfenpoesie

Das kam mir eben in den Sinn, als ich ein paar Minuten auf dem Balkon verweilte:

Sonnenelfenpoesie

In der flirrend heißen Sommerluft
tummeln sich
viele Sonnenelfen.
Sonnenelfen sind
Vermittler/Innen
zwischen den beiden Elementen
Luft und Feuer.
Leicht und schnell
wie Luftwesen,
aber auch Wärme bringend,
wie Feuerwesen.

04.08.2022

Kategorien
Allgemein

Nachtpoesie

Nachtpoesie

Auf dem reinen Wasser der Stille

treibt meine Seele

und taucht tief ein,

in die Gefilde des unterbewussten,

während mein physischer Leib

zur Ruhe gebettet ist.

02.08.2022

Kategorien
Allgemein

dunkle Seelenpoesie – was Wunden in die Seele schneidet

Was Wunden in die Seele schneidet

Laute Worte,
laute Stimmen,
welche schrill
durch die Gegend schreien,
beängstigen,
schneiden Wunden
in die Seele,
oder reißen alte Wunden
wieder auf.

Kategorien
Gedicht-Gedanken

Gedichteter Obstsalat

gedichteter Obstsalat

Die Ananas
ist süß,
auch etwas sauer,
enthält Vitamine,
das gibt viel Power.
Auch Trauben
die ess ich gerne,
doch leider
sind die meisten
ohne Kerne.
Traubenkerne,
wenn man sie zerkaut
im Mund,
sind zwar bitter,
aber doch gesund.
Die Banane schmeckt
ebenfalls perfekt,
mit ihrer Süße
werden Geschmacksnerven
im nu geweckt.
Melone und Zitrone,
Mandarine
und Apfelsine,
ja, die Obstvielfalt
sie ist bunt,
nicht zu vergessen,
die Äpfel kugelrund.
Dann gibts auch noch
diverse Beeren,
die wir dürfen
in Dankbarkeit verzehren.
Obst lässt sich außerdem
wunderbar verarbeiten,
zu Marmelade, Kompott
und anderen Köstlichkeiten.
Drum dürfen wir
stets dankbar sein,
für alles Obst,
was da reift
im Sonnenschein.

30.06.2022

Kategorien
Gedicht-Gedanken gereimtes im Alltag die Alltagsreimerei

Dunkle-Wolken-Poesie

Dunkle-Wolken-Poesie

Die Außen-
und die Innenwelt
stimmen nicht
miteinander überein,
am Seelenhimmel Wolken,
und draußen
hellster Sonnenschein.
Es braucht nur Kleinigkeiten,
dass sich dunkle Wolken
in meinem Sein ausbreiten.
Es braucht nicht mehr viel
an der Seelenfront,
bis ein Gewitter aufzieht
am Horizont.
Doch ich möchte aufpassen,
es nicht soweit kommen lassen.
Also benutze ich
als Ventil das Schreiben,
um die Gewitterfront
möglichst zu vertreiben.
Heute geht mir irgendwie
alles gegen den Strich,
darum darum
verziehe ich mich
vorerst wieder
flink ins Bett,
aber ein Sonntag
mit schlechter Laune
ist übel,
gar nnicht nett.
Mögen sich nach dem
erneuten zur Ruhe betten,
die inneren Wolken
doch wieder glätten,
sodass der Sommer-Sonnenschein
einen Weg findet
in mein Herz hinein.

26.06.2022