Kategorien
Gedicht-Gedanken gereimtes im Alltag die Alltagsreimerei Jahreszeiten

Sonnenelfen im Winter Gedichtgedanken

Das sonnige Winterwetter hat mich heute zu einem Gedicht inspiriert:

Sonnenelfen im Winter Gedichtgedanken

Sonnenelfen,
können helfen,
dass es taut,
bevor der Himmel
neuerlich ergraut.
Schnee und Eis
fällt von den Bäumen,
dies lässt ganz zaghaft
vom Frühling träumen.
Jedoch, auch wenn die Sonne
manchen Baum
vom Schnee befreit,
bin ich mir bewusst,
es ist noch immer
Winterzeit.

10.01.2022

Kategorien
Gedicht-Gedanken Sprüche

Winterluft-Feenspruch

Winterluft
riecht gut nach Schnee,
dies ist gewiss das Parfum
einer zarten kleinen
Winterfee.

Kategorien
Gedicht-Gedanken Jahreszeiten Nachtgereimtheiten

Winternacht-Gedichtgedanken

Der 5. Jänner

ist verstrichen,

der Nebel ist

dem Schnee gewichen.

Wetterkobolde

machen Quatsch,

erst Schnee, dann Regen,

Matsch plitschplatsch.

Nach dem Regen

ging‘s mit Schnee

wieder weiter,

ein Italientief ist heute

unser Begleiter.

Überall nun

weit und breit,

Mutter Erde bedeckt,

mit schwerem, nassen

Winterkleid.

Schneeflocke um Schneeflocke

landet leis,

weich und sacht,

bringt himmlische Stille mit

in diese Winternacht.

05.01.2022

Kategorien
Allgemein Texte-Adventkalender

Texte-Adventkalender 2021 Türchen#22 Eiszeit

Hinter dem 22. Türchen des Texte-Adventkalender verbirgt sich ein ganz neues Gedicht.
Da es schon seit Tagen eiskalt ist in Klagenfurt, sogar untertags Minusgrade, im Moment, Stand 12 Uhr -5 Grad, habe ich folgendes Gedicht geschrieben:

Eiszeit

Fühlt sich so an,
als wär
die Eiszeit ausgebrochen,
wer nicht aufpasst,
den erwischt die Kälte,
kriecht durch die Haut,
bis in die Knochen.
Die Temperaturen
schon seit Tagen
im Minusbereich,
da hilft nur gute Kleidung,
warm und weich.
Beißender Wind
weht um die Nase,
Glatteis
auf so mancher Straße.
Während uns
der Winter begleitet,
sich die „Eiszeit“
übers Land ausbreitet,
halten wir den Fokus
auf die Wärme
in unseren Herzen,
geben wir sie weiter,
wie das Licht
der vielen Kerzen,
welche vielerorts brennen,
in hellem Glanz,
auf Christbaum
oder Adventkranz.

22.12.2021

In diesem Sinne, wünsche ich allen wieder einen schönen Tag. 🙂

Kategorien
Allgemein

Aus den Erinnerungen, der Schneemann vorm Haus

Bis vor etwa 2 Jahren hat eine junge Familie, mit zwei kleinen Kindern bei uns im Haus gewohnt. Die sind dann allerdings ausgezogen, haben sich den Traum vom eigenen Haus erfüllt.

Bevor sie allerdings endgültig weg zogen, haben sie der Hausgemeinschaft noch eine Riesenfreude gemacht, im Advent/Winter 2019, mit diesem Schneemann, der heute vor 2 Jahren von den Kindern gebaut worden ist.

Kategorien
Texte-Adventkalender

Texte-Adventkalender 2021 Türchen#14 Wintertraum und der gerettete Tannenbaum

Willkommen zum 14. Türchen im Texte-Adventkalender 2021. Heute:

Wintertraum und der Gerettete Tannenbaum

Mitten im Wald steht
ein Tannenbaum,
um ihn herum
ein Wintertraum.
Alles weiß,
nur Schnee und Eis.
Es ist still und kalt,
im Winterwald.
Der Tannenbaum hört,
wie Schritte näher kommen,
außerdem hat er leise
Stimmen vernommen.
„Oh, was wird geschehen?
Werde ich bald nicht mehr
in diesem schönen Walde stehen?“
Hier ein Rufen,
da ein Raunen,
es sind Kinder,
voller Staunen.
Die Tanne,
mit weißem Schnee bedeckt,
wünscht sich,
sie wär jetzt
ganz versteckt.
„Papi, Papi,
schau mal hier,
diesen Christbaum
wollen wir!“
So ruft eines der Kinder
hoch erfreut,
hat für den Tannenbaum
die letzte Stund geschlagen heut?
Eltern und Kinder
um den Baum sich scharen,
doch dann will ein Waldbewohner
den Baum vor seinem Tod bewahren.
Da ist ein Reh,
läuft leis und flink
durch den Schnee.
Es kann mit seiner Erscheinung
auf sich die Aufmerksamkeit
der Kinder lenken,
und so der Tanne
ein Weiterleben
in Freiheit schenken.

Geschrieben: Dezember 2018

PS.: Ich werde heute Abend, spätestens aber morgen Früh die Gewinner und/oder Gewinnerinnen meiner Festtags/Geschenkverlosung, zur Feier der 130 Follower, bekanntgeben, habe nicht darauf vergessen, nur etwas gewartet, damit auch jede(r) der/die möchte dabei sein kann. Aber angesichts der Tatsache, dass in 10 Tagen bereits Heiligabend ist, will ich da nicht mehr allzu viel Zeit verstreichen lassen. Also, wer noch in den Lostopf möchte, möge bitte hier klicken. 🙂

Kategorien
Allgemein

Minus-Temperaturen mit Humor nehmen, ein Wortspiel

Die Engelkinder haben bei der Wetterlehrerin im Himmel eine 3 – geschrieben, denn es hat bei uns -3°C. 🤣👼😂😉

Kategorien
Geschichten von/mit Naturwesen Texte-Adventkalender

Texte-Adventkalender 2021 Türchen#8 die Winterelfe

Wilkommen heute öffnet sich Türchen Nr. 8. 🙂 Heute wird es winterlich elfenhaft. 😉 🧝🏻‍♀️

Die Winterelfe

Ich reinige die Luft,
kalt und klar,
den Winter finde ich
so wunderbar.
Ich, als Einzelne bin zwar
klein und zart,
doch, wenn Winterelfen sich vereinigen,
sich der Winter
in gebündelter Kraft
offenbart.
Schneeflockentanz,
und der Sonne
heller Lichterglanz,
der auf die Schneepracht fällt,
verzaubert ringsherum
die ganze Welt.
Ja, dies ist alles
Winterelfenmagie,
hör hin,
hör auf Mutter Erdes
Wintermelodie.
Und während Mutter Natur Kraft schöpft
aus ihrer Winterruh,
gesellt sich jetzt
der Zauber der Weihnacht dazu.
Weihnachtszauber
und Wintermagie,
werde still und höre
mit dem Herzen zu,
der einzigartigen
Sinfonie.

07.12.2018

Kategorien
Texte-Adventkalender

Texte-Adventkalender 2021 Türchen#6 Schneeflocken-Impuls

Hallo an alle, die sich vielleicht schon auf das 6te Türchen des Texte-Adventkalenders freuen. 🙂
Heute ein kleiner Textimpuls:

Die Schneeflocke und das Licht der Hoffnung

Jede Schneeflocke,
die vom Himmel fällt,
trägt in sich
das Licht der Hoffnung,
auf die Wiederkehr des Frühlings.
Impuls vom Dezember 2019, passt aber für jeden Winter, zumal es hier gestern auch wieder geschneit hat. 😉

Ich wünsche Euch allen einen schönen Tag.🤗

Kategorien
Allgemein

Positive Momente, 05.12.2021

Es war heute ein ganz geruhsamer 2. Adventsonntag. Es hat fast den ganzen Tag geschneit. Und obwohl ich, wie man weiß, vom Schnee ja alles andere als begeistert bin, war es doch magisch, dass es heute am 2. Adventsonntag geschneit hat. Ich sehe den Schnee zwar nicht, aber die Atmosphäre ist spürbar. Mit der Schneeschicht legt sich so eine Ruhe über alles.

Am frühen Nachmittag habe ich mich über das Kinderlachen im Garten der Wohnanlage gefreut. Da haben wohl Kinder im Schnee gespielt. Im Film „Tinkerbell“ gibt es einen Spruch: „Jedesmal, wenn ein Baby das erste mal lacht, wird eine kleine Fee geboren.“ – doch ich gehe einen Schritt weiter und sage ganz allgemein, immer, wenn ein Kind lacht, wird eine Fee geboren, nicht nur beim ersten Lachen. Ja, denn gerade in diesen Zeiten ist lachen so wichtig, und auch die Magie darf im Leben und auf dieser Welt nicht verloren gehen. Desweiteren, Feen sind ja Naturwesen, Beschützer der Natur, und das braucht die Natur dringender dennje.

Der Philipp hat übrigens Fotos gemacht, vom heutigen Schnee.

Ich wünsche allen einen guten Wochenstart, und für morgen einen braven Nikolaus. 😉