Kategorien
Engel Gedicht-Gedanken

Ich wünsch Dir einen Traumengel

Ich wünsch Dir

einen Traumengel,

welcher, während Du schläfst,

liebevoll

auf Dich blickt,

ein Traumengel,

der Dir nur

die allerschönsten

Träume schickt.

Ich wünsch Dir

einen Traumengel,

der Dich mitnimmt,

in wundervoller Weise,

auf eine schöne

zauberhafte Reise.

Ein Traumengel,

der Dich durch

die Nacht begleitet,

schützend seine Flügel

um Dich herum ausbreitet.

Ich wünsch Dir

einen Traumengel,

liebevoll

in strahlendem Weiß,

er wiegt Dich

in den Schlaf ganz leis.

Einen Traumengel,

der weiß,

wo die schönsten Träume sind,

soll es geben,

für jedes große

und jedes kleine

Menschenkind.

06.07.2021

veröffentlicht am 09.07.2021

Dieses Gedicht ist all jenen gewidmet, die immer wieder, mal mehr, mal weniger Nachts Albträume haben.

Zum Anhören:

Kategorien
Gedicht-Gedanken gereimtes im Alltag die Alltagsreimerei Naturverehrung

kurze Regensegen-Gedichtgedanken

Heut fällt Regen,

nährender Segen,

den der Himmel uns gibt,

weil er diese Erde

bedingungslos liebt.

Kategorien
Gedicht-Gedanken Naturverehrung

Wassergeister-Sinfonie

Winde, die

über die Lande fegen,

brachten Nachts

erquickenden Regen.

Manch Wettergeist

wütet schaurig,

mancherorts mit Unwettern,

das stimmt mich traurig.

Hier wetterte Gewitterregen

gegen die Schwüle,

und ließ zurück

angenehme Kühle.

Ein Hauch Magie

lag in der Luft,

durch den reinen

Regenduft.

Gepaart mit dem Duft

so süß vom Flieder,

sangen Regentropfen

ihre Lieder.

Sie war eine

beruhigende Melodie,

die Wassergeister-

Sinfonie.

25.06.2021

Kategorien
Gedicht-Gedanken Naturverehrung

Gebet an den Himmel Gedicht-Gedanken

Oh Himmel,

lass es regnen,

wenigstens bei Nacht,

auf die ausgetrocknete Erde,

und ihre Pflanzenpracht.

Oh Himmel,

allem was lebt

will ich stets

mit Dankbarkeit begegnen,

und ich wünsch mir nur eins,

dass Du mögest

mit kostbarem Nass uns segnen.

22.06.2021

Kategorien
Gedicht-Gedanken

Ideenfunken fliegen schnell – reimlose Gedicht-Gedanken

Ideenfunken fliegen schnell,

wie Sternschnuppen

in einer klaren Sommernacht.

Manchmal braucht es, so wie bei Sternschnuppen,

viel Glück, um einen Ideenfunken zu erhaschen,

und daraus etwas zu machen,

zu kreieren.

Ideenfunken fliegen schnell,

und wenn man nicht schnell genug ist,

sich Notizen zu machen,

verschwindet der Ideenfunke,

so wie eine Sternschnuppe,

welche nur flüchtig vom Menschen erblickt

und registriert wurde.

Bevor der Mensch sich überhaupt

eines Wunsches bewusst ist,

ist die Sternschnuppe bereits verglüht,

unwiederbringlich verschwunden,

im Dunkel der Nacht.

Ähnlich, wie am Gedankenhimmel,

wo Ideenfunken,

und Geistesblitze

schnell aufflackern,

um eingefangen zu werden,

oder, wenn dies nicht gelingt,

wieder im Nichts

zu verglühen.

Kategorien
Gedicht-Gedanken gereimtes im Alltag die Alltagsreimerei

Gereimtes zum Mittag

Mittags bin ich

in der Küche gesessen,

um gemütlich

mittag zu essen.

Da kam Katze Lucky

in die Küche geschlichen,

ist sanft mein Bein

entlang gestrichen,

dann ist sie weiter

zur Futterschüssel gegangen,

eine Mahlzeit einzunehmen

war auch ihr Verlangen.

08.06.2021

Kategorien
Gedicht-Gedanken Morgengedanken

Gedicht für einen bewussten Start in den Tag

Ein neuer Tag ist geboren

kühler Wind weht um die Ohren.

Dankbarkeit und Lebensfreude

mögen aus dem Herzen fließen,

Lasst uns in Liebe

jeden einzelnen Tag

bewusst genießen.

Erstmals notiert am 05.06.2021, veröffentlichung 07.06.2021

Gedicht © by Jacqueline Knapp-Heberling

Kategorien
Gedicht-Gedanken

Ich bin Mutter – Gedicht-Gedanken

Ein Gedicht von mir, zum Thema Muttersein, aus einer anderen, ganzheitlichen Sicht …

Ich bin Mutter – Gedicht-Gedanken

 

Ich bin Mutter

von zwei Katzen

die ich lieb,

Mutter, von so vielen Texten,

die ich schrieb.

Ich bin Mutter,

hab meinerstes Buch

herausgebracht,

in der Hoffnung,

dass es die Welt

ein Stückchen besser macht.

Ich bin Mutter,

von weich gebastelten Kreaturen,

aus Stoffen und Wolle

sind meine Figuren.

Ich bin Mutter,

oftmals schwanger,

mit kreativen Ideen,

wo nicht immer so klar ist,

ob sie sich manifestieren,

und das Licht dieser Welt

jemals sehen.

Ich bin Mutter,

jeder kreative Gedanke

ein Samenkorn,

bin offen für alles,

was noch wird

aus mir gebor’n.

 

09.05.2021

Kategorien
Gedicht-Gedanken Jahreszeiten Naturverehrung

Frühlingsgefühle Gedicht-Gedanken

Das Leben

kehrt wieder,

die Vögel singen

ihre Lieder.

Blumen sprießen

aus der Erde,

sodass die Luft

beduftet werde.

Und während Pflanzensamen

eifrig keimen,

habe ich Freude daran,

diese Zeilen zu reimen.

Frühlingsgefühle

machen sich breit,

lasst uns genießen

die Frühlingszeit.

30.03.2021