Kategorien
Allgemein

Kleine Ausreißerin, Erkundungstour durchs Stiegenhaus

Der Philipp wollte gerade bei der Wohnungstür raus, noch eben schnell den Müll wegbringen, als die Franzi blitzschnell an ihm vorbei durch den offenen Spalt ins Stiegenhaus huschte. Der Philipp gleich hinter ihr her. Zuerst war Madame fast oben im dritten Stock (wir wohnen im ersten), ließ sich dort vom Philipp nicht einfangen. Dann ist sie runter, bis in den Keller. Dort konnte sie dann nicht mehr weiter, und Philipp konnte sie, unter großem Protestmiauen ihrerseits einfangen und in die Wohnung zurückbringen. Das Miauen klang als wollte sie sagen: „Wie kannst Du es wagen, meine Erkundungstour zu beenden?“ Ihren Unmut konnte man durch das ganze Stiegenhaus hören.

Zum Glück war unten im Erdgeschoß die Haustür zu, denn sonst wäre die Franzi womöglich auch rausgelaufen.

Puh, war das aufregend!!! Aber alles gut gegangen, zum Glück!

Kategorien
Allgemein

Alles gut bei Franzi

Zweiten Tierarzttermin wieder super gemeistert. Zweite Impfung und Wurmkur bekommen, die Wurmkur nur vorsichtshalber, also die Franzi ist gesund, und da sind wir alle, inkl. der Tierärztin sehr erfreut darüber. Klar, für unser „Fräulein Kobold“ war es wieder alles andere als lustig, in dem kleinen Bad zu verweilen, bis sie kam. Damit die aufgeweckte Madame nicht flüchten kann, wurde das ganze Procedere, untersuchen, impfen und Wurmkur im Bad durchgeführt. Der Philipp war bei ihr. Für 3 Personen gleichzeitig wäre der Raum viel zu klein, noch dazu bei geschlossener Türe.

Da die Franzi mittlerweile gut gewachsen ist, kann sie in wenigen Wochen kastriert werden. Der Termin ist für 14. Dezember fixiert worden. Die Tierärztin wird die Franzi hier abholen, in ihrer Praxis die Kastration vornehmen und dann zu Mittag bringt sie sie uns dann wieder zurück. Wir haben ja kein Auto und mit dem Bus da herumfahren mit der Katze, ist etwas weit und schwierig, darum besser so, mit abholen und wieder bringen.

Vor dem angekündigten Besuch der Tierärztin waren wir noch einkaufen. Hin zum Geschäft zu Fuß, zurück dann mit dem Taxi, weil es insgesamt doch ziemlich viel war. Und außerdem waren wir mit Taxi schneller zu Hause. Und so ist sich alles gut ausgegangen, wir lagen gut in der Zeit. Dankenswerterweise hat uns der Taxifahrer geholfen, die Einkäufe hinauf zu tragen.

Ja, insgesamt bin ich / sind wir sehr zufrieden, mit dem heutigen Tag.

Kategorien
Allgemein

Geruhsamer Sonntag mit Spaziergang und lustigem Missverständnis

Gegen 14:30 waren wir etwa eine halbe Stunde spazieren. Am Nachmittag brachte es das Bisschen Sonne wenigstens auf 6 Grad, nachdem es am Morgen eisige -6 Grad waren.

Beim Lieblingsbaum waren wir nach dem Spaziergang auch, dort fanden wir etwas Besonderes, ein Stück Rinde, welches mit Moos bewachsen war, lag beim Baum am Boden.

Gegen Abend im Radio habe ich voll den Nonsense verstanden. Der Wettermoderator sagte, gegen Abend werden die Wolken dichter, und ich habe verstanden, gegen Abend werden die Wolken nüchtern. Äh ja, was haben sie denn getrunken? Wolkenbier, oder doch lieber Wolkenpunsch? *grins*

Fazit, der Sonntag hatte von allem etwas. Natur, Entspannung und lustig war es auch. 🙂

Kategorien
Allgemein

Ein paar Sonnenstrahlen

Heute haben wir uns darüber gefreut, dass es am Nachmittag doch ein paar Sonnenstrahlen gab.

Kategorien
Allgemein

Für so manchen Blödsinn zu haben

… Zumindest, so lange es nichts illegales ist.

Der Philipp hat heute Abend Fußball geschaut. Währenddessen hatte ich mein ganz eigenes Blödel- und Kabarettprogramm zusammen gestellt. Ich kann gut mit mir alleine Spass haben, mit nur ein paar wenigen Hilfsmitteln. Man nehme den Mistkübel, dessen Deckel aus Metall ist, und ein kleines Plastikfläschchen. Mit diesem Fläschchen klopfe man nun auf den Deckel des Mülleimers. Dies ergibt ein wunderbares Trommelgeräusch, wie von einer Blechtrommel. Idealerweise ist dann noch ein Papagei zu gegen, der den Trommelspass nachmacht, und das Gelächter gleich mit dazu. Es muss im Übrigen kein echter Papagei sein, es reicht schon ein virtueller, als Smartphone App.

So blöd ist die Trommelei auf dem Deckel des Mülleimers eigentlich gar nicht. Mir ist nämlich eingefallen, es gibt, oder gab eine Musikgruppe, die mit Alltagsgegenständen Musik macht. Stomp. In dem nachfolgenden Video wird zum Trommeln unter anderem ebenso ein kleiner Mülleimer verwendet. Wie passend, zu meiner heutigen Blödelei. 😉 Das Video hat mir der Philipp geschickt, nachdem das Fußballspiel aus war. Wir haben uns halbtot gelacht.😂🤣😂

Kategorien
Allgemein

Da möchte man meinen, sie wär ein Hündchen

Ich rief ihren Namen, und sie kam aufs Kommando. Da möchte man meinen, die Franzi wäre ein Hündchen. 😉 🤣 Sie ist so süß! ❤

Schön ist auch, dass die Lucky noch so agil ist. Zwar klarerweise nicht mehr so wie die Franzi, aber trotzdem.

Ja, wir sind sehr zufrieden mit unseren beiden Katzenweibis. 😉

Kategorien
Allgemein

DmT

Das war heute ein anstrengender Tag, mit so einigen Terminen, die wir wahrnehmen mussten, ein Donnerstag mit Terminen, kurz „DmT“. Ja, zur Aufheiterung habe ich gleich mal eine neue Abkürzung erfunden. 😉

Kategorien
Allgemein

Amüsantes am Montag

Angesteckt:

Er gähnte. Ich daraufhin ebenfalls. Er fragte: „Musst Du mir alles nachmachen?“, ich gab mit gespielter Empörung zur Antwort: „Na, Du hast mich angesteckt!“, er: „Aber ich bin doch gar nicht krank. Wie soll ich Dich dann mit etwas anstecken?“

Ja, sind wir froh, dass wir gesund sind, und uns nur mit „Gähneritis“ angesteckt haben. 😉

Am 9.11 um 09:11 Uhr:

Schwiegermutter hat ja heute Geburtstag. Ich fragte den Philipp, ob er seine Mutter angerufen hat. Er zückte das Handy und meinte, ja, um 09:11 Uhr. Daraufhin mussten wir beide lachen. Der Geburtstagsanruf erfolgte am 9.11., genau um 9:11 Uhr. Was für ein „Zufall“! 😉

Kategorien
Allgemein

Sonntagsausflug zum See, mit Punsch, Glühwein und Maroni

Am Nachmittag beim See spazieren gewesen. Philipp hat Fotos gemacht.

In der Nähe des Cafés vom Strandbad, beides hat jetzt natürlich zu, das Café, wegen dem Lockdown, und das Strandbad sowieso im Herbst und Winter, sind zwei Stände aufgebaut. Bei dem Einen wird Glühwein und Punsch verkauft, und daneben Maroni. Zum Aufwärmen haben wir uns dort was gegönnt, der Philipp Glühwein und ich einen alkoholfreien Punsch, Apfelzimtpunsch. Dann eine Tüte Maroni gekauft und in die Sonne ans See-Ufer gesetzt. Das waren meine/unsere ersten Maroni in diesem Jahr.

Ja, es war ein richtig schöner Sonntagsausflug.

Kategorien
Allgemein

Geburtstagsfeier im kleinen Kreis

Schwiegermutter hat zum Geburtstag vorfeiern eingeladen. Eigentlich hat sie am 9. November. Ursprünglich wollte auch meine Schwägerin aus Wien kommen, aber das fällt jetzt flach. Also hat Schwiemu den Philipp und mich auf eine kleine Geburtstags-Vorfeier eingeladen. Sie besorgte das Essen, Restaurants haben ja jetzt Lockdown-bedingt geschlossen, und bieten zumeinst Abhol- und Lieferservice an. Und so gab es heute Backhenndl mit Kartoffelsalat. Wir besorgten ein paar Getränke und auch einen bestimmten Sekt, den sie sich zum Geburtstag gewünscht hat.

Es war ein sehr nettes Zusammentreffen, bei ihr drüben in der Wohnung. Nette, lustige Gespräche, aber auch Momente des einfach da sitzens und schweigens.

Vor solchen Treffen mit ihr habe ich immer ein mulmiges Gefühl, denn sie kann sehr unberechenbar sein. Ja, es gab sogar schon ein paar Mal zu Weihnachten Streit von ihr aus. Umso mehr freue ich mich und bin erleichtert, wenn es schön und harmonisch war. Bis nach 21 Uhr waren wir drüben. Jetzt Radio hören und den Tag gemütlich ausklingen lassen.