Kategorien
Etu und „Lefanti“ Handgemachte Wesen und ihre Geschichten Puppen

Vorstellung handgemachte Wesen 2, Sonnenengelchen Etu und Geleittier Elefant

Sonnenengelchen Etu mit Krafttier Elefant

Hi ich bin Etu, die zweite in der Runde. Mein Name ist ebenfalls indianisch und bedeutet „Sonne“.

In meinem Körper, der aus gelbem Bastelfilz besteht, ist eine kleine Besonderheit enthalten. Unsere „Mama“ Jacqueline hat ihre Trauer um ihren verstorbenen Kater Blacky verarbeitet, indem sie mich geschaffen und in meinen Körper, zur Füllwatte ein Haarbüschel vom Kater mit dazu gegeben hat.

Auf dem Kopf habe ich, ebenso wie Winona das selbe Haarkleid, nur hat es hier noch eine größere Symbolik. Die Tatsache, dass in meinem Körper ein Büschel Haare vom Blacky sind und auf meinem Kopf Haare von der Jacqueline, steht einmal mehr symbolisch für die tiefe Verbundenheit, zwischen Blacky und Jacqueline.

Das Gelb meines Körpers, dazu mein Name, steht symbolisch für das Licht, für den Himmel, weil Jacqueline und auch ihr Mann Philipp sich sicher sind, dass es Blacky, dort wo er jetzt ist, gut geht.

Ach so, … jetzt hab ich doch glatt beinahe vergessen, Euch meinen Begleiter vorzustellen, den Elefanten. Ach, das Wort „Elefant“, ist mir meistens zu lang und so nenne ich ihn oft einfach nur kurz, bündig und verniedlicht „Lefanti“. 😉

So, das wars nun auch von mir. 🙂

Sonnige Grüße von Etu und „Lefanti“.

Kategorien
Handgemachte Wesen und ihre Geschichten Puppen Winona und Bianka

Vorstellung handgemachtes Wesen 1 Winona = „die Erstgeborene“ + Tierfreund/Krafttier Einhorn

Winona „die Erstgeborene“ mit ihrem Krafttier Einhorn Bianka

Hallo! Mein Name ist Winona. Der Name ist indianisch und bedeutet so viel wie „die Erstgeborene“, oder „erstgeborene Tochter“. Dies ist insofern passend, weil ich das allererste Püppchen/Wesen bin, dass Jacqueline angefertigt hat. Sie hat sogar Haare von sich als Kopfbedeckung für mich verwendet. Es sammeln sich ja immer wieder Haare in der Haarbürste an, und anstatt die Haare wegzuschmeißen, hat sie diese gesammelt, bis es als Haarkleid für ein Püppchen wie mich gereicht hat.

Mein Körper ist aus dem Stoff eines uralten Kleids von der Jacqueline.

Eine Freundin hab ich auch, das Einhorn Bianka. Jede von uns Dreien hat einen tierischen Weggefährten. Das finde ich schön. Ich fühle mich geehrt, die Älteste, die „große Schwester“, von den anderen beiden zu sein.

So, nun hab ich Euch meine Geschichte erzählt und wünsche Euch noch einen schönen Tag. 🙂

Kategorien
Allgemein Handgemachte Wesen und ihre Geschichten Puppen

Gruppenfotos alle 3 handgemachten Wesen gemeinsam

Nachdem sich heute alle, nach der gestrigen Feier ausgeruht haben, mal ein paar Gruppenfotos, von allen drei handgemachten Wesen gemeinsam.

Gruppenfoto zwei alle drei Hand gemachten PüppchenGruppenfoto eins alle drei Hand gemachten PüppchenGruppenfoto drei alle drei Hand gemachten Püppchen

Morgen werde ich dann die Kategorie „Handgemachte Wesen und ihre Geschichten“, mit Beiträgen ergänzen, mit Bildern von den einzelnen Püppchen, mit ihren, ich sage mal Schutz- oder Krafttieren.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend und für morgen schon mal einen guten Wochenstart.

Kategorien
Puppen Sammelleidenschaft

Flohmarkt-Hoffnungen

Noch heute und morgen ist der Großflohmarkt in Klagenfurt/Viktring. Da wollen wir heute hin, schon allein deswegen, weil ich Hoffnung habe, das verschwundene Sonnenblumenkind, ein Exemplar der Anne Geddes-Puppe Sonnenblume zu bekommen. Solche, ich sage mal Künstlerpuppen sind nicht einfach so in Geschäften zu kriegen, umso schlimmer ist es, wenn einem so ein Stück, so ein Püppchen viel bedeutet, und dann kommt es weg. Helfende Hände beim Entrümpeln sind zwar gut, aber wenn man, so wie ich, anfang des Jahres, mal nicht gut aufpasst, was da weggeworfen wird, dann ist das doof. Glaube musste zwischendurch mal weg oder keine Ahnung, wieso ich da sozusagen den Überblick verloren habe.

Wenn ich die Sonnenblume dann wieder habe, dass kann ich schon sagen, werde ich sie hüten, wie einen Schatz, und überall hin mitnehmen. Mit etwa 20-25 Cm ist das Püppchen ja nicht so groß. Und eine Sonnenblume als Glücksbringer, inform dieser Puppe, was gibt es schöneres? Wo die Sonnenblume sinnbildlich für positive Ausrichtung steht, weil sie sich immer nach dem Licht, nach der Sonne ausrichtet.

Schon seit Wochen/Monaten habe ich diesem Flohmarkt entgegengefiebert und bin froh, dass er trotz Corona-Maßnahmen stattfinden kann. Zwar herrscht Maskenpflicht für alle Besucher und Standler, aber Hauptsache es ist mal was los. Das Wetter ist auch spätsommerlich schön, also, was will man mehr?

Allen anderen wünsche ich auch ein schönes, sonniges Wochenende. 🙂

Kategorien
Handgemachte Wesen und ihre Geschichten

Geschwisterliebe und Start der neuen Rubrik „Handgemachte Wesen und ihre Geschichten“

„Hallo! Wir sind Winona und Etu, zwei von Hand gemachte Puppenschwestern.

Zur Begrüßung und zum Start der neuen Rubrik möchten wir Euch zeigen, wie sehr wir uns lieb haben. ❤ Ich, Winona, bin ganz stolz, dass ich nun eine kleine Schwester, die Etu habe!“

„Tja, dass wars vorerst zum Start und wünschen Euch allen noch einen schönen Restsonntag.“ 🙂

Kategorien
Allgemein Blacky, Gedenken und Erinnerung an einen besonderen Kater Engel Puppen

Bastelprojekt abgeschlossen – Sonnenengelchen namenlos

So, nun ist es fertig. Aus meinen kreativen Händen ist ein Engelchen, ein Engelbaby heraus geboren, gelb, mit weißen Flügeln.

Was hat es damit auf sich? Ganz einfach: Auch hiermit habe ich die Trauer um unseren Blacky etwas verarbeitet, nämlich insofern, dass ich ein kleines Haarbüschel von ihm in den Körper, zur Füllwatte hinein getan habe. Somit hat dieses Geschöpf einmal mehr eine besondere Bedeutung.

Gelb steht für die Sonne, weiß für das Licht. Und Blacky ist jetzt im Himmel, im Licht. Aber, und jetzt sind Eure Vorschläge gefragt, das, ich nenne es mal Sonnenengelchen hat noch keinen Namen. Ideen und Namensvorschläge in den Kommentaren willkommen. 🙂

Ach ja es hat eben wie ein Baby noch keine Haare, und das Gesicht ist auch nur imaginär, also nicht physisch sichtbar. Aber ich bin davon überzeugt, als Philipp die Fotos gemacht hat, hat es mit großen, leuchtenden Augen, in die Kamera geschaut. 😉

Nun wisst Ihr also das Geheimnis um die Figur, an der ich die letzten Tage gearbeitet habe. Sie ist nicht perfekt aber ich bin trotzdem stolz darauf. 😉 Was oder wer ist schon perfekt? 🙂

Kategorien
das Kind in mir Puppen Sammelleidenschaft

Das verschwundene Sonnenblumenkind

Das liebe Sonnenblumenkind, ein besonderes Puppen-Einzelstück. Nun ist es auch schon drei Jahre her, als ich es beim Flohmarkt erworben habe. Doch dieses Jahr ist es mir leider abhanden gekommen. Ich vermute, dass es von einer unserer helfenden Hände, beim Entrümpeln, kurz vor den Renovierungsarbeiten, weggeworfen worden ist. Das macht mich sehr traurig, weil das gibts nicht einfach irgendwo wieder zum Kaufen. 😞

Das Püppchen hat mir viel bedeutet, weil ich Sonnenblumen sehr mag und war mir immer eine Hilfe, mich positiv auszurichten, eben wie sich eine Sonnenblume auf das Licht der Sonne ausrichtet. Schade, dass es nur 3 Jahre bei mir bleiben durfte. 😞 Dazu kommt, dass mir leider zu spät aufgefallen ist, dass es nicht mehr an seinem angestammten Platz ist. Wir haben beide alles durchgesucht, aber die Anne Geddes Puppe Sonnenblume bleibt verschollen. Ich hätte besser auf sie aufpassen müssen, wo sie mir doch so viel bedeutet hat. Hätte sie, wie einen Glücksbringer mit mir, in der Tasche mitnehmen sollen, so verrückt das auch klingen mag. Dann hätte ich sie immer noch, und würde mich über die heutige Facebook-Erinnerung mit dem Sonnenblumenkind vor 3 Jahren freuen. Und so bin ich traurig, weil das Püppchen nur noch auf Bildern existiert.

Kategorien
Puppen Sammelleidenschaft

Malika, weitere Links

Ich habe gesucht und freue mich, die alten Einträge über das Zauberwesen Malika (siehe voriger Eintrag), in Gabys Blog sind tatsächlich noch vorhanden. Darum möchte ich sie gerne hier verlinken:

Malika Gabriele – kleiner Engel,

und

Malika Zauberwesen – kleiner Abschied.

Kategorien
Puppen Sammelleidenschaft

Reborn Baby Zauberwesen Malika

Nein, … keine Sorge, ich bin nicht Mama geworden. 😉 Das ist Rebornbaby, Zauberwesen Malika. Gaby Doboczky Emsenhuber macht diese wunderbaren Zauberwesen. Ich habe sie schon vor einigen Jahren gekauft und „adoptiert“. Sie ist eines der besonderen Stücke in meiner Puppensammlung. Ich wollte sie Euch mal zeigen. 🙂 Vielleicht mach ich das jetzt öfters, dass ich Sachen aus meiner Puppen- und Plüschtiersammlung herzeige. Engelfiguren und Elfenfiguren sammle ich auch, also, da gäbe es einiges. 😉

Zurück zu Malika. Wir haben sie vor den Renovierungsarbeiten sicher in einem Karton verpackt, aber jetzt ist sie wieder aus dem dunklen Karton draußen und freut sich darüber und ich mich auch.

Malika bedeutet übrigens „kleiner Engel“.