Kategorien
Allgemein Kreativgedankensplitter

Neuer Mehrteiler am entstehen

Ich höre sehr gerne Naturgeräusche. Der MP3-Player, bzw. das Smartphone macht es möglich, selbst, wenn man körperlich nicht in der Natur ist.

Als ich also gestern am Abend zur Entspannung Meeresrauschen anhörte, verselbstständigte sich sozusagen mein Geist und es kamen innere Bilder. Ein Steg am Meeresufer, auf einer Insel. Neben mir ein Mädchen, welches verträumt aufs Meer hinaus schaut und eine Muschel in ihrer Hand hält und diese immer wieder hin und her bewegt, zwischen den Fingern. Aus diesen geistigen Bildern und Erlebnissen, entsteht eine neue, mehrteilige Geschichte. Gestern entstand Teil 1. Heute habe ich mir das Audio mit dem Geräusch der Wellen wieder angehört und mir erneut das innere Bild von dem Holzsteg am Meeresufer in Erinnerung gerufen, um mich erneut dort hin zu befördern, geistig natürlich. Körperliches Beamen geht ja nicht. 😉 Aus diesem zweiten Aufenthalt heraus entstand heute Teil 2.

Wenn ich dann wieder im Hier und jetzt ankomme, denkt sich mein rationaler Verstand: „Wahnsinn, was Du Dir da alles zusammen spinnst, ist ja wie im Märchen!“ Tja, wer weiß, welchen Sinn das alles hat, auch wenn es rational vielleicht nicht viel Sinn macht. Bin selber verplüfft, welche Personen und Namen da plötzlich sind und auftauchen und ich weiß selbst noch nicht, wohin mich das führen wird, ob diese geistige Verbindung zu dieser Insel lange anhält, oder ob das Ganze doch irgendwann einfach im Sande verläuft. Wie auch immer, ich lasse es auf mich zu kommen. Bei einer Sache hat mein rationales Ich jedoch absolut recht. Eine böse Stiefmutter kommt vor, und das ist wirklich, wie im Märchen. 😉

Hm, jetzt bin ich am Überlegen, ob ich Teil 1 noch heute veröffentliche, oder ob ich morgen mit dem ersten Teil anfange? – Egal, ich könnte es ja heute veröffentlichen, Teil 1 zumindest, und morgen dann Teil 2. Wer heute keine Lust mehr hat, viel zu lesen, der liest halt morgen, oder wann auch immer. Der Blog und seine Einträge laufen ja nicht weg. *grins*

Kategorien
Allgemein

Neu, spontan entstandenes Gedicht von mir – Linkempfehlung

Aus einem spontanen Impuls heraus habe ich ein Gedicht geschrieben. Es ist in meinem spirituellen Texteblog zu finden und trägt den Titel: Die Quelle allen Seins. Viel Freude damit. 🙂 ❤

Apropos Linkempfehlungen, im nächsten Eintrag kommen dann die versprochenen Linkempfehlungen zu den gestrigen Universum Dokumentationen, um diese nachträglich in der TVThek anschauen zu können.

Kategorien
Allgemein

EineLektüre gefällig? – neue sommerliche Kurzgeschichte

Am Mittwochabend entstand spontan eine neue Kurzgeschichte. Eine Lektüre gefällig? Dann bitte hier lang: Die Blume, das Mädchen und der Schmetterling – eine sommerliche Kurzgeschichte.

Kategorien
Allgemein

In jedem Haushalt verborgen ist ein kleiner Winter…

Ja, selbst im Sommer gibt es in jedem Haushalt verborgen einen kleinen Winter. Warum? Wo? Na, ganz einfach. Die Antwort gibts hier, in einem kleinen Spassgedicht zur Abkühlung 😉 Der kleine Winter.

Kategorien
Allgemein

Lebenszeichen zur Wochenmitte am 12.06.2019

Seit gestern Dienstag arbeitet Philipp wieder. Ich hatte gestern die nächste Gesprächstherapie-Einheit, was wieder sehr gut getan hat.

Heute am Mittwoch war ich irgendwie den ganzen Tag so müde. Habe mich sogar Mittags etwas hingelegt, was ich normalerweise nie mache. Wurde dann aber von einem Gewitter, Donnerschlag unsanft geweckt.

Seit gestern ist übrigens eine Neue Geschichte von mir auf der Welt. Ihr findet sie zum Beispiel im Blog Meine bunte Textewelt. Titel: Nestus und Nuria – eine Zwergenkurzgeschichte.

Soweit ein kleines Lebenszeichen und ich wünsche viel Freude beim Lesen und hören der neuen Geschichte (siehe Link). Da war ich wieder ganz in meinem Element. 😉

Kategorien
Allgemein

Anerkennende Worte vom Blindenverband Kärnten auf Facebook

Gestern habe ich, bezüglich des Buches ein Lebensereignis auf Facebook erstellt, wo auch das Cover zu sehen ist. Das erste eigene Buch ist, wie ich finde, ein sehr wichtiges Lebensereignis!

Heute hat der Blinden und Sehbehindertenverband diesen meinen Beitrag aufgegriffen, ihn auf seiner Facebook-Seite geteilt und ein paar Nette, Anerkennende Worte dazu geschrieben. Nachlesen kann man das Ganze hier.

Ich freue mich sehr darüber über all das, was sich gerade tut. Gestern die erste Rezension und heute der Facebook-Beitrag. Wenn das so weiter geht, muss ich einen eigenen Buchblog anlegen. 😉 Ich will ja alles, was rund um dieses, und zukünftige Bücher passiert ganz genau festhalten. Ja, ein eigener Autorenblog, wo sich alles um meine Publikationen dreht, ist eine gute Idee und wird irgendwann kommen. Denn ich denke, dass es nicht bei dem Einen einzigen Buch bleiben wird. Habe noch weitere Projektideen. Aber erstmal dieses Buchprojekt richtig abschließen, die Veröffentlichung als Taschenbuch ist immerhin noch in Planung.

Kategorien
Allgemein

Jetzt ist es offiziell …

Liebe Blogleserinnen und Blogleser, es ist soweit, die Geheimnistuerei hat endlich ein Ende. Ich werde jetzt das Geheimnis rund um das, immer wieder erwähnte große Projekt lüften.

Also… *trommelwirbel* … Die Spannung steigt …

Feierlich darf ich verkünden, dass … mein erstes Buch als Amazon Kindle EBook erhältlich ist!

Titel/Link: 77 lichtvolle Textimpulse

So, jetzt ist es raus! Ich danke allen, die mich auf meinem Weg begleiten und wünsche mir, dass meine Leuchttürme in Textform ihren Platz in der Welt und in den Herzen vieler Menschen finden werden.

Das „Baby“ ist offiziell auf der Welt!!! Und wie ich bereits auf Facebook schrieb: Ich freue mich so, dass ich am Liebsten die ganze Welt umarmen würde.

Kategorien
Allgemein

Erste Gedanken und Impressionen am Morgen des 20.03.2019

Diese Nacht war besser als die Vorige, hatte nur einen blöden Traum, wir waren einkaufen und bei der Kasse stellte sich heraus, dass ich zu wenig Geld mit hatte, um meinen Anteil der Einkäufe zu bezahlen. Eine peinliche Situation. Aber wieso träumt man sowas? Versteh einer das Unterbewusstsein! 😉

Die Frühlingstag und Nachtgleiche hat mich heute schon zu einem neuen Gedicht inspiriert. Und wie immer, ich muss alles sofort aufschreiben, bevor es weg, aus dem Kopf ist. Also raus aus dem Bett und an den Schreibtisch. Hier der Link: Frühlingstag und Nachtgleiche – Elfen und Zwerge laden zum Ball.

Und während ich das Gedicht niederschreibe, gesellt sich der Kater zu mir und springt auf mich drauf, ich sitze zurückgelehnt auf dem Stuhl und Blacky legt sich auf meine Brust. Meine Hände schreiben und streicheln abwechselnd. Die morgendliche Kuscheleinheit tut ihm und mir gut. Er gibt so viel Liebe und Wärme zurück. Ach, wie ich diesen Schmusekater liebe!!! ❤ Diese Mischung aus dem Schreiben und gleichzeitig den Kuschelkater bei mir zu haben, hatte irgendwie etwas Meditatives. Er ist und bleibt mein Seelenkater. Seelenkater deshalb, weil da so eine tiefe Verbindung ist, die über das körperliche Fühlen hinaus geht. Rational ist das gar nicht gut zu beschreiben, das muss man mit dem Herzen fühlen, um es zu verstehen.

So und jetzt, nachdem fürs Erste alles aufgeschrieben ist, gönne ich mir endlich mein Frühstück. Mal sehen, was der heutige Weltglückstagg noch so bringt. Ja, ist kein Scherz, der 20. März ist Weltglückstag. 🙂

Kategorien
Allgemein

Die Neue Geschichte…

Die neue Kurzgeschichte ist nun online, und man kann sie hier lesen: Der Nachtalb, der gut werden wollte.

Kategorien
Allgemein

Erinnerungen und eine Premiere

Letztes Jahr Ende Juni war das Freudenfest hier in Klagenfurt. Jeder, der mitmachen, etwas zum Programm beitragen wollte, war herzlich willkommen.

Bei dem Fest ging es nicht um Leistung, nicht um Geld, nein, einfach nur darum, Freude zu verbreiten.

Ich habe mich angemeldet, wollte im Rahmen des Freudenfestes Texte von mir lesen. Und da es einfach um die Freude ging, an dem, was man gern macht und teilen, mitteilen möchte, war ich auch nicht nervös, vor all den vielen Menschen auf der Bühne zu sitzen und zu lesen. Philipp hat mich in allem unterstützt. Es war das erste Mal, dass ich mein Geschriebenes vor einem größeren Publikum vorgelesen habe. Dieses Foto ist eine Erinnerung davon. Auf dem Foto sieht man mich und Philipp auf der Bühne nebeneinander sitzen, und ich habe die Hände auf meiner Mappe, mit den Texten.

Nun gestern habe ich eine Kurzgeschichte fertig geschrieben, die ich am Dienstagabend begonnen habe. Und dann, ja dann kam mir so plötzlich die Idee, ein Geistesblitz, ich mache am Freitagabend ganz spontan eine Live Lesung meiner neuesten Texte über das Internet, auf Facebook. Somit kann jeder ortsunabhängig mit dabei sein und zu hören. Philipp ist ein Schatz, weil er sofort auf die spontane Idee eingegangen ist, und heute Abend der Kameramann sein wird.

Es werden die Neuesten Gedichte zu hören sein, und auch eben die neue Kurzgeschichte. Die Veranstaltung hat das Motto „Samen aus Licht“, so lautet der Titel eines meiner Gedichte. Link zur Veranstaltung: Facebook Live Lesung unter dem Motto „Samen aus Licht“ 15.03.2019 20:15 hier klicken. Diese Facebook Live Lesung ist ebenfalls eine Premiere. Wenn es gut klappt, mache ich das vielleicht zukünftig öfters. Ich habe einfach Spass und Freude daran, das, was ich schreibe, mit der Welt zu teilen. Die neue Geschichte veröffentliche ich erst nach der Lesung, spätestens morgen am Samstag.

Etwas möchte ich zur Geschichte aber verraten. Du, liebe Serap hast mich in Gewisser Weise zu meiner neuen Geschichte inspiriert, mit Deiner Geschichte vom KARABASAN, (Nachtalb). Meine Geschichte ist jedoch eine reine Fantasy-Geschichte und hat den Titel: „Der Nachtalb, der gut werden wollte“. Mehr verrate ich jetzt allerdings noch nicht. 😉